• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Softwareaktualisierung P30

Fritz0307

Neues Mitglied
Ich war mit meiner Frau in New York zu unserem Hochzeitstag. Eines Nachmittags kündigt mir das Betriebssystem meines 4 Monate alten P30 an, dass in der Nacht eine Softwareaktualisierung durchgeführt wird. Am nächsten Tag war das Handy nicht mehr zu starten. Einfach tot. Ich setzte mich über die Huawei Homepage mit dem Kundendienst in Verbindung (Deutschland ist für Ö auch zuständig) und die rieten mir das Handy in Europa zum Huawei Kundendienst zu bringen. Da ich nach NY noch 2 Wochen in Palma de Mallorca war, riet man mir das Handy dort abzugeben, was ich auch tat. Man wollte mir €430,- verrechnen. Der Kundendienst in Deutschland riet mir, dass ich das Handy in Wien beim Huawei Servicepoint abgeben soll. Das Softwareproblem wird dort kostenlos repariert. In Wien gab ich es dann ab. Als ich es abholen wollte, hat mir der Kundenvertreiber mitgeteilt, dass das Handy wegen Fremdeingriffs (über den der Kundendienst in Deutschland informiert war) nicht repariert wird. Er übergab mir das Handy geöffnet - das heißt, ich konnte ins Innere des Gerätes sehen.
Ich werde nie wieder den Fehler machen und ein Huawei-Handy kaufen.
 
Oben