• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

So viele iPhone hat Apple noch nie verkauft, Ende der Rekord-Rallye erwartet

Echse

Bekanntes Mitglied
Ja ok. 18,4 Milliarden Gewinn (!!)
Wieder was für die Geschichtsbücher.
Ergebnis pro Aktie deutlich übertroffen.
Übrigens. Auch der Bereich "andere Produkte" ( Apple Watch ) hat mit 4,4 Milliarden einen neuen Rekord gebracht. Also ist die Watch auch sehr gut gelaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ripcord

Bekanntes Mitglied
Also manchmal frage ich mich echt ob manche User denken sie hätten auch etwas von solchen Summen wenn sie sich nur genug anstrengen sich über solche Zahlen zu freuen :)
 

Nuvolari

Mitglied
Sicherlich, die Verkaufszahlen können sich sehen lassen, doch wenn man nüchtern betrachtet dass

- der Verkaufsstart so gelegt wurde, dass nur 2 Tage ins 3. Quartal gefallen sind und somit das 4. Quartal gegenüber dem Vorjahr künstlich gestützt wurde

- die Verkäufe zeitgleich auch in China starteten

dann muss man sagen, dass das so hoch anvisierte "Weihnachtsgeschäft" alles andere als berauschend lief, was der Kurseinbruch und somit auch der stetige Verlust des Konzernwertes belegt.

Nur 300.000 Geräte mehr als im Weihnachtsquartal 2014 und das obwohl man künstlich eingriff und so die Zahlen in die Höhe treiben wollte.
Gegen die Sättigung des Smartphonemarktes kann man selbst mit solchen Tricks nicht mehr viel erreichen irgendwann ist auch die Zeit dieser Tricks zu Ende.
 

chief

Bekanntes Mitglied
http://mobil.n-tv.de/wirtschaft/Apple-kommt-in-Bedraengnis-article16860971.html

Hört sich nicht so prickelnd an, wie es uns die Pressevertretung hier, verkaufen will.
 

bocadillo

Bekanntes Mitglied
Nuvolari

Is klar - und das 6s liegt wie Blei im Lager und man sucht händeringend nach Kunden . Apple also am Ende ;-)

Ohman


Der Kursverlust n den Börsen beruht ganz banal auf der Tatsache das halt jetzt nichtmehrcviel Luft für Steigerungen nach oben bleibt. Zum überleben des Unternehmens sind diese Steigerungen eigentlich auch kaum nötig - der istzustand konserviert wäre für alle anderen androidhersteller nur ein feuchter Traum .

Apple braucht ein neues " iPhone" wie 2007 mit dem man eine branche aufmischt in der man vorher nicht tätig war damit die Zeit Nach den Smartphones Gestalter wird .
 
F

foetor

Guest
@Echse
"Also ist die Watch auch sehr gut gelaufen."

Hast du hierfür Zahlen? Oder einen Link? Demlwtzt war n9ch von 8Mio die Rede und das haben ja selbst die schlechtesten Aussichten nicht vorhergesagt.
 

bocadillo

Bekanntes Mitglied
Chief

Apple ist schon seit 2007 in dauerbedrängnis ;-)der Hype steht seit damals jedes Quartal unmittelbar vor dem Ende , Apple mit dem
Rücken zur Wand und die Androiden sind dem iphone eh überlegen - so what
 
G

Gast20190821

Guest
Es hängt alles vom iPhone 7 ab. Apple kann nochmal zulegen, allerdings müsste das iPhone 7 wie eine Bombe einschlagen. Das Design und die Features müssen stimmen. Ich vermute die Nachfrage wird größer als beim iPhone 6 oder 6s. Es ist unwahrscheinlich das der Hype nachlässt, ganz im Gegenteil. Ich kenne viele die sehnsüchtigst auf das iPhone 7 warten, und das schon seit letztem Jahr.
 

GreatMaker

Mitglied
Sind doch super Zahlen, wenn man das Branchenumfeld betrachtet. Ich glaube aber, dass in den nächsten beiden Quartalen Umsätze, Gewinne und verkaufte Stückzahlen im Vergleich zum jeweiligen Vorjahresquartal zurückgehen werden. Ich glaube aber auch, dass das iPhone 7, wenn es Apple nicht total verbockt, ab dem 3. Quartal wieder für einen deutlichen Wachstumsimpuls sorgen wird. Apple-Käufer sind in der Regel ziemlich treu und das dann zwei Jahre alte 6er wird dann tendenziell durch ein 7er ersetzt werden.
 

Gorki

Bekanntes Mitglied
http://www.mobilegeeks.de/artikel/analyse-apple-quartalszahlen-q1-2016/

Das beschreibt die Sitution für mich ganz gut...
 

Echse

Bekanntes Mitglied
Foetor

Ja die schlechten Voraussagen zur watch:)
Die Zahlen für "sonstige " sprechen eine eindeutige Sprache.
Oder meinst du das das Kopfhörer waren ?

Nuvolari
Weißt du überhaupt, wo Apple im moment thront?
Mal mit Samsung verglichen beim Gewinn trennen die beiden Welten.
Als ob der eine im Himalaya klettert und der andere in den Alpen:)
Natürlich sind dort wo Apple ist, keine solchen Sprünge möglich. Schon gar nicht mit einem Upgrade des iPhone 6
Aber du brauchst nicht ernsthaft zu denken, dass das jetzt vorbei ist.
Der Apple Zug ist etwas langsamer geworden.
Aber diese Geschwindigkeit ist immer noch viel zu hoch für die Konkurrenz
 
F

foetor

Guest
@Echse
Beats Headphones, die noch im Jahr 2013 fuer um die $1,5 Milliarden Umsatz gesorgt haben!"

Vielleicht ;-)
http://www.mobilegeeks.de/artikel/analyse-apple-quartalszahlen-q1-2016/


@Gorki
Sehr guter Artikel der auch hinterfragt und nicht gleich die Zahlen nimmt was einem erzählt wird! So dass man hier einen "Zuwachs" von nur 200000 iPhones im gegsatz zum Alten sehen kann

Dazu das passende Fazit von mobilegeeks

"Jetzt ist es also passiert. Apple kann das minimale Wachstum bei den iPhones nicht mit den anderen Plattformen abfangen. iPad runter, Mac runter, Apple Watch irrelevant!

Apple schreibt tolle Zahlen fuer Q1/2016, aber es sieht ganz danach aus, dass Cupertino zum letzten mal auf diesem Level gefeiert hat."
 
Zuletzt bearbeitet:

Echse

Bekanntes Mitglied
Foetor

Der letzte Satz ist lustig. Als ob mobile geeks in die Zukunft schauen kann. Warte doch mal das iPhone 7 ab.

@greatmaker

Jap. sehe ich auch so.
 

Yulaw

Mitglied
Von wegen schlechte Nachfrage, und das 7er wird nochmal zulegen, dennoch glaube ich dass die iPads sich nicht mehr so gut wie am Anfang verkaufen. Vielleicht fängt das iPhone ja den Verlust durch die anderen Geräte wieder ab. Jedenfalls machen die es viel besser als Microsoft, Windows 10 Mobile kommt ja nicht mal bugfrei auf dem Markt und machen mit ihrer mobilen Sparte keinen Gewinn :D
 

Echse

Bekanntes Mitglied
Foetor

Noch eines. Meiner Meinung nach sind Kurse unter 100 Euro klare kaufkurse.
Und wenn blogger wie mobile geeks und Analysten eines erreichen, dann dass die Zahlen einfach schlechtgeredet werden und der Kurs fällt.
Und Apple kann günstig beim nächsten Aktienrückkaufprogramm Zuschlagen.
Die merken gar nicht, wie sie Apple eigentlich in die Hände spielen.
Das nächste Aktienrückkaufprogramm ist schon angekündigt für April. Also zu welchem Kurs würdest du gern zurückkaufen? Zu 100 Euro oder zu 89 Euro.
In diesem Sinne. Herzlichen Dank Sascha pallenberg:)

Ps.
Ich überleg auch, nochmal nachzukaufen :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben