• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Siri und Co. - Chancen, Probleme, Zukunftsaussichten

Birk

Aktives Mitglied
Moin,

über Siri wurde ja schon viel in anderen Threads diskutiert, aber in der Flut der iP4-Threads geht vieles einfach unter. Deshalb habe ich diesen Thread eröffnet. Hier können auch gerne Links und Videos zum Thema zusammengetragen werden.

Disclaimer
Ich würde ich gerne in diesem Thread versuchen, sachlich über Siri & Co. zu diskutieren. Also bitte kein dummes Bashing (wie "Sollte jemand Siri in der Stadt nutzen, dann werde ich Ihn auslachen!") oder blöde Lagerkämpfe (wie "die, die sich hier über das "ich sprech doch nicht in der öffentlichkeit mit meinem phone" am meisten aufregen kaufen sich doch sowieso kein iphone oder sprechen vielleicht sogar schon seit längerem mit ihrem androiden.") Danke.

Videos und Links
iOS - Siri:
Werbevideo
Test auf heise
Lustige Siri-Antworten (dt.)
Lustige Siri-Antworten (eng.)

WP7 - Tellme
Konzeptvideo

Andorid - Google Voice Actions
Werbevideo

Kurzinfo / Probleme / Gedanken

Internetverbindung: Siri funktioniert nur mit einer Internetverbindung. Google Voice Actions glaub ich auch und bei WP7 ist die Erkennungsrate deutlich besser, wenn man genehmigt die Kommandos zu Analyse hochzuladen.

Verschiedene Sprachen:
Sprachen sind unterschiedlich schwer zu analysieren. Siri versteht auch deutsch, allerdings funktionieren die Wissenfragen per Wolfram Alpha nur auf english. Lohnt der Aufwand viele Sprachen bereitzustellen oder werden sich die Sprachassistenen nur im englischsprachigem Raum verbreiten? Werden wir uns daran gewöhnen alles auf englisch zu machen?

Sprechen in der Öffentlichkeit:
Ich glaube, dass man sich daran gewöhnen wird. außerdem nutzt man sein Smartphone ja auch nicht nur in der Öffentlichkeit

Trefferquote:
Die Trefferquote muss schon sehr, sehr hoch sein, damit die Aufgaben nicht schneller auf herkömmlichen Wege erledigt werden können. Gerade beim Texte diktieren ist z.B. die deutsche Spracherkennnungen von WP7 gut, aber nicht gut genug, so daß ich doch lieber tippen.

Störgeräusche: Das Problem kann man durch Filterung mittels eines zweiten Mikros minimieren. Das iP4s machte das so

Knopf drücken zum Starten:
Auf allen Systemen muss man einen Knopf drücken, um die Erkennungn zu starten. Wie sollte das auch anders funktionieren? Ansonsten müsste das Smartphone ja immer mithören, was ein Datenschutzdesaster und wahrscheinlich auch ein Akkuproblem wäre.

Datenbanken:
Hat nur mittelbar mit den digitalen Assisnten zu tun, aber viele mit der Sprachsuche verbundenen Features, wie Umgebungssuche oder Wissensfragen, sind nur mit gut gepflegten Datenbanken zu machen. Dadurch wird sich viel entscheiden. Im Konzeptvideo zu TellMe/WP7 gibt es eine Kommando, das ungefähr lautet: "Finde eine Location für 50 Gäste, die am 6.6.2012 noch verfügbar ist." Solche Fragen beantwortet zu bekommen, ist keine Frage der Spracherkennung, sondern vorallem der Datenbanken dahinter. Alle Anbieter von "Locations" müssten ihren Belegungsdaten online und maschinenlesbar (Metasprache, XML, whatever) zu Verfügung stellen, damit so etwas klappt. Beim Wetterbericht sind wir ja schon so weit.

Datenschutz 1: Siri funktioniert auch im Lockscreen, was komfortabel ist, aber auch ein Datenschutzproblem. So kann man durch Siri an persönliche Informationen gelangen, die eigentlich per Sperre geschützt sein sollten.

Datenschutz 2: Alle Kommandos und Texte werden online verarbeitet. Will man das?

Auf eine rege und kontruktive Diskussion hofft,
Birk
 

Arminator

Aktives Mitglied
zum Thema knopf drücken zum aktivieren: das iphone lässt sich auch dadurch aktivieren, dass man sich das Gerät ans ohr hält. Die kombi aus gyroskop und annäherungssensor machts möglich. Ansonsten warte ich mal ab bis ich das selbst testen durfte :)
 

ThreeD

Mitglied
ich finds super und finde die teilweise wirklich intellektuellen und philsophischen antworten großartig. es bietet eine menge potential für weiterentwicklung und personalisierung. auch bestimmt für eine spätere offlineversion.

in ffm haben heute 1000 (in zahlen tausend) leute vor dem apple store gewartet um das neue ding zu kaufen. überall unterhalten sich die leute über siri und lachen über die antworten. apple hat es mal wieder geschafft "talk of the town" zu sein. bin gespannt wie sich dieses tool langfristig noch weiterentwickelt. chapeau apple!
 

benthepen

Bekanntes Mitglied
ich finds super und finde die teilweise wirklich intellektuellen und philsophischen antworten großartig. es bietet eine menge potential für weiterentwicklung und personalisierung. auch bestimmt für eine spätere offlineversion.

in ffm haben heute 1000 (in zahlen tausend) leute vor dem apple store gewartet um das neue ding zu kaufen. überall unterhalten sich die leute über siri und lachen über die antworten. apple hat es mal wieder geschafft "talk of the town" zu sein. bin gespannt wie sich dieses tool langfristig noch weiterentwickelt. chapeau apple!

Das kam heute morgen schon im Radio. Mehr als 1000Leute, das ist wirklich heftig.
Eigentlich unglaublich....
Das wird immer krasser.
 

WP7-Omnia7

Mitglied
@Birk
Gut das du Windows Phone 7 mit einbettest.
Es ist kein Video von nem China-Blogger sondern es kommt offiziell
von Microsoft. Das heißt wir können uns auf ein weiteres, wenn auch kleines
Update freuen.....vorfreude--->was danach kommt ist eine andere Sache, wie bei Mango
Aber mal ehrlich, wenn "TellMe" in dieser mMn sehr ausgereiften Version auch für die jetzigen Phone zurverfügung gestelllt wird....dann hat "Siri" von Apple ganz klar ein großen Gegner vir sich..........es spricht schon quasi mit dir ^^

Und da es das Video schon seit August gibt kann man wirklich davon ausgehen das
Microsoft schon am planen/entwickeln ist.

Meine bitte, wenn es kommen SOLLTE (immerhin offizielles Vid.) dann möglichst bald...und nicht in 6Monaten...bis Siri Updates bekommt und total ausgereift ist und Microsoft wieder hinterher hingt....
...............................

Und wie Birk schon sagte, lasst und den Thread benutzen um uns "sinnvoll" auszutauschen.....nicht für blablabla....OK
 

Birk

Aktives Mitglied
@WP7-Omnia

Ich find es auch gut, dass alle drei großen Hersteller hier im Boot sind. Konkurrenz belebt das Geschäft. Ich glaube, das WP7-Video ist eher ein Konzeptvideo und nicht der Stand der Entwicklung. Mich würde brennend interessierten, wie weit der Stand bei MS wirklich ist. Google traue ich in dieser Hinsicht auch eine Menge zu, schließlich waren sie bisher weit vorne bei der Sprachsteuerung. Ich könnte mir gut vorstellen, dass Google demnächst eine neue Version von Google Voice Actions vorstellt, die ähnlich wie Siri arbeitet.

Um einen solch mächtigen sprachgesteuerten virtuellen Assistenten wie Siri zu entwickeln, braucht es ein Menge Ressourcen. Deswegen glaube ich, dass nur MS, Google und Apple hier mitspielen werden. Für kleinere Systeme wird es so etwas wohl erstmal nicht geben und falls sich die virtuellen Assistenten durchsetzen, dann wird das die endgültige Nischenverbannung für allen anderen System wie Bada, WebOS, etc.
 

Arminator

Aktives Mitglied
"Deswegen glaube ich, dass nur MS, Google und Apple hier mitspielen werden."

Ich würde da nicht nur auf die drei setzen. Auch andere große unternehmen sind dabei intelligente assistenten zu entwickeln, wie z.B. watson von IBM. Würde mich überraschen wenn z.B. HP nicht auch in diese Richtung arbeitet.
 

Laborant

Aktives Mitglied
Nun... im AM-iPhone4s-Unboxing hiess es, dass Siri probleme hätte auf Deutsch zu kommunizieren. Die variationen der Deutschen Sprache (ich sag nur Friesisch, Kölsch, Bayrisch und Schweizerisch) sind einfach zu verschieden um es wirklich per "natürliche Sprache" nutzen zu können.

Ich freu mich zwar, dass an solchen Dingen gearbeitet wird, allerdings herrscht gerade für Deutsche Versionen noch ein steiniger Weg.

Dass Siri im Lockscreen funktioniert, finde ich allerdings ziemlich Problematisch... :O
 

ThreeD

Mitglied
ich glaube es ist egal ob deutsch, englisch, italienisch oder französisch. die dialekte können auch in anderen sprachen extrem sein.

ist aber auch normal, dass man auch ein bisschen hochdeutsch spricht und wie gesagt, wenn das nicht der fall ist, dann kann man halt nicht erwarten das so ein tool das kann. in ein paar jahren vielleicht, aber halt noch nicht jetzt...
 

DDD

Aktives Mitglied
Mich interessiert ja auch sehr wie Gut Siri out of the box funktionieren wird und wie es sich in den nächsten Monaten und vielleicht auch Jahren verbessern wird. Aber Gleichzeitig wie die Konkurrenz Kontern wird. Und damit meine ich erstmal nur den Umfang und die Integration im OS der Sprachsteuerung da sich jetzt erstmal nach und nach zeigen muss wie gut die Erkennung selber bei Siri Funktioniert.

Allerdings ist die jetzige Sprachsteuerung beim IPhone doch ziemlich unbrauchbar weshalb Siri nur ein Fortschritt sein kann. Und selbst wenn es jetzt nicht gleich zu 100% Funktionieren sollte ist es eine Basis auf die man Aufbauen und Weiterentwickeln kann.

Letztendlich Glaube ich aber das Siri jetzt und in der Zukunft in Englisch besser Funktionieren wird als auf Deutsch.
 
Zuletzt bearbeitet:

DDD

Aktives Mitglied
Erster Eindruck von Siri nach etwa 10 Stunden:

Also erster Eindruck ist Positiv aber für eine Lobeshymne Reicht es Definitiv nicht.
Siri ist auf jeden Fall 2 Klassen besser als die alte Sprachsteuerung (was nicht schwer ist) .

Das sich Siri auch Einschaltet wenn man sich das Telefon ans Ohr hält finde ich Gut da hier Befehle wie z.B Ruf Michael an wirklich Sinn machen. Befehle wie Erstelle Kalendereintrag am 24 Februar 2012 funktionieren ebenso. Oder sagt man suche nach Areamobile startet Siri Google mit Areamobile als Suchbegriff. Den Wecker kann man auch Recht gut stellen. Die Erkennungsrate bei mir ist trotz Erkältung relativ Hoch wenn auch nicht überragend, weshalb man nach dem Diktieren von längeren Notizen schon das ein oder andere zum Korrigieren hat. Kurze und Knackige Notizen sind da meiner Meinung nach besser geeignet. Nachrichten werde ich wiederum weiter mit der Touch Tastatur schreiben. Außer vielleicht Nachrichten wie ich komme 10 Minuten später.

Das Hauptproblem das Siri meiner Meinung nach jetzt in der Anfangsphase hat ist der Umfang an Befehlen und Möglichkeiten. Wenn ich sage Erstelle einen Termin am 24.02.2012 dann will mir Siri um 20:12 Uhr Heute oder Morgen einen Termin erstellen
obwohl man am Feedback unten sehen kann das es mich schon Richtig verstanden hat. Erst wenn ich anstatt 24.02, 24. Februar sage erstellt es einem Termin an dem Tag. Oder wenn ich sage Rechne 7000x8000 kann Siri damit nichts anfangen obwohl es mich auch hier verstanden hat. Schade auch das man keine Apps mit Siri öffnen kann oder W-Lan an und ausschalten kann. Den verstehen würde es das schon. Nur umsetzen kann es Siri nicht. Vielleicht aber auch nur noch nicht.

Abschließend möchte ich sagen das ich im Alltag meist Hochdeutsch spreche obwohl ich Bayer bin. Mit Dialekt könnte es bei Siri schon Problematisch werden. Eine Schweinshax`n erkennt Siri jedenfalls nicht ;). Bei längeren Texten werde ich auch weiter bei der Tastatur bleiben aber Gleichzeitig Beobachten ob Siri durch den Lernprozess auch hier besser wird.
Für den Alltag werde ich Siri jetzt erstmal für den Kalender,Wecker,für Anrufe und für die IPod Steuerung nutzen. Beim Rest warte ich noch auf Weiterentwicklungen.

Update

Die IPod Steuerung ist nach wie vor ziemlich unbrauchbar da sowohl die alte als auch die neue Sprachsteuerung Probleme mit Englischen Namen hat. Scheinbar wird schon in der Jailbreak Gemeinde an einer Umsetzung für das 4er IPhone gearbeitet.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben