• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Sony-Übernahme: Sony Ericsson wird Sony Mobile Communications

Soux

Mitglied
Ich hoffe für Sony das es jetzt besser laufen wird, obwohl ich kein Sony(Ericsson) Fan bin.
Aber das hier finde ich ganz lustig:
"Mit Bravia-Sync kann das an ein Fernsehgerät angeschlossene Xperia S auch über die TV-Fernbedienung gesteuert werden."
Warum sollte ich ein Smartphone was ich so oder so in der Hand halte mit einer Fernbediehnung steuern?!?
Sin macht es nur wenn das Phone per Kabel am TV hängt, aber doch bitte nicht mehr in der Zeit von DLNA usw. Und bei einen Highend Gerät! :D
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
@Soux

ähm... es geht ja darum dass das handy gesteuert wird wenn es am TV hängt ^^

die bediensignale werden dann eifnach über das HDMI kabel vom TV an das handy weitergegeben...
 
T

TheHunter

Guest
Ja und wozu? Ganz einfach, mal angenommen du guckst einen Film und sitzt 5m von deinem 50" LED-Fernseher weg. Willst du dann jedes mal aufstehen und hin gehen um z.b. auf Pause zu drucken? Oder kaufst du dir ein 5m HDMI-Kabel? Wohl eher nicht. Ich finde das eine ziemlich gute Lösung, allerdings weiß ich nicht wieviele Leute das nutzen werden, denn ehrlich gesagt kenne ich niemanden, der sein Handy (ausser vielleicht mal zum probieren) an die Glotze angeschlossen hat.
 
Find ich praktisch. Hab mein handy schon mehrfach per Kabel angeschlossen, wenn ich zB meinen Eltern kurz was zeigen wollte. Natürlich ist mein Kabel nur 1 Meter lang - unpraktisch ;) Leider beherrscht mein 42-Zoll-Fernseher kein DLNA. Andererseits ist er auch nicht von Sony...und ich gehe mal davon aus, dass das nur von Sony zu Sony funzt?
 
Dlna/ hdmi

Zum Verständnis:

DLNA kann jeder. Zu was es taugt: Bilder/ Musik etc welche auf dem Smartphone als Datei vorhanden sind an den TV etc streamen.

HDMI- Control:
was an SE besonders ist- ich schliesse mein Xperia per HDMI an den TV (hab nen Samsung ;-))) ) und nutze so Whatsapp, Facebook, Internet, Youtube etc an meinem 50 Zoll!!!!
Steuere das ganze über HDMI.

Zeigt mir mal wie das über DLNA funktionieren soll.
Ausserdem muss bei DLNA der Abspieler (sprich TV) das Format beherrschen. Wenn ich aber ein Videoformat auf der Karte habe welches vom TV nicht unterstützt wird ist schluss mit DLNA...

Deshalb: 5 Sterne SE für diese Innovation!!!
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
um das dlna-zertifikat zu bekommen, muss das gerät nur 3-4 formate können, was aus praxis-sicht eher dünn ist.
solange sich daran nix ändert, wird dlna nische bleiben
 

Gorki

Bekanntes Mitglied
@ Nohtz, das hängt meiner Meinung nach vom Hersteller ab. Mein TV kann schon ein paar mehr als nur drei - bis vier Formate ;).

"AVI, ASF, MKV, MP4, 3GPP, VOR, VOB, PS, TS, RMVB, FLV, DivX 3.11, DivX 4.x, DivX 5.1, DivX 6.0, H.264, H263, MPEG-4 SP, MPEG-4 ASP, Motion JPEG, Windows Media Video v9, MPEG2, MPEG1, RV3.0/RV4.0
Audio MP3, AC3, LPCM, ADPCM (MULAW, ALAW), AAC, HE-AAC, WMA,DD+, MPEG, DTS Core, AMR NB/WB, G.729, QCELP, Real Audio (RealAudio6 Cook, RealAudio9,10 RealAudio Lossless), 8000, 11025, 12000, 16000, 22050, 24000, 32000, 44100, 48000"
 
Zuletzt bearbeitet:

nohtz

Bekanntes Mitglied
"das hängt meiner Meinung nach vom Hertseller ab. Mein TV kann schon ein paar mehr als nur drei - bis vier Formate ;)"
-->sicher, tut es das,
das liegt dann im eigenen engagement des jewiligen herstellers, wieviele formate unterstützt werden
 
Oben