Steve Jobs zum Besten Manager der Welt gekürt

AreaMobile Redaktion

areamobile.de
Laut einer Studie der französischen Business School Insead ist Steve Job, CEO von Apple, der erfolgreichste Manager der Welt. Er schaffte es in seinen bisher 13 Jahren bei Apple, den Börsenwert des Unternehmens um 150 Milliarden Dollar zu steigern. Die Aktienrendite erhöhte sich unter seiner Leitung sogar um 3000 Prozent.[...]

Lesen Sie den Beitrag: Steve Jobs zum Besten Manager der Welt gekürt auf AreaMobile.
 
A

Anonymous

Guest
Heute abend darf Steve wieder ma dran, um sich auf platz eins weiter zu halten...
 
R

radioactive3000

Guest
Super ! :D

Ich liebe Apple :)

Mal sehn was heut bei der Keynote kommt ;)

------------------------------------------

Wie gern ich Steve sein würde.. :D
 
A

Anonymous

Guest
musst du nen trauriges leben haben das du steve sein willst...
beileid
 
A

Anonymous

Guest
....

man sollte nicht vergessen wie tief apple vor dem ipod in den roten zahlen stand.....
danke!
 
F

famous_A

Guest
Steve for President! Spaß bei Seite. Der Typ ist einfach genial. Ich ziehe mein Hut vor Ihm. Respekt.
 
A

Anonymous

Guest
Und Harry Roels war nichtmal gebürtiger Deutscher, er war Holländer.. tja ein Armutszeugnis für deutsche Firmen, und es wird weiter bergab gehen.
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
"Und Harry Roels war nichtmal gebürtiger Deutscher, er war Holländer"

und Adolf Hitler war Österreicher.....
is das jetzt auch nen armutszeugnis für deutschland weils mit ihm am ende bergab ging? c.O
 
A

Anonymous

Guest
@tbd
mit der aussage musst du vorsichtig sein, die kann man auch anders verstehen ...
aber prinzipiell stimm ich dir da zu, nur der vergleich is ein bisschen ungünstig!
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
ich weiß dass man mit sowas vorsichtig sein muss aber bis heute rall ich nicht wieso.... schließlich will ich mit keinem wort billigen was war.... tatsache ist dass man nicht jemanden irgendwie schlechter hinstellen sollte nur weil er kein gebürtiger deutscher ist.... das ist genauso wenig OK......
allerdings isses wirklich schade dass deutsche firmen erst so spät kommen.... aber aktienwerte und weiß der geier was es da alles für sachen gibt die verglichen werden sagen meiner meinung nach nicht viel aus.....
klar hat er viel geschafft aber ohne finanzspritze von MS ende der 90er und einigen geklauten patenten wäre apple heute schon in vergessenheit geraten.... klar war der start von MS nicht viel legaler als der von apples durchbruch aber MS hat es alleine geschafft und MS udn auch andere große firmen machen wenigstens einen fairen wettbewerb..... nur apple mogelt sich mit seinen anti-werbe kampagnen und agressivstes marketing durch den djungel des marktes......
aber ob diese strategie auf dauer so aufgeht wage ich zu bezweifeln..... mich würdes nicht wundern wenn das jahr 2010 sehr schwer für apple werden wird denn inzwischen haben viele hersteller aufgeholt und sie sogar schon überholt..... Android alleine wird schon gefährlich für apples iPhone, symbian bin ich skeptisch aber symbian 2 WIRD kommen und windows mobile 7 wird auch noch ne harte nuss werden....... selbst im PC bereich hat MS ganz schön druck mit windows 7 gemacht und könnte vlt die gewonnenen marktanteile von apple wieder zurück holen.....
 
A

Anonymous

Guest
Verdient hat er's ja...
Es sollte mehr von seinem Kaliber (in Deutschland und bei Banken) geben.
 
A

Anonymous

Guest
@tbd: "aber ob diese strategie auf dauer so aufgeht wage ich zu bezweifeln..... mich würdes nicht wundern wenn das jahr 2010 sehr schwer für apple werden wird denn inzwischen haben viele hersteller aufgeholt und sie sogar schon überholt..... Android alleine wird schon gefährlich für apples iPhone, symbian bin ich skeptisch aber symbian 2 WIRD kommen und windows mobile 7 wird auch noch ne harte nuss werden....... selbst im PC bereich hat MS ganz schön druck mit windows 7 gemacht und könnte vlt die gewonnenen marktanteile von apple wieder zurück holen....."

Sicherlich ist die Konkurrenz stark und hat innovative Produkte
(was allerdings zu einem Teil auch auf den Applehype zurückzuführen ist),
aber ich glaube NICHT, dass 2010 schwer wird. Momentan geht es Apple sehr gut,
und in jedem Quartal gibt es neue Rekordergebnisse. Mac's verkaufen sich so gut wie nie, und Apple hat sich etabliert und stabile Produktstützen.
Gerade von M$ sehe ich keine, oder geringe Konkurrenz. Gerade Google's Android dürfte aufgrund der Verfügbarkeit für jeden Hersteller und keiner Limitierung auf eigene Hardware ein starker Konkurent sein. Allerdings hat Apple es noch nie darauf angelegt, Marktführer in etwas zu sein, sondern konzentriert sich auf Klasse statt Masse. Und Windows 7 hat mich nicht überzeugt. Nach 10 Jahren Microsoftsystemen und einem jahr Windows 7 (alle Stadien: einer der ersten Betatester (noch unter den ersten 2.5 Millionen, RC, RTM, Final) bin ich jetzt auf ein MacBook Pro umgestiegen, da mich Windows 7 nicht besonders überzeugte. Am Anfang dachte ich: "Wow, jetzt hat Apple aber mal richtig versch*ssen", aber nach einiger Zeit legte sich dann die Bewunderung... Windows 7 hat ähnlich schlechte Performance wie Vista, braucht genausoviel Arbeitsspeicher und CPUauslastung, und nervt weiterhin mit den typischen Windowsbugs. Das einzige, was sich verbessert hat sind das Design und das verringern der nervigen Popups von Vista. Aber das wäre meiner Meinung nach eher ein Service Pack wert, bzw. hätte Vista schon so sein müssen. Aber dafür (als Update) 160€ zu verlangen finde ich absolut ungerechtfertigt. Hier hat Apple trotz der oft kritisierten Preise die besseren Konditionen... 29€ als Update/9€ in den ersten Wochen ist Welten vom Microsoftpreis eintfernt.
Trotzdem werde ich weiterhin auch Windows nutzen, obwohl ich bisher (in 2 Monaten) noch kein Programm vermisst habe bzw. noch nie keine gleichwertige Alternative gefunden habe.
 

rom3o

Mitglied
an den Poster vor mir: Die Preise der Betriebssysteme zu vergleichen funktioniert nicht wirklich, da die Entwicklung OS X's direkt über die Hardware finanziert wird. Die 29 bzw. 9€ für 10.6 decken wohl eher dessen Kosten für Vertrieb und Marketing. ;)

Zum Thema: Wenn man schon erwähnt, dass Jobs nicht aufgrund seines Gehaltes zu dieser Ehre kam, hätte man auch gleich dazu schreiben können, dass er mit einem Jahregehalt von einem USD als schlecht bezahltester Geschäftsführer im Guinessbuch geführt wird.

Was nicht heißt, dass der arme Mann Hunger leiden müsste - großzügige Sachgeschenke (zB ein Privatjet) und Firmenanteile im Wert von über einer Milliarde Dollar entschädigen wohl hinreichend.
 
M

MoritzUK

Guest
@tbd

Es ist ein Mythos, dass Apple ohne die Finanzspritze untergegangen wäre. Es stand damals schlecht um die Firma sie hatte aber noch genügend Geld um zu überleben.
Desweiteren ist Finanzspritze das falsche Wort, da Apple im Gegenzug eine Klage gegen MS fallen hat lassen (achja, des war wegen Patentverletzungen). Soviel dazu!
 
A

Anonymous

Guest
@moritzUK: patentverletzungen an apple's patenten, die wahrscheinlich nicht mal patentwürdig waren/sind...
 

villain

Neues Mitglied
@ Anonymous heute 17:14

"Windows 7 hat ähnlich schlechte Performance wie Vista, braucht genausoviel Arbeitsspeicher und CPUauslastung, und nervt weiterhin mit den typischen Windowsbugs. Das einzige, was sich verbessert hat sind das Design und das verringern der nervigen Popups von Vista"

klassisches fanboy gerede...
die performance von win7 ist deutlich besser als die von vista.
windowsbugs? z.b. die "virenanfälligkeit"? die hätte mac os genauso wenn es so einen marktanteil hätte!
und das einem apple-fanboy das klicki-bunti-design gefällt ist auch vorherzusehen
das mit den preisen hat schon einer meiner vorposter gesagt, dass sich das OS über die (extrem) teure hardware finanziert. wem windows oda mac os zu teuer ist (und auch jeder andere) sollte auf linux umsteigen, weil gratis. gibt spitzen einsteigerfreundliche distributionen, ist sogar weniger anfällig gegen viren als mac os (da noch geringerer marktanteil). dort kann man sich genauso tolle klicki-bunti-docks und effekte draufmachen wenn man will (muss aber nicht!) udn hat nebenbei noch eine tolle performance!
 
Oben