• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Sony Ericsson Xperia Arc HD: Detail-Fotos vom Arc-Nachfolger

Ich hätte nach sooo langer Zeit wieder ein SE-Gerät kaufen können, aber...

leider muß es SE ja wieder in den Sand setzen. Wieso um alles in der Welt spendiert man hier keinen micro-SD Steckplatz??? -->fail

Bald kommt ein Update des Gerätes und heißt wahrscheinlich "Sony Ericsson Xperia Arc HD microSD"
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
@ Anonymous2345

liest du überhaupt andere Kommentare bevor du was ablässt! Arc HD ist wie schon gesagt Blödsinn und wie viel Speicherplatz brauchst du den in einem Handy???
 
Zuletzt bearbeitet:
@tbd

Ne...ich überfliege die Kommentare nur :)

Es geht nicht darum wieviel intener Speicher das Gerät zur Verfügung stellt, sondern wie schnell man was auslagern kann. Wenn ich eine 12MP Kamera und Full-HD Video anbiete, dann ist es wohl klar, dass u.a. bei längeren Videoaufnahmen der Speicher schnell zu Neige geht. Deshlab finde ich es immernoch sinnvoll, eine Speicherkarte zu haben, die ich schnell austauschen kann.

Außerdem wenn das Gerät mal komplett abstürzen und nicht mehr einzuschalten wäre, so wären all meine persönlichen Daten ebenso unerreichbar und verloren. Mit einer Speicherkarte kann ich immer die wichtigsten Daten auf meiner Speicherkarte lassen, die dann nich einfach bei der Instandsetzung auszulesen wären für andere Personen.

Brauchst du noch mehr Gründe? ...ich meine, dass wir uns diesbezüglich mal einig waren ;)
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
@Anonymous2345

also ich hab eben mal durchgerechnet...

wenn SE wieder die gleiche komprimierungsstufe nimmt wie beim Arc würde bei 50% mehr auflösung also 12MP, jedes bild um die 1MB im schnitt groß sein.... und das war auch bisher keinesfalls ein anchteil die komprimierung... macht also 30.000 bilder...

ODER

gehen wir mal von einer video bitrate von 10.000 kBit aus was ausreichend ist für fullHD im h.264 codec dann könntest du über 7h dauerfilmen.... aber dafür ist ein handy nichtmal ausgelegt...

bezüglich softwarecrash ist eigentlich auch kein problem... der speichcher ist partitioniert in einen externen datenbereich für userdaten und die interne partition... wird also weiterhin wie eine SD karte gehandhabt... flasht du neu bleiben alle daten auf der karte.... es ist wahrscheinlicher, dass dir ne SD karte selber abruacht, als das ein handy komplett abschmiert und alles verloren geht... deswegen sollte man so oder so ab und an backups machen... die macht sogar das iPhone :D

andererseits hat interner speicher sogar noch mehr vorteile: wie schonmal gesagt ist ein interner speicher deutlich schneller weil man nicht an die schmale SD controller bandbreite gebunden ist... das haben wir aber den DAUs zu verdanken die jedes mal so doof sind und sich die billigen class 2 karten kaufen und sich dann wunder wieso selbst 720p videos ruckeln oder apps so langsam starten von SD.... mit internem speicher wird dieses problem umgangen und keiner kann was falsches reinstecken...

und mal ehrlich... wenn man wirklich mal irgendwo ist wo man SO VIEL videos dreht dass die 30GB nicht reichen, dann sicher im urlaub und da hat man doch meist eh nen netbook oder notebook für sowas dabei ;)
 

Tamashii

Mitglied
@tbd

Ich bleibe dabei:
Der große Vorteil von Android-Geräten war bisher die FREIHEIT:
Die Freiheit, den Akku wechseln zu können (hiervon verabschieden sich gerade HTC und Motorola...),
Die Freiheit, den Speicher erweitern zu können (hiervon nehmen gerade HTC und SE Abstand...)
und die Freiheit, datein drauf schieben zu können, wie ich Lust habe, also ohne Zwangs-Software (zum Glück kann man Samsung-Geräte auch ohne Kies befüllen, sonst wäre es auch hier eng geworden...).

Sorry, soll kein Angriff sein, aber ich habe das Gefühl, dass Du Android-Geräte ebenso fanatisch verteidigst wie Apple-Jünger die Apple-Nachteile.

Auch wenn ich vielleicht nicht 30.000 Fotos speichern will, so will ich immer noch meine komplette Musik-Sammlung mit mir herumschleppen können.
Zu schade, das sowas auf dem Nozomi und vor allem auf dem Sensation XL nicht geht - einem dezidierten Musik-Smartphone... :-(
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
@Tamashii

nicht falsch verstehen... ich verteidige android/SE in so weit wie es MEInen ansprüchen entspricht und ich versuche nur zu versthen wie andere darüber denken und wie ernst sie das alles meinen ^^

und wie du schon selbst schreibst entfernen sich nach und nach alle hersteller von wechselkarten und wechselakkus und warum? weils der normaluser einfach nicht braucht und in sachen kompatibilität be SD karten zum beispiel sogar vorteile bringt...

was das befüllen angeht wird das auch weiterhin bei android ohne zwangssoftware gehen... ich kenne keinen androidn wo man keine massenspeicher modus hat oder einen MTP modus wie bei SE... für den MTP braucht man lediglich die treiber, man hat aber auch die wahl den Massenspeichermodus zu nehmen...

und mal im ernst... hast du wirklich immer eine schatulle mit ersatzspeicherkarten dabei um deine gesamte musiksammlung mit zu nehmen??? das meinst du doch nicht ernst oder? und bisher gabs auch nie speicherkarten oder geräte jenseits der 32GB
 

Apollon

Mitglied
Ich mag SE an sich auch, aber so fanatisch alles gutheißen, was sie tun, sollte man dann doch auch nicht.

Wie ich weiter oben schon geschrieben habe, glaube ich einfach, dass Android bei vielen gerade deswegen so erfolgreich ist, weil die Benutzer dort nicht bevormundet werden.

Wieso muss ich gezwungen sein, nach 3 Jahren oder so, mein ganzes Smartphone wegen des fest verbauten Akkus wegzuwerfen, wenn der nicht mehr will?
Akkus unterliegen eh einer nur beschränkten Garantie von maximal einem Jahr. Schlimmstenfalls ist mein Smartphone also nach 1 Jahr und 1 Tag nur noch für teuer Geld wieder fit zu machen, da der Akku keine Garantie mehr hat.

Ist das wirklich im Sinne des Nutzers?
Und wieso dem Nutzer vorschreiben, wo eine Karte rein darf und wie viel er maximal an Speicherplatz benötigt?
Ich glaube kaum, dass Poweruser mit 16 GB auskommen.

Andere Hersteller, die den Akku fest verbauen und den Speicherkartenslot weglassen (Apple, Nokia, HTC,...) können wenigstens eins hervorragende Verarbeitungsqualität bei den entsprechenden Geräten vorweisen. Aber ich kenne SE mittlerweile zu gut, so dass man sicher sein kann, dass dort wieder einmal billigstes Plastik zum Einsatz kommt...na danke...
 
T

TheHunter

Guest
@TBD WAs für Handys/Smartphones hattest du denn in letzter Zeit? Schnellerer interner Speicher? Das habe ich noch nie erlebt. Wenn ich auf mein S2 Musik oder was auch immer übertrage, habe ich jämmerliche 3mb/s übers Datenkabel und das war auch noch nie anders bei internem Speicher, egal obs mein Xperia Pro, Desire S oder sonst ein Gerät war. Wenn ich aber meine Class 10 16GB Karte in einen Kartenleser packe, habe ich fast immer zwischen 8 und 12 MB/s Schreibgeschwindigkeit, was fast 3-4 mal so schnell ist... Gerade wenn man so ne Karte dann komplett voll laden will, macht das einen riesen Unterschied.
In den meisten Smartphones ist ja auch nur eine fest verbaute Micro-SD drin, vermutlich nur Class 4 oder ähnliches und deshalb so langsam. Ich bin in meiner Entscheidung lieber frei und benutze was ich bereit bin auszugeben....

Was das Gerät sonst an geht, finde ich, dass es vorn ein bißchen billig aussieht, die Rückseite aus gummiertem Kunststoff in abgerundeter Form finde ich sogar sehr gut, genau wie auswechselbaren deckel, sofern er nicht knarzt. Sollte irgendwann mal ein Kratzer drauf sein, kauf ich mir bei Egay einfach nen neuen für 6€ und schon sieht es wieder schick aus.
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
@TheHunter

Hast du auch mal beuim daten übertragen geschaut ob du einen MASSENSPEICHERmodus oder nur einen MEDIENTRANSFER modus hast? beim medientransfermodus kann nämlich auch das handy weiterhin auf den speicher zugreifen und dann ist das normal dass der langsam ist... war schon bei meinem X1 so, oder beim P1 und auch beim Arc ist das der fall mit SD...

es geht beim schnelleren internen speicher auch nicht darum dass man daten schneller übertragen kann (vor allem wäre mir das echt zu wieder jedes mal die karte raus zu nehmen nur um sie in nen kartenleser zu stecken, und dafür das meiste am handy nicht mehr verwenden zu können), sondern darum wie schnell das handy selber auf den speicher zugreifen kann....

wenn ich meine SD in den PC stecke kann ich 6MB/s schreiben und 25MB/s lesen... wenn ich das handy benchmarke kann das zwar auch 6MB schreiben aber nur 12MB/s lesen einfach weil die controllerbrandbreiten so schmal sind....

wenn man aber mal die geräte mit internem speicher testet sind ide oft sehr viel schneller was sich insbesondere in ladezeiten von apps bemerkbar macht und wie schon erwähnt in der aufnahme von full HD videos...

eigentlich gut vergleichbar beim PC... was machst du lieber? ne Festplatte intern betreiben auf der du deine ganzen programme betreibst oder lieber ne externe dranstecken die dann nichtmal mehr 30MB/s daten übertragen kann? da wirste aber deine wahre freude haben ^^

du brauchst ja auch nur mal microSD karten und große DS karten zu vergleichen.... wenn die den speicher fest verbauen können die eifnach die speicherchips von großen SD karten fest einbauen.... der ist locker 3 mal so schnell wie die microSD anbindungen....
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
ach und nochwas...

... ich wiederhole nochmal meine aussage von weiter vorne...

ich gehe bei meiner argumentation nur davon aus was ICH brauche... und was mir möglich wäre....

fakt ist: ich brauche keine wechselkarten, ich brauche nur einmalig genug speicher für alles... als ich noch über das iPhone geflucht habe mit seinem festspeicher oder das HTC touch diamond, hatte das iPhone maximal 16GB speicher und das touch diamond zb nur 4GB speicher... ich wusste aber dass ich in zukunft eventuell nachrüsten will... NICHT wechseln bei bedarf sondern wirklich nachrüsten... da es aber nie mehr als 32GB große SDHC karten geben wird und kein gerät (bis auf das Sony Tablet S) SDXC karten unterstützt die mehr speicher haben können, ist man mit 32GB bei smartphones eh an der obergrenze angelangt.... und ich habe im mom noch 3GB frei bei meiner 16GB karte und bin immernoch nicht am ende angelangt ^^

blöd is natürlich dass man den festspeicher gezwungernermaßen mitkauft ja aber das nehm ich notfalls in kauf für das gerät... hat aber nix mit VERTEIDIGEN zu tun ;)

und ja fest verbauter akku is auch so ne sache... in meiner ganzen smartphone laufbahn hatte ich bisher ganze 2 mal den bedarf meinen handyakku zu wechseln.... und das war nichtmal bei meinem hauptgerät sondern nur auf der IFA bei meinem X10 als ich dieses als modem genutzt habe für iPad, netbookm Arc und HTC Chacha...

von daher ist mir das sowas von egal.... und von allen sony ericsson geräten die ich besitze oder besessen habe (K750, P990, P1i, X1i, X2i X10i, X8i, Arc und Ray) habe ich in den ganzen jahren noch KEINEN akku gehabt der die hefe machte... ALLE funktionieren noch (K750i jedenfalls bis vor andertalb jahren bis es mein bruder verschluderte)...

bezüglich des akkus mache ich mir wirklich die geringsten sorgen ^^

und so weit ich das mal gelesen habe, gelten für fest verbaute akkus automatisch die garantiebedingungen für das gesamte gerät... also 2 jahre... müsst ich aber nochmal nachschlagen...
 
Ich brauch auch 2 TB im Handy.

Sonst kann ich nämlich nich alle Dateien welche ich auf meiner Festplatte zu Hause habe mitnehmen.
Ironie Ende.

Der Markt wird entscheiden ob 32 GB genug sind oder nicht. Zumindest hat es zig Millionen Apple- Kunden nicht davon abgehalten die Produkte zu kaufen.

Wenn damit das System sowie die Hardware stabiler wird ist mir das vollkommen juck welcher Speicher drin ist.

Mittlerweile nutze ich SEN da frag ich mich wie ich überhaupt 32 Gig vollbekommen soll.
 

Tamashii

Mitglied
Sorry, aber es gibt bereits 64 GB Micro-SD-Karten bei Amazon - ich habe eine auf meinem Wunschzettel ;-)
Auf dem Galy Note funktioniert sie auch bereits. Zwar nur inoffiziell, aber das reicht mir.

Wenn sich alle Hersteller so wandeln, dann bleibe ich halt bei Samsung - die scheinen noch die Freiheit des Nutzers betonen zu wollen.
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
@Tamashii

dann hat samsung auch angefangen SDXC zu unterstützen... hast aber glück gehabt... denn wenn ich ne 64GB karte in mein Arc stecken würde oder in jedes andere gerät was ich sonst kenne, dann würde da GARNICHTS passieren weils ein neuerer Standard ist der nicht mit SDHC kompatibel ist...
 
Oben