Sommerhit-Aktion: T-Mobile bietet Alben fünf Euro billiger an

Das-Korn

Mitglied
Gäb es mehr solche Aktionen... dann wäre die illegale Vervielfältigung auch
nicht so hoch!

Das beste gegen Raupkopieren ist einfach die Preise zu senken!
Besonders bei PC Software wäre das mal ein Schritt in die richtige Richtung!
 
A

Anonymous

Guest
Nein! Statt dessen denkt die Musikindustrie ernsthaft darüber nach Alben zu
bündeln, damit sich Interessenten nicht immer nur die guten Songs aus einem
Album heraus picken können und man gezwungen wird das gesamte Album zu
kaufen.

Der kompletten Musikindustrie mit ihren bornierten Vorstellungen von
Wirtschaft hat man so dermaßen ins Hirn gehagelt dass es gut ist das dieser
Betriebszweig bald vom Markt verschwunden sein wird.
So effizient am Kunden
vorbei oder gar gegen den Kunden hat noch niemand gewirtschaftet.
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
ich hab immernoch meine napster musikflatrate für 10€ im monat und saug so
viel ich will und tunebite macht legal kurzen prozess mit dem
kopierschutz....... solang ich die musik nicht weitergebe ist es nichtmal
illegal.........
 
A

Anonymous

Guest
Hmm...Umsonst ist noch zu teuer sag ich da :)

Ich lad zurzeit weder legal
noch illegal Musik...liegt aber allein daran, dass ich in den letzten 2 Jahren
kaum noch was gefunden habe was sich für mich persönlich gut anhört. Ich hab mal
vor Jahren mir alle Alben eines Künstlers gekauft...ja gekauft...aber nur, weil
ich die Alben alle wegen optischen Gründen im Regal haben wollte. Inzwischen
läuft soviel Müll an Songs irgendwo rauf und runter...wozu soll ich den denn
noch unterstützen...
 

SNOK

Mitglied
Das erste was mir auffällt ist das wenn 6,99 einen Rabatt von 5 Euro ausmachen
dann kosten Musik Alben nochmalerweise 11,99 bei t-mobile.
Das Angebot ist gut,
aber der Normalpreis 2 Euro über dem Standard.
Welches Format und welche
Qualität hat die Musik?
 
A

Anonymous

Guest
also Ich kauf weiterhin vinyl, eine maxi (ca. 1-4 tracks) zwischen 6,99 und 9,99
je nach dem wo sie improtiert wird ;-)

ich denke aber das die aktion für
viele leute ganz brauchbar ist.
 

SNOK

Mitglied
Angeblich soll man ja der Umwelt was gutes tun wenn man Musik als Dowload
bezieht. Der CO2 Verbrauch bei herkömmlichen CDs wird eingespart. Ich halte das
für eine falsche Berechnung den die Rechenzentren die den Download bereitstellen
benötigen sehr viel Strom. Es gab mal eine Statistik wieviel CO2 eine
Suchanfrage bei google verbraucht.
Erschreckend!!!
 
A

Anonymous

Guest
LOL

also das hatte ich vorher auch noch nicht mitbekommen.

Wie schädlich
ist dann erst das iPhone, wenn bei jeder nervigen News hier zig Posts eingehen,
die sagen es ist ein Sch...Gerät und es sollte nicht immer drüber berichtet
werden.

LOL
 
Oben