• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Stiftung Warentest: Discount-Tarife sind am günstigsten

M

Macianer

Guest
Das sehe ich genauso wie hinkefuss. Mit zunehmender Verbreitung von Mobiler Email +/oder sogar Push-Mail, werden SMS/MMS verdrängt werden.
Im Übrigen: Gerade bei den Discountern kostet 1 SMS meist ebenso viel wie 1 Gesprächsminute, und damit etwa 9 ct.
Nur kann man doch in 1 Minute viel einfacher und schneller viel mehr Informationen übermitteln bzw. austauschen als mit den 160 Zeichen einer SMS.
Würden die SMS-Kinder, die sich hier immer beschweren, wie teuer alles ist, einmal nachrechnen, wie teuer 1 SMS im Vergleich zu 1 MB Datenübertragung (bspw. in Form von Emails) ist, würden sie wahrscheinlich Zeter und Mordio schreien und wie Joe Dalton mit hochrotem Kopf auf- und abspringen. - Aber wahrscheinlich sind die SMS-Kids einfach zu doof zum rechnen, weil sie in der Schule nicht aufgepaßt und stattdessen ständig SMS verschickt haben.
Darum an dieser Stelle etwas Nachhilfe:
1 SMS = max. 1120 Bit.
1 MB = min. 7490 SMS
7490 SMS à 9ct = 674 € für 1MB.
1MB Datenübertragung kostet beim Discounter in der Regel jedoch nur ± 24 ct.
Damit ist 1 SMS etwa 2800 mal (!!!) so teuer wie eine gleich große Email....
 

Handyonkel

Mitglied
Das deutsche Hirn ist besonders auf Gewöhnung ausgeprägt...leider!

SMS sind meiner Meinung nach nicht mehr zeitgemäß, wo bei ich aber betonen möchte dennoch weiterhin angebracht! Ich kenne so viele Leute die zig Euro für SMS ausgeben und in über der Hälfte stehen keine 2 Worte!! Bei Flats egal, aber die hat auch nicht jeder (Anbieter). Dennoch werden wir hier in Deutschland für ein uraltes Datenabfallprodukt abgezockt und es wirkt immer noch:-(

Ich sende SMS nur wenn es nicht anders geht! Meine Ex war immer sauer, weil ich nicht auf jeden Furz antwortete. Hab ihr das 1000 mal erklärt. Mailen wollte sie aber nicht???
Ich hab ne Handy(pseudo)flat 50SMS und 100min für 15 Euro (ausgehandelt damals). Komme ich wunderbar mit aus.

Das Problem Macianer ist halt..bekomm das mal in die Köpfe der Gewohnheitstiere und von den Dummen wollen wir nicht reden. Diese Handyflats ersparen mir ne Menge Kohle.
 

DDD

Aktives Mitglied
Ja ist möglich das irgendwann mehr Emails als SMS von Handys und Smartphones verschickt werden. Aber das wird noch dauern da sich SMS einfach jetzt schon über 10 Jahre etabliert hat bei den Handys. Scheinbar ist ja vielen Leuten noch nicht mal geläufig das es Flats gibt. Die haben dan ne mehrere Hundert € Rechnung anstatt das se 40-50 € Euro für ne Flat zahlen.
 
M

Macianer

Guest
Ja, die Denkfaulen (vulgo: Gewohnheitstiere) sind offenbar eine besonders zähe Spezies. Es beginnt schon bei den Eltern. Wenn die ihren Kindern nicht beibringen/vorrechnen, WIE unsinnig und teuer SMS tatsächlich sind, werden auch die Kids es nie begreifen.
Gleich als meine Kinder ihre Handys von mir bekamen, habe ich ihnen gesagt, daß man in 1 Minute mehr sagen als man in 1 SMS schreiben kann. Und seitdem rufen meine Kids auch meist an. Nur in Ausnahmefällen, z.B. auf Auslandsreisen, schreiben sie SMS.
 
M

Macianer

Guest
PS: <<Aber das wird noch dauern da sich SMS einfach jetzt schon über 10 Jahre etabliert hat bei den Handys.>>

Lustig. Mit exakt derselben Begründung wird oftmals einem großen skandinavischen Handyhersteller dessen auch zukünftig gleichbleibend hoher Marktanteil vorhergesagt. Hier im Forum haben wir auch so einen "Spezialisten"… 8-|
 

DDD

Aktives Mitglied
Haha. Ne in der Arbeit werd ich einfach D genannt (Englisch ausgesprochen). Abkürzung für Daniel. Da ich das Dan doch zu kurz fand hab ich noch zwei drauf gepackt. Ebenfalls schönes WE. Wenn du schön weiter machst hast de nächste Woche die 1000 voll haha.
 

DDD

Aktives Mitglied
@Macianer. Kann mir denken wenn du meinst. Das mit Nokia ist durchaus richtig. Jedoch wenn sie in den nàchsten Jahren so weiter machen kann es sein das sie wie die SMS Marktanteile verlieren. Wie weit kann keiner sagen. Aber gut soll jetzt auch keine Markanteils Geschichte werden. Dir auch ein schönes WE und jetzt geht's ab auf die Dult.
 

madosi

Neues Mitglied
SMS hin oder her.
Man sollte aber mal bedenken, das die Netzbetreiber auch eine Mobilfunknetz warten und ausbauen müssen. Das kostet nun mal Geld, woran sich die Discounter nun mal nicht direkt daran beteiligen. Und wie schon von anderen erwähnt, kann man dort Service und kostenfreie Hotlines vergessen.
Warum allerdings die Netzbetreiber den Discounter ihre Netze so günstig zur Verfügung stellen, bleibt mir ein Rätsel. Wenn man dann auch noch die Terminierungsentgelte berücksichtigt, können die Discounter bei einem Minutenpreis von 0,08€ nicht mehr daran verdienen.
 
Oben