• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Sony startet Verkauf der ersten Android-Oreo-Smartphones

N73Willi

Mitglied
Die Sache ist aber auch, selbst mit hochwertigen Materialien kommt das bei den Sony Geräten auf den Hochglanzwerbebildern nie so rüber, vom Design machen die Geräte eher den Anschein als hätte man sich noch an ein paar Entwürfen aus den guten alten Sony Ericsson Zeiten bedient - auch wenn sich das mittlerweile schon gebessert hat... die früheren Z- Serien hatten alle noch irgendwie sowas SE P1 mässiges, durch die einsätzten Kunststoffstreifen in den Unibody...

Naja, und beim XZ1 Compact hätte es schon FHD sein können, da merkt man dann schon ein unterschied und HTC hatte es beim One M7 auch vor 4,5 Jahren schon hinbekommen... Prozessoren und Fertig ungstechniken sind auch besser und energiesparender geworden...
 

tayler

Mitglied
#"beim XZ1 Compact hätte es schon FHD sein können"

Völliger Blödsinn, das ist reine negative Propaganda, auf 4,6 Zoll definitiv ohne Lupe nicht erkennbar.
Bringt aber ein deutliches mehr an Akkuleistung.
Du kannst das Display gerne mit anderen vergleichen und du wirst dich schwer wundern wie herrlich schön es ist.

Die S7 oder S8 Nutzer stellen zu 90% ihren Bildschirm auf kleinere Auflösung weil sie KEINEN Unterschied erkennen aber Strom sparen.
Die Dichte hat dann eine ähnliche Größenordnung wie beim XZ1 Compact.

Also, erzählt hier nichts von solch einem sinnfreiem Quatsch.

Schau dir die Geräte in Natura an, auch da wirst du erkennen wie edel und aus einem Guss die Xperia Geräte sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

N73Willi

Mitglied
@Tayler

...dann spricht das nicht gerade für deine Augen, als das S6 mit 5,1" und QHD erschien, da habe ich angesichts des 2500er Akkus gesagt das das unnötig ist... Aber hier geht es um FHD bei einem 600 Euro Gerät, denn im Bereich 320 und 480 ppi erkennt man dann schon deutlich einen Unterschied... Auch solltest du dir mal angucken was der Unterschied zwischen LCD und Amoled der Samsung Geräte ist und warum man bei den Samsung was bei Akkulaufzeit rausholen kann wenn man mit der Auflösung spielt... Bei einem LCD hat meine Hintergrundbeleuchtung, das macht den Großteil des Verbrauchs aus, die Auflösung schlägt da nicht übermäßig ins Gewicht... Nicht zuletzt weil der SD 835er nicht mehr bei FHD zieht, als der 800er noch vor Jahren bei HD... Das die meisten Samsung Nutzer FHD(+) nutzen, liegt auch daran das die Geräte in der Einstellung aus dem Werk kommen und manch einer das gar nicht weiß - aber bei FHD hat man auch schon eine ppi von jenseits der 400...das viele Samsung Nutzer dauerhaft ihr Gerät auf 720p stellen halte ich aber für fragwürdig...

Die Geräte stehen schon seit einigen Tagen zur Vorführung bei uns im Markt um die Ecke... Das Design der Sonys ist nichts Besonderes, ziemlich einfallslos... Was die Zahlen seit langem bei Sony widerspiegelt...
 

tayler

Mitglied
Außer unrealistische Farben sehe ich keinen Unterschied im Display meines Freundes seinem S8.

Das ist ganz klar so.

Das schöne ist, ein Xperia Display kann man auch noch individuell einstellen und wenn ich die Display's dieser Modelle bei YouTube vergleiche sehe ich so gut wie keinen Unterschied, eher immer wieder unrealistischste Farben seitens der Amoled's.

Das durfte ich auch schon von Bilder erkennen welche ein Freund mir mit seinem Note 4 vor zwei Jahren geschickt hatte, auf dem Mac sowas von an der Realität vorbei das es schon nicht mehr schön ist.

Aber jeder wie er möchte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben