• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Smartphone-Tarif: Base schafft die Datenflat ab

Ripcord

Bekanntes Mitglied
Die Drosselung nach verbrauch des Datenvolumen war noch bestens dazu geeignet einen Messenger oder emails zu nutzen.

Ist das vielleicht ein letztes Experiment vor der Assimilation durch O2?



Wird ja immer schlimmer hier in DE.
 

CreeTar

Neues Mitglied
Krieg ich dann ein Sondernkündigungsrecht? Mit solchen Negativen Konditionen war mein Vertrag nicht unterschrieben worden.
 

thahoodz

Mitglied
So ein Quatsch das ist nur die datenautomatik jetzt für alle offen. Wer mehr will bekommt mehr. Im base Tarif all in sind es 30 Euro pro Monat und 100 mb 2 Euro das geht 3 mal also 6 Euro. Wer nun das 3 Monate durchzieht würde in den höheren Tarif gebucht werden. Also alles fair.

So aufgrund vertraglicher Klauseln darf ohne Zustimmung keine Änderung erfolgen und somit besteht Vertragsbruch wer das nicht ausführlich erlaubt hat das die Daten Automatik automatisch greift mit allem drum dran. Also kündigen wäre erlaubt.
 

Crasy666

Neues Mitglied
Na gut dass es noch andere Anbieter gibt, das ist ja das Letzte, Abzocke hoch drei.

Hoffe das sich alle zukünftigen E+ Kunden das genau durchlesen.

Und ich bleibe bei Congstar im Altvertrag mit 4G und einer "alten" Flat wo ich genau weiss was ich zahle, und eben nach 500MB nur gedrosselt werde, nicht mehr zahle....

Gut das alle Macht beim Kunden liegt!!!
 

GigaTom

Neues Mitglied
@thahoodz: Und wer NICHT mehr will, bekommt trotzdem mehr, ob er will, oder nicht.

Für mich ist das keine echte Automatik, sondern eine reine Kostenfalle. Denn eine Automatik sollte auch im umgekehrten Falle greifen, nämlich wenn man weniger braucht, dass man auch weniger zahlt. Genau das ist aber nicht der Fall.

Ich hoffe doch sehr, dass E-Plus mit dieser Tarifsymbolpolitik mehr als baden geht.
 

sabu

Mitglied
Eine kostenfalle ist es in meinen Augen nur, wenn man den 100mb Tarif als vertrag aufgeschwatzt bekommt und trotzdem mit dem Smartphone ganz normal surft, dann wird es teuer. Wenn man aber den 750 mb Tarif für 5€ bucht, ist man gut unterwegs, 1,5 GB für 10 Euro kriege ich nicht auf Prepaidkarte sondern nur 1gb, man sollte bei dem Angebot relativieren aber bei verträgen die man unter schreibt genau hinschauen
 

N73Willi

Mitglied
Sehe ich auch so, man kann jedem der in der Lage ist einen Vertrag abzuschließen, zutrauen selber ein Auge darauf zu haben, also keinerlei Abzocke.
Man muss schon für sich selbst reflektieren, wie viel man denn normalerweise noch tverbrauchen würde, wenn die Drosselung sofort greift...das wären dann nämlich mit biegen und brechen nur noch höchstens 100mb für Internet, Messenger und andere kleinere Apps. Dementsprechend kann man eben nicht weiter rumaasen und wie gewohnt weiter Datenvolumen verpulvern, nur weil man weiter mit voller Geschwindigkeit surfen kann. Da muss jeder selber ein Auge drauf haben, zumal man sein Verbrauch einsehen kann und informiert wird, wenn es mit dem Inklusivvolumen zuende geht. Ich finde es von daher schon nicht von Nachteil das das so läuft, man kommt trotzdem noch günstiger weg als bei der Konkurrenz, zumal niemand zu irgendwas gezwungen wird. Und wer nach drei aufeinander folgenmonaten überzieht, der sollte sich eh Gedanken machen, den falschen Tarif gewählt zu haben, da ist ein Upgrade seitens Base gut nachzuvoll. Im Grundegenommen ist kein Anbieter in Deutschland darauf bedacht, eine wirkliche Flatrate anzubieten, die Drosselung in den Tarifen ist ein anderer Weg zu sagen:,, Für dich ist jetzt allmählich Schluss, buch dir gefälligst ne zusätzliche Datenoption wenn du weitersurfen willst"...in Einzelfällen wenn dieses Mittel nicht wirkt, werden bei durchweg allen Anbietern auch Mahnungen verteilt, sollte ein Kunde es wirklich öfters richtig übertreiben und trotze ewiger Ladezeiten bei Drosselung übermässig downloaden.
 
F

foetor

Guest
Also ich finde das nicht schlecht, so kann man echt seinen eigenen Gebrauch festlegen. Bei o2 zahlt man 20€ für 50MB, WOW! Das finde ich teuer! Und da gibt es keine Option für 5€ 750MB zu bekommen. Man muss auch sehen für 15€ hat man dann 2,1 GB an Datenvolumen, wo bekommt man das bitte bei den anderen Anbietern? Da finde ich eher die anderen Angebote unverschämt!
 

SiddiusBlack

Mitglied
@foetor
Ich hoffe du bekommst wenigstens Geld von Base für den Scheiss den du da schreibst?

20 Euro für 50MB bei 02? Was hast du denn geraucht...und die 15 Euro bei Base beziehen sich nur auf die Zusatzkosten zum eigentlichen Grundpreis, der bei Base auch nicht wirklich billig ist!

Beispiel:
Base All in mit 500MB, erweitert sich 3x um 100 MB a 2 Euro...macht 36 Euro ohne Smartphone für Allnet, AllSMS und 800 MB Internet...WOW, Super Angebot!

Dann doch lieber Klarmobil im besseren D-Netz mit 1GB Internet für 24,80€
http://www.klarmobil.de/tarife/allnet-spar-flat.php
 
F

foetor

Guest
@SiddiusBlack
Naja du kennst dich anscheinend nicht so sehr mit den o2 Tarifen aus, oder? o2 Blue S gibt es für 19,99€ und dazu gibt es 50MB.

Hier nochmal der Link das du dir das auch mal anschauen kannst:

http://www.o2online.de/eshop/tarif/detail/privatkunden/o2-blue-all-in-s/tarif-ohne-handy/?tariffDetail-showPackGroupContainers=ADDITIONAL
 
Zuletzt bearbeitet:

SiddiusBlack

Mitglied
@foetor
Schön das du auf o2 eingehst, o2 ist aber total irrelevant. Wie wäre es mal mit Klarmobil...Base war überteuert und ist es jetzt dadurch noch mehr...billigster Anbieter war einmal!

Dennoch gibt es bei o2 wenigstens schon für 20 Euro eine Allnet Flat, such die mal bei Base zu dem Preis...

Ausserdem kannst du nicht mal eben 750MB zusätzlich für 5 Euro buchen, dass geht noch nicht mal bei der teuersten Flat von Base...lies mal lieber das Kleingedruckte:

Erstmal kommen 3x 100 MB a 2 Euro, passiert das öfter wirst du hochgestuft auf den nächst höheren Tarif was eine generelle monatliche Erhöhung mit sich bringt egal ob du das willst oder nicht. Aber selbst da bist du dann noch nicht bei 750MB für 5 Euro!
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
"Die E-Plus-Marke Base verändert ihre Smartphone-Tarife und führt damit eine potenzielle Kostenfalle ein, die eigentlich längst passé war. Es gibt künftig keine Daten-Flat mehr bei Base, sondern nur noch automatisierte Aufbuchung von Daten-Paketen, wenn das Inklusivvolumen verbraucht ist." --AM
>>Also auch im Artikel steht klar, dass es keine Flat mehr gibt. Das ist definitiv ein Nachteil., gegenüber der üblichen Handhabung. Vorher war es zumindest bei den meisten anderen Anbietern auch so, dass man die Pseudo-Flat mit den 64kbit/s hatte nachdem ein gewisses Volumen erreicht war, aber der Vorteil liegt darin, dass man nicht automatisch mehr gezahlt hat und man selber wählen konnte ob man aufstocken will (variiert aber von Anbieter zu Anbieter, ob das tatsächlich geht).
Ich empfinde so eine solche Verfahrensweise, wie sie Base jetzt wohl eingeführt haben soll, auch als nachteilig und intransparent, weil man schlicht nicht immer weiß wieviel man gerade verbraucht hat (man muss hoffen, dass die interne Anzeige stimmt).
 

Devil2K

Neues Mitglied
Wer wegen zuwenig Datenvolumen rum heult kann ja den O2 Blue All In Premium nehmen für 79,99 € :D ... 10GB und 500MB im Ausland, mehr geht wirklich nicht :p
 

Gandalf

Aktives Mitglied
O2, Congstar und die Telekom werden sich über die Flut an Neukunden extrem freuen. ;-)

Welcher Kunde wäre da noch so blöd und bleibt bei Base?

Ich sehe eine Massenabwanderung kommen, nicht mehr und nicht weniger.
 

froestel

Neues Mitglied
Ähmmm Leute....

Wegen eurer Kommentare zu Base und O2...

Euch ist schon klar das Base lediglich eine Marke von E-Plus war.
Richtig WAR! Den E-Plus wurde von O2 gekauft und somit gehören jetzt E-Plus sowie alle ehemaligen E-Plus Marken zu O2.
Im Prinzip gibt es E-Plus nicht mehr das ist jetzt alles O2.
 

jazzlife

Neues Mitglied
Erstmal vorweg: Die neue Tarifstruktur finde ich auch nicht gut.

@froestel: Woher hast Du Deine Informationen? Nach meinem Kenntnisstand ist aktuell die Fusion von O² mit E-Plus von den EU-Wetbbewerbsaufsehern noch gar nicht genehmigt worden, das ist alles noch in der Prüfung. Deswegen ist Base nach wie vor eine Marke des Mobilfunknetzbetreibers E-Plus. Richtig ist, dass es seit 2010 keine Neuverträge unter dem Namen E-Plus gibt. Aber E-Plus gibt es sehr wohl noch – das kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen, weil ich noch immer einen E-Plus-Vertrag (mit inzwischen Base-Konditionen) habe, und auf meinen Rechnungen steht nicht O²...

@Gandalf: Warum sollen Bestandskunden abwandern? Für die ändert sich doch nichts. Ich würde keine Massanabwanderung erwarten. Jedoch haben sicherlich O², Congstar, Telekom & Co. größere Chancen, mehr Neukunden zu bekommen. Aufgrund der neuen Tarifstruktur würde ich mir heutzutage schwer überlegen, einen Neuvertrag bei Base abzuschließen.
 
Oben