Start in die dritte Dimension: Microsoft präsentiert Mobile 3D Surface

AreaMobile Redaktion

areamobile.de
Microsoft hat eine neue Eingabemethode vorgestellt, bei der auch die dritte Dimension zur Steuerung von Programmen und Spielen genutzt werden kann. Dabei projiziert ein angeschlossener Beamer den Display-Inhalt des Handys auf eine Oberfläche. Eine Kamera filmt die Projektion und eine Software überprüft das Kamerabild auf Veränderungen, die durch die Hand des Anwenders vorgenommen werden.[...]

Lesen Sie den Beitrag: Start in die dritte Dimension: Microsoft präsentiert Mobile 3D Surface auf AreaMobile.
 

sven89

Gesperrt
alles schön und gut, sogar innovativ... allerdings will ich net wissen was der spaß kosten soll, warhscheinlich wird es den preis des mobilen gerätes um das mehrfache übersteigen

daher flop
 
A

Anonymous

Guest
Ich glaube im zweiten Absatz ist "Marktreife" und nicht "Markreife" gemeint ;)
 

Das-Korn

Mitglied
Aha, hier wird wenigstens mal was Neues entwickelt und nicht um irgendwelche Patente gestritten!

Ist wirklich sehr lobenswert, was Microsoft alles in Sachen "Geräte mit dem eigenen Körper steuern" tut.
Bleibt nur zu hoffen, dass es später auch alles so gut klappt wie erhofft. Ich kann mir ja noch nicht so vorstellen, dass das alles so präzise ist!
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
"alles schön und gut, sogar innovativ... allerdings will ich net wissen was der spaß kosten soll, warhscheinlich wird es den preis des mobilen gerätes um das mehrfache übersteigen

daher flop"

wieder nur geplapper ohne was dahinter -.-"

schau dir projekt natal an....

http://www.youtube.com/watch?v=Y3gwikBG_Kk
http://www.youtube.com/watch?v=NWbH3rQ3ilQ
http://www.youtube.com/watch?v=id19yH36eEs
(3 parts, die gesamte präsentation)

das wird diesen sommer für xbox 360 kommen als erweiterung und wird auch nicht den konsolenpreis um ein vielfaches übersteigen....

und da es sich um eine abgespeckte variante der Natal technologie handelt, schließlich scheint das nurnoch auf einer kamera und IR tiefensensor zu bestehen und nicht aus richtmikrofon kombiniert mit gesichtserkennung, mimik erkennung usw......

somit ist der technische aufwand viel geringer und es muss lediglich an optimierter software gearbeitet werden die mit wenig CPU leistung auskommt.....
 
A

AF-Speed

Guest
Apple wird sich bestimmt die kombinaton aus beamer und kamera patentieren lassen :-D lol. Und dann fällt ihnen noch ein, dass sie sich wasserdampf patentieren lassen. Und den Apfel natürlich. Und wehe in der öffentlichkeit wird von abgebissen...
 

sven89

Gesperrt
Der einzige der plappert bist du...hier geht's nicht um natal(was ich schon kenne...) und Xbox sondern um das 3D mobile surface die eine mobile Beamer-Kamera Hardware vorraussetzt

Wie heute oder gestern schon geschrieben...
Erst lesen dann denken und dann erst schreiben...danke!
 
A

Anonymous

Guest
Na und.... Microsoft war auch schon 2001 überzeugt, dass "dies das Jahr des Tablets" wird. Immer wieder, und nie ist was draus geworden.... Und M$ ist relativ bekannt dafür schöne Konzepte zu zeigen, die aber entweder nie weiterentwickelt werden oder die aus anderen Gründen floppen.
 
A

Anonymous

Guest
http://www.golem.de/1003/73612.html

Opera mini beta 2 jetzt eine Native Anwendung für WM ...
 
A

Anonymous

Guest
"Na und.... Microsoft war auch schon 2001 überzeugt, dass "dies das Jahr des Tablets" wird. Immer wieder, und nie ist was draus geworden.... Und M$ ist relativ bekannt dafür schöne Konzepte zu zeigen, die aber entweder nie weiterentwickelt werden oder die aus anderen Gründen floppen."

Und die konnten damals schon mehr als das iPad, das in einigen Monaten auf den Markt kommen soll.
Der Grund warum solche Geräte floppen ist hauptsächlich Marketing.
Damals sah keiner Verwendung dafür und Microsoft hat es (leider) auch nicht geschafft den Leuten den Nutzen dieser Geräte greifbar zu erklären.

Fast ein Jahrzehnt später kommt dann der Apple-Clown auf seiner iPhancrowd dahergesurft und verkauft eine Einsteigervariante dieses Geräts für den doppelten Preis.
Aber er macht's halt sympathisch und mit den richtigen Argumenten.
Und wenn das bloß leere Versprechungen und flashige Werbung sind. Der Erfolg gibt ihm Recht.
Es fallen ja genug Idioten darauf rein.
 

sven89

Gesperrt
vilt gibts auch genug leute die sich nicht mit irgendwelchen system meldungen und systemabstürtzen rumärgern wollen ;) desweiteren ist eine einfache handhabung auch sehr von bedeutung

vorallem leute die kein 5kg gerät in der hand haben wollen und sehr viel wert auf die optik des gerätes legen...und da hat apple bekanntlich die nase sehr sehr weit vorn

der herrn jobs weiß halt wann es zeit ist solche sachen auf den markt zu bringen...dann das sollte dann sein wenns wirklich 100% funktioniert und!!! gut aussieht!!!
 
A

Anonymous

Guest
Das beste Marketing nützt nichts wenn das Proof-Off Konzept nur Prototypenstatus erreicht, was so praktisch wie ein halbes Labor ist und entprechend soviel kostet . Es liegt an MS wie ernst sie das meinen und das auf serienreife bringen, denn das ist die nächste große Herausforderung die Innovationen bezahlbar für jedermann zu machen.
 
A

Anonymous

Guest
Ich denke MS-Geräte sind oft sehr viel bezahlbarer als die der Konkurrenz.
Daran kann es nicht liegen.
Klar reicht es nicht einen Prototyp auf den Markt zu schmeißen, aber mal ehrlich, wie oft ist das bei MS denn passiert?
Das kann man sicherlich an einer Hand abzählen.
Das heißt nicht, dass alles immer von Anfang perfekt ist, aber auch nicht katastrophal oder gar noch in einer "Prototyp-Phase".

@sven:
Optik ist wichtig, insbesondere bei der Vermarktung, aber kaum relevant für die Funktionalität.
Und hauptsächlich darauf sollte es bei einem technischen Gerät ankommen.
Das die gebotenen Features bei Apple-Produkten fast immer zu 100% funktionieren will ich auch nicht abstreiten.
Allerdings ist es mir lieber all diese zu haben und nochmal so viele. Selbst wenn die "Bonusfeatures" dann nur teilweise klappen.
Sie sind eben genau das, ein Bonus. Etwas was ich im Vergleich zur Konkurrenz geschenkt bekomme.
Und einem geschenkten Gaul...

PS: Ein Ausrufezeichen genügt völlig. Nur die Bildzeitung braucht mehr.
 

sven89

Gesperrt
das ist wohl richtig...und obs nur auf die funktionalität ankommt entscheidet glaub ich jeder selbst...und ich glaube wie man an der masse sieht, kommts der masse dann doch eher auf einen sehr gelungenen kompromiss aus guter technik und hübscher optik an

es ist nicht jedes französische auto besser weils mehr technik hat, die deutschen auto haben vilt weniger schnick schnack aber dafür gute technik und eine sehr elegante optik ;)
 
A

Anonymous

Guest
"Allerdings ist es mir lieber all diese zu haben und nochmal so viele. Selbst wenn die "Bonusfeatures" dann nur teilweise klappen."

Als ob M$ da standardmäßig mehr mitliefern würde. Im Gegenteil - Mit Garageband, iMovie, iPhoto, iWeb und iDVD bekommt man sogar hochwertige Software zum bearbeiten von Musik, Videos, Fotos, Homepages/Blogs und zur erstellung von schicken DVD's bei Mac's mitgeliefert und das Betriebssystem ist sehr umfangreich (und bietet vor allem neue Windowsfeatures schon jahre vorher). Und in einer "Prototyp-Phase" kommen Produkte bei M$ oft raus, z.B. Win 7 welches ich als einer der ersten 2.5 mio nutzer weltweit bekommen habe. Klar, Betaversionen sind da um die Meinung zu überprüfen, aber trotzdem warte ich bei Betriebssystemen lieber bis ein paar Patches da sind. Und gerade diese "Innovationen" von Microsoft verlassen fast nie die "Prototyp-Phase". So ist das da halt, denen fehlt jemand weit oben, der das mal unterstützt. Die Researchlabs sind sehr futuristisch, entwickeln tolle Konzepte, aber leider bleiben die das immer.

"Ich denke MS-Geräte sind oft sehr viel bezahlbarer als die der Konkurrenz."

Kann ich nicht nachvollziegen, was meinst du mit "MS-geräten"? Surface mit den 15.000€? Den viel zu überteuerten Zune? Mehr eigene Hardware bieten die auch nicht an, die OEM-PC's von Dell und Co sind günstig. Die eigene Software ist allerdings schweineteuer, Windows künstlich zu verkrüppeln um den höchstmöglichen Profit zu schlagen mag ja marketingtechnisch gut sein, aber mich nervt es wenn man auf der M$-Seite liest "Dieses Feature ist nur in den höheren Versionen enthalten" oder so ähnlich, und das bei Preisen von 180 - 340€. Das gleiche bei Office, mit 130 - 830€ nicht unbedingt günstig. Hier muss man einfach zugeben dass Apple die besseren Softwarepreise für (nach intensiven Tests) (meiner Meinung nach) gleichwertige Software. Die 30€ Updatepreis und 80€ Vollpreis für die Software würde ich bei M$ auch gerne sehen ;)
 

sven89

Gesperrt
kleiner scherz am rande

achso und nicht zu vergessen... :D

Theorie ist, wenn man weiss wie es geht, aber nichts funktioniert.
Praxis ist, wenn es funktioniert, aber man weiss nicht warum.

Microsoft vereint Theorie und Praxis:
Nichts funktioniert und keiner weiss warum
 
A

Anonymous

Guest
Ich nutze ebenfalls einen Mac kann daher auch sehr gut Aussagen über die Software treffen.

Garageband - sicherlich sehr gut, es braucht nur nicht jeder. Wer kein Instrument spielt hat daran vermutlich wenig gewonnen.

iMovie - Windows Movie Maker / DVD Maker, sehe da auch auf keiner Seite einen wirklichen Vor- bzw. Nachteil.

iPhoto - Sehr gute Software. Das fehlt Windows wirklich.

iWeb - Als Webdesigner kann ich dir sagen, dass du das total vergessen kannst. Ist vielleicht für den Hobbyuser bei seinen ersten Gehversuchen ganz nett, aber das ist Wordpress mit seinen Tausenden von Gratisthemes auch.

Darüber hinaus muss man auch fairerweise sagen, dass Microsoft vieles an Software einfach nicht mit Windows bundlen darf, weil dann gleich wieder Leute wegen Missbrauchs der Monopolstellung klagen.
Siehe Mediaplayer und Internetexplorer. Windows Mail etc. gibt es deshalb ja auch nur noch als Download.



Zu den Preisen...
Zeig mir ein mit dem Surface vergleichbares Produkt das billiger ist, dann erkenn ich das an.
Vorher solltest du aber nochmal die Quelle für deinen Preis nennen.
Jede Information die ich durch Google finden konnte schildert einen Preis von 10.000$ aus. Das entspricht heute ca 7.369€ und ist damit nicht einmal halb so teuer wie du sagst.

Der Zune HD ist ebenfalls preiswerter als der iPod Touch.
http://www.amazon.com/Zune-Video-MP3-Player-Platinum/dp/B002JPITY8/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=electronics&qid=1267734916&sr=8-1
http://www.amazon.com/Apple-touch-Generation-NEWEST-MODEL/dp/B002M3SOC4/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=electronics&qid=1267734930&sr=8-1
Dabei hat der Zune eine bessere technische Ausstattung (OLED, höhere Auflösung) und auch die höherwertigen/teureren Materialien.
Da ist einfach mehr Metall dran.

Die Updatepreise für Snow Leo waren von Apple wirklich ein feiner Zug. Da kann man nicht meckern.
Insgesamt sind die OS-Preise sehr vernünftig.
Dafür verdienen die an der Hardware.

Microsoft verschenkt schon durch Piraterie sehr viel, aber das ja mehr stillschweigend passiv als aktiv.
Dafür sind die Konditionen für Studenten sehr gut.
Insbesondere MSDN(AA).
 
Oben