• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Steve Ballmer: "Null Marktanteil ist riesige Chance für Windows Phone"

Cratter13

Mitglied
Ich hoffe schon, dass MS endlich mal in die Hufe kommt. Eigentlich gefällt mir WP von der Optik und den Nokia Features sehr gut, nur bringt das alles nicht wenn noch elementare Funktionen von Android/iOS fehlen. Sonst gebe ich beim nächsten Mal Android ne Chance, da das iPhone immer teurer wird und mir das für einen Gebrauchsgegenstand zu viel des guten ist.
 

chief

Bekanntes Mitglied
Der Assi geht mir auf den Sack! Der labbert doch nur so rum, weil MS ein fettes Portmonee hat und nichts fürchten braucht.
 

benthepen

Bekanntes Mitglied
Chief

Ja, das Gefühl Hab ich auch. Und deshalb wirken sie auf mich ziemlich träge, immer frei nach dem Motto: wir könnten ja, müssen aber nicht.
Gefährlich!
 

handyhacho

Aktives Mitglied
Das ist vor allem auch deswegen assi, da Microsoft durch Aufkäufe, Manipulationen und Lobbyarbeit die gesamte IT-Branche lähmt.
Auch Nokia haben sie mit ihrem beschissenen System verschandelt - was nützt die beste Hardeware, wenn der Microsoft-Müll sie gar nicht nutzen kann?
Vielleicht kauft Nokia am Ende doch noch Blackberry und nutzt BBOS für die Businessschiene und Sailfish für die Masse... Hätte ja auch was;)
 

Dokkter

Neues Mitglied
Steve Ballmer ist nicht gerade bekannt für sein prophetisches Talent.
Und selbst wenn er mit seiner Aussage Recht hätte, traue ich ihm am allerwenigsten zu, daraus Kapital zu schlagen.
Dafür waren seine bisherigen Leistungen als MS CEO einfach zu durchschnittlich.
 

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
@ handyhacho:
"Das ist vor allem auch deswegen assi, da Microsoft durch Aufkäufe, Manipulationen und Lobbyarbeit die gesamte IT-Branche lähmt."

==> Vorweg: Ich teile oftmals Deine, wenn sachlich fundierte, Kritik zu einigen Themen. Ebenso finde ich gut, wie wenig Du Dich dabei von häufigen Beschimpfungen einiger Mitforisten in Deiner teilweise berechtigten Kritik beirren läßt.
Behauptungen wie Deine obige sind bei nüchterner Betrachtung allerdings unhaltbar und, zumindest in meinen Augen, nur Gebashe und somit nicht zielführend.
 

Laborant

Aktives Mitglied
Microsoft hat einfach noch zu viel Kohle, die wollen sie verbrennen. Ich wünsche mir eigentlich so ziemlich, dass Microsoft aufgrund der gezeigten Arroganz allmählich auf die Schnauze fliegt und die Analysten das Projekt "Windows Phone" bald als Gescheitert ansehen.

Warum? Ganz einfach... wer mit einer solchen Dekadenz ankommt, hat es nicht besser verdient. GDR2/Amber hat Microsoft-Seitig kaum mehr als FM-Radio-Support mitgeliefert - etwas, was die MeeGo-Bastler ohne nennenswerte Information seitens Nokia binnen weniger Wochen hinbekommen haben.

Die meisten Veränderungen kamen von Nokia, welche - klar ersichtlich - stark baseln mussten, damit sie die UX ansatzweise so hinbekommen, wie sie es wollen. (Nokia Glance ist ja immer noch ein schlechter Witz gegenüber des Standby-Screens des N9).

Es hat zu beginn wohl niemand behauptet, dass Microsoft nicht zur Nummer 3 (oder gar Nummer 2) hätte hochkämpfen können. Wer allerdings Windows-Desktop-Artige Monopolstellungen (Android - aufs Smartphone übertragen) knacken will, muss den Finger aus dem Po nehmen.

Nummer 3 wurden sie ja auch nur, weil BlackBerry selbst solche Probleme hat und kaum aus den Negativschlagzeilen rauskommt. Würde Thorsten Heins das ganze nicht dermassen offen abhandeln und ein bisschen Mehr Holz ins Marketing hauen, hätte es WinPhone wohl schwerer gehabt BB zu überholen - wenn in der Formel 1 jemand den Rückwärtsgang einlegt, können auch die miesesten Teams einholen -.-

Wenn man bei Google Trends einmal die verschiedenen Markennamen eingibt ("Nokia", "Microsoft", "Lumia" und "Windows Phone") dürfte die Augen etwas reiben. Microsoft unterschätzt den reinen Namen Nokias.
 

Gorki

Bekanntes Mitglied
"GDR2/Amber hat Microsoft-Seitig kaum mehr als FM-Radio-Support mitgeliefert "

Mein HD7 hatte von Anfang ein FM-Radio an Board mit WP7...
 

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
Wird FM-Radio in seiner Importanz nicht ziemlich überschätzt, besonders angesichts der starken und stetig weiter wachsenden Verfügbarkeit von Handys mit eingebautem MP3-Player, Datenflatrates und Internetradio?
 

chief

Bekanntes Mitglied
@Fritz
"Wird FM-Radio in seiner Importanz nicht ziemlich überschätzt, besonders angesichts der starken und stetig weiter wachsenden Verfügbarkeit von Handys mit eingebautem MP3-Player, Datenflatrates und Internetradio?"

Wie wichtig es für den einzelnen User ist, ist diesen User überlassen. Das Problem mit Internnetradio ist das "schnelle" Datenvolumen innerhalb der Datenflats. Mit 200/300 MB kommt man da nicht weit. Ausserdem ist es abhängig vom Mobilfunkempfamg.

Mit EDGE fängt man da keinen Fisch.


Es geht Laborant auch nicht um das Radio als Funktion an sich, sondern eher wie auch Gorki schrieb darum, dass man Funktion in WP 7 gestrichen hat und nun diese alte Funktion wieder bringt und das dem Kunden als grosses Update verkauft.
 

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
@ chief:
Ja, auch ich bin mir natürlich der möglichen Einschränkungen einer Internetradionutzung bewußt. Na und? Hört man halt MP3-Konserven. Angesichts der genanntenbereits vorhandenen Alternativen einer Beschallung halte ich ein FM-Radio in seiner Wichtigkeit als zusätzliche Musikquelle für überschätzt.

Und wenn irgendwer dieses Ausstattungsmerkmal zu marketingzwecken wieder aus der Mottenkiste hervorholt, ist das doch nichts verwerfliches. Ganz normales Marketing halt.
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
@FTC:"[...] Angesichts der genanntenbereits vorhandenen Alternativen einer Beschallung halte ich ein FM-Radio in seiner Wichtigkeit als zusätzliche Musikquelle für überschätzt."
>>Zumal da wirklich nur Grütze kommt 24/7, zumindest in meiner Region. Allerdings stimm auch "Wie wichtig es für den einzelnen User ist, ist diesen User überlassen. [...]" --chief
 

Laborant

Aktives Mitglied
Fritz: es geht hier nicht um den Sinn oder Unsinn eines FM-Radios. Es geht mir darum, dass dies das einzige Nennenswerte war, was Microsoft im letzten Patch lieferte. Ein Feature, bei dem die Allgemeinheit nicht mal mehr böse ist, wenn es nicht mehr Vorhanden ist.

Bei allen anderen Punkten, in denen WinPhone viel Deutlicher hinter iOS und Android herhinkt zeigt sich bei MS immer noch folgendes Bild: Finger -> Po
 

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
"es geht hier nicht um den Sinn oder Unsinn eines FM-Radios. Es geht mir darum, dass dies das einzige Nennenswerte war, was Microsoft im letzten Patch lieferte."
==> Ah, ok.

"Ein Feature, bei dem die Allgemeinheit nicht mal mehr böse ist, wenn es nicht mehr Vorhanden ist."
==> Dann sind wir uns in diesem Punkt ja einig.
 

Gorki

Bekanntes Mitglied
"Es geht Laborant auch nicht um das Radio als Funktion an sich, sondern eher wie auch Gorki schrieb darum, dass man Funktion in WP 7 gestrichen hat und nun diese alte Funktion wieder bringt und das dem Kunden als grosses Update verkauft."

--> Hat man doch gar nicht (?). Das FM-Dingen funktioniert auch noch mit WP7.5
 

chief

Bekanntes Mitglied
@Gorki
"-> Hat man doch gar nicht (?). Das FM-Dingen funktioniert auch noch mit WP7.5"

Ja schon. Aber unter WP8 hat man es erst entfernt und nun im Rahmen des "heiß ersehnten" GDR2 Update wieder eingeführt.
 

Gorki

Bekanntes Mitglied
Du hast mir aber in den Mund gelegt, das ich gesagt habe, das es unter WP7 gestrichen wurde. Das habe ich nicht :).
 
Oben