Stern-App für WePad weiterhin geplant

R

Rudolf Gottfried

Guest
Der Krux mit dem vermeintlich so medientauglichen Herrn Oertel (H. v. A.), ist sein Hang zur Selbstinzenierung und Schaumschlägerei. Zu Zeiten von Fireball genügte es ihm nicht, die beste Suchmaschine im deutschsprachigen Raum zu entwickeln, nein es musste gleich gegen Goggle gehen. Wurde nur eben nichts draus. Und heute soll es - wenn schon, denn schon - Apple sein, gegen die man anstinken will. Und genau da wirds problematisch. Denn sowas kann ein kleiner "Krauter" wie Neofonie normalerweise einfach nicht schaffen. Also wird auf die Kacke gehauen, dass die Schwarte kracht und dabei ist jedes Mittel recht. 20000 Leute, die auf Facebook den Button "isch bin interessiert" angeklickt haben, einfach mal in ebenso viele "Vorbestellungen" umzulügen, ist einfach nur dummdreist und ganz typisch für Oertels Art, seriöse Informationspolitik durch oberflächlichen, medialen Hype zu ersetzen, nichvorhandenes einfach zu erfinden und die Fakten zu seinen Gunsten zu manipulieren.
Es ist diese Art unsauberen Geschäftsgebarens, die dem WePad ein ähnliches Schicksal wie Fireball bescheren wird
 
Oben