Smartphones sollen Kampfstoffe erschnüffeln

AreaMobile Redaktion

areamobile.de
Ein Konsortium aus Qualcomm, NASA und Rhevision Technology hat einen Chip für Handys entwickelt, mit dem gefährliche Gase wie Kohlenmonoxyd oder Sarin entdeckt werden können. Durch eine Vernetzung von Handys, die mit solchen Sensoren ausgestattet sind, will die CIA künftig Chemieunfälle oder Giftgasangriffe besser entdecken können.[...]

Lesen Sie den Beitrag: Smartphones sollen Kampfstoffe erschnüffeln auf AreaMobile.
 
A

Anonymous

Guest
Pupsverbot

LoL, und wenn ich auf dem Klo mein grosses Geschäft mache kommt die Army und macht mich platt.
 
H

hunter

Guest
toller komentar das ding dint meiner meinung nach nur zur forschung
 
H

hunter

Guest
tja irgendwann kann jeder mensch jeden ausspionieren und das wird nicht mehr lange daurn.
 

sven89

Gesperrt
warum wendet sich die cia eigentlich nicht an google? die wissen doch jetzt schon alles von jedem...
 
H

hunter

Guest
kannste doch nicht machen die cia muss doch geheim bleiben ey das gibts nicht.
 

Niklasnick

Mitglied
"Fängt ja schon so an wie google...meine Unterstützung haben sie sicher nicht!!"

Sven, bist du das wiklich?!
Sonst verteidigst du doch auch alles von Apple, und ich finde das gerade dass sehr sinvoll ist. Klar wird es für den technikversierten Durchschnittsterroristen jetzt schwer ein Handy zu kaufen, aber wenn mich mein Handy vor z.B. einer kaputten Gasleitung oder einer beschädigten Heizung warnt und mir so das Leben rettet ist doch super!
Und falls wirklich irgendwo von Terroristen einsetzbares Gas, z.B. Nervengas (was nicht überall vorkommt, da es ein militärischer Kampfstoff ist) austritt/freigesetzt wird fände ich es nicht schlecht wenn z.B. durch die Evakuation eines Gebietes Menschenleben gerettet werden. Aber dass Apple mitmacht überrascht mich nicht, weil die onehin schon jede Menge Sensoren einbauen (Lagesensor, Helligkeitssensor, Annäherungssensor, Feuchtigkeitssensor, Touchscreen (im Prinzip auch nur ein Sensor), usw. usw.). Außerdem soll Apple angeblich gute Beziehungen zur Regierung haben und für Geheimdienste/das Verteidigungsministerium entwickeln. Ein Beispiel sind die - ich nenne sie jetzt mal "War-Apps" -, die von Apple und dem Pentagon für Kampfeinsätze entwickelt werden. Kommunikation, Flugbahnberechnung (sniper) usw.
 

sven89

Gesperrt
von mir aus solls gut sein wenn das smartphone nur MICH warnt aber nicht wenns dann irgendwelche daten irgendwo hinsendet die dann in irgend einer art und weise ausgewertet werden
 
A

Anonymous

Guest
an niklasnick

Als ich dein Kommentar gelesen habe musste ich erst mal schmunzeln. Kann jemand so etwas schreiben und auch noch Ernst meinen? Das ist doch ein einziger Witz oder? Sry aber nix für Ungut.
 

EDoubleDWhy

Mitglied
hm....Ich könnts mir einzig und allein dafür vorstellen, dass es meinen Alkoholpegel messen könnte^^.
Aber sonst, so ein ding ununterbrochen im Betrieb zu halten, wäre doch wieder stromverbrauch vom feinsten.
Ich glaub, dann würd ich meine Telefon- und Internetverbindung nur noch einschalten, wenn ich es gerade brauche Oo. Irgendwann ist auch die Sicherheit zu viel des guten -.-
 
A

Anonymous

Guest
die CIA hatte noch nie alle tassen im schrank!!! so ein kack wird niemals rauskommen!
beim ersten alarm wird erstmal der iran zerbombt (anscheinend chemiewaffen blabla), beim zweiten irgendjemand anderst,vielleicht syrien,vielleicht irak,wie es halt gerade passt.
wenn so ein chip erstmal verbaut wird,dann wird nicht nur nach gasen kontrolliert!!!da könnt ihr euch sicher sein!!!!!!!!!!
wenn samsung und co da wirklich zugesagt haben,dann war das mein letztes gerät von denen! da soll mal jemand behaupten,google spioniert,obwohl die eigendlich garnicht spionieren,sondern werbung verbreiten.

oje oje,wieso nimmt das handy nicht ununterbrochen meine gespräche gleich auf,ich könnte ja was von nem chemieunfall faseln und die kamera nicht dauernd auf,könnte ja sein,dass ich gerade telefoniere während irgendwo was explodiert.
dreckskontrolle der amerikaner! wann werden wir endlich mal unabhängig von diesem kr.... land?
 
Oben