• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Sony Xperia 10 Plus: Mittelklasse mit Ultrawidescreen-Display

Antiappler

Aktives Mitglied
Wer kauft sich denn so etwas, und dann noch wegen 21:9? Die Leute schauen doch nicht nur den ganzen Tag Filme. Oder doch? Dann muss der Akku aber eine erstklassige Laufzeit haben, damit man nicht bei einem plötzlichen oder dringenden Anruf nicht plötzlich mit abgeschaltetem Gerät da steht, weil man alle Energie für den Film verbraucht hat.

Irgendwie wird Sony wirklich immer mehr zu einem Nischenanbieter.
 
Zuletzt bearbeitet:

franzjs

Mitglied
Ist für mich auch nicht nachvollziehbar. Endlich schafft man es mit dünnen Displayrändern ein erträgliche (ergonomische) Maß mit größeren Displaydiagonalen zu erreichen und dann zieht man alles wieder in die Länge. Und dann auch noch diese SOC Wahl - kopfschüttel...
 

Hubelix

Mitglied
Die Länge ist doch passend zu den konkreten Anwendungen die man heut zu Tage bei nem Smartphone hat.

Meistens wird doch gechattet über die diversen Messenger. Da ist das längliche Format genauso vorteilhaft wie beim Film schauen. Aber auch beim surfen im Internet find ihc das Foramt wesentlich besser. Die meisten Seiten sind mittlerweile für solche Formate optimiert. Wärde man jetzt, wie vor 3-4 jahren, diese breiten Smartphones haben, hätte man breite, ungenutzte Ränder.

Der einzige gewöhnungsbedürftige Punkt ist: Hosentaschentauglichkeit. Da muss man schauen ob so ein langer Klotz noch passt. Aber das Galaxy Note ist ähnlich lang und findet auch seine Käufer.
 

Antiappler

Aktives Mitglied
Bei solch einer Länge stellt sich mir die Frage, was machen denn all die Leute, die ihre Geräte einhändig bedienen wollen, denn da kommt man ja ganz gewiss nicht mehr in die Ecken? Und je länger die Geräte werden um so anfälliger werden die doch auch in der Hosentasche für "Bruch". Wenn was runtergefallen ist bückt man sich doch automatisch. Sony hatte doch schon ein Gerät auf dem Markt, wo es große Probleme mit der Spannung gab und die Displays gerissen sind.

Um so länger und dünner die Geräte werden verlieren die doch auch ihre Verwindungssteife.
 

Hubelix

Mitglied
Das ist sicherlich ein zu beachtender Punkt aber darum hab ich ja das Galaxy Note ins Spiel gebracht. Bei dem Gerät funktionierts ja auch.
 

jannis1980

Neues Mitglied
Naja, was soll man zum dem Snapdragon 630 und vor allem den hochgelobten 636er sagen? Zumindest braucht man viel Geduld. Und dann soll das Xperia 10 Plus tatsächlich 429 Euro kosten?
 
Oben