• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Sind die Ansichten von Fritz bezüglich "selbsternannte" Demokraten richtig?

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
Es ist ja wohl ein Unterschied, ob jemand in ein "Haus" einzudringen versucht, obwohl das "Haus" schon voll ist, oder ob jemand versucht in Europa reinzukommen, wo es noch reichlich Länder gibt, die mehr als genug Platz haben.​
Nein, es ist kein Unterschied, wenn nur DU der Ansicht bist, daß Dein Haus voll ist aber Dein Nachbar der Meinung ist, daß in Deinem Haus noch reichlich Zimmer gibt, die mehr als genug Platz haben.


"Gilt als Flüchtling, wer vor Krieg oder Kriegsfolgen wie Hungersnot und ethnischer Gewalt flieht?
Die Genfer Flüchtlingskonvention, das wichtigste Instrument des internationalen Flüchtlingsrechts, bezieht sich nicht explizit auf Menschen, die vor Konflikten fliehen, obwohl in den letzten Jahren die meisten großen Flüchtlingsbewegungen durch Bürgerkriege ausgelöst wurden, in denen religiöse, ethnische oder Stammesgewalt eskalierten."​
In den von Dir selbst verlinkten FAQ wird gleich im 1. Absatz beantwortet, wen die Genfer Flüchtlingskonvention als Flüchtling definiert:
Artikel 1 der Genfer Flüchtlingskonvention definiert einen Flüchtling als Person, die sich außerhalb des Landes befindet, dessen Staatsangehörigkeit sie besitzt oder in dem sie ihren ständigen Wohnsitz hat, und die wegen ihrer Rasse, Religion, Nationalität, Zugehörigkeit zu einer bestimmten sozialen Gruppe oder wegen ihrer politischen Überzeugung eine wohlbegründete Furcht vor Verfolgung hat und den Schutz dieses Landes nicht in Anspruch nehmen kann oder wegen dieser Furcht vor Verfolgung nicht dorthin zurückkehren kann.
Dies ist auch meine (und, so wie ich ihn verstanden habe, auch @Ibnams Meinung.

"Das ist der Unterschied ist wohl entscheidend. Flüchtlinge flüchten und Migranten suchen einfach eine netteres Leben."​
Du bist einfach nur armselig. Wie kann man nur so einen unglaublichen Müll schreiben?​
Und wieder ein weiteres Beispiel, wie Du hier im Forum Dein Gegenüber auf persönlicher Schiene angreifst, sobald Dir die sachlichen Argumente ausgehen.
Dämliches Geschreibsel. Ist das eigentlich Absicht von Dir, um die Leute zu provozieren? So etwas schreibt man doch nicht wenn man bei Verstand ist.​
Und gleich noch ein weiteres Beispiel, wie Du hier im Forum Dein Gegenüber auf persönlicher Schiene angreifst, sobald Du sachlich nichts zu entgegnen hast.
 
Zuletzt bearbeitet:

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
Es ist ja wohl ein Unterschied, ob jemand in ein "Haus" einzudringen versucht, obwohl das "Haus" schon voll ist, oder ob jemand versucht in Europa reinzukommen, wo es noch reichlich Länder gibt, die mehr als genug Platz haben.
Okay, du willst also den Ländern vorschreiben, wieviele Migranten sie aufzunehmen haben ... gegen deren Willen. Warum eigentlich?

Du bist einfach nur armselig. Wie kann man nur so einen unglaublichen Müll schreiben?
Ich denke mal, dass ich dein Selbstverständnis empfindlich gestört habe, aber der Unterschied ist tatsächlich wichtig. Wem ist damit geholfen, wenn wir die halbe Welt für nichtsichere Herkunftsländer erklären? Ich denke nicht, dass wir die Möglichkeiten haben die halbe Welt aufzunehmen oder auch nur die Verpflichtung irgendjemanden aufzunehmen.

Dämliches Geschreibsel. Ist das eigentlich Absicht von Dir, um die Leute zu provozieren? So etwas schreibt man doch nicht wenn man bei Verstand ist.
Die Aussage beschreibt sich selbst.

Schau einfach in Post 150.
#150 ist eine ziemlich unsortierte Tirade. Gib dir mehr Mühe und ich bin vielleicht auch so nett und beantworte dir die Fragen!

PS.: Mir ist übrigens auch aufgefallen, dass keiner auf Sarah Wagenknecht eingegangen ist. Ich befürchte beinahe, dass sie kein echter Schotte ist. Ich wollte nur nochmal klarstellen, dass Kritik an der derzeitigen Migrationspolitik kein rechtes Thema sein muss bzw ist. Derzeit scheint das Problem aber nur die AfD ansprechen zu wollen und die SPD-Führung das dänische Äquivalent in Bezug darauf ablehnt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Antiappler

Aktives Mitglied
In den von Dir selbst verlinkten FAQ wird gleich im 1. Absatz beantwortet, wen die Genfer Flüchtlingskonvention als Flüchtling definiert:

Also doch Haarspalterei. Du beziehst Dich auf den 1. Absatz, ich beziehe mich auf: "Die Genfer Flüchtlingskonvention, das wichtigste Instrument des internationalen Flüchtlingsrechts, bezieht sich nicht explizit auf Menschen, die vor Konflikten fliehen..."

Betonung liegt auf: "...bezieht sich NICHT EXPLIZIT auf Menschen, die vor Konflikten fliehen..."

Explizit laut Duden: ausdrücklich, deutlich.


Und was NICHT bedeutet, dafür brauchst wohl auch Du keinen Duden. Oder?

"und Migranten suchen einfach eine netteres Leben."

Da Deine nicht vorhandene soziale Kompetenz hinreichend bekannt ist, stimmst Du der extrem menschenverachtenden Behauptung von ibnam natürlich zu.

Von ibnam:
"Außerdem glaube ich, dass wir uns keine Sklaven halten dürfen, egal wie nett du ihn/sie auch behandelst."

Antwort von mir:
"Dämliches Geschreibsel. Ist das eigentlich Absicht von Dir, um die Leute zu provozieren? So etwas schreibt man doch nicht wenn man bei Verstand ist."

Von Fritz:
"Und gleich noch ein weiteres Beispiel, wie Du hier im Forum Dein Gegenüber auf persönlicher Schiene angreifst, sobald Du sachlich nichts zu entgegnen hast."

Natürlich, Du hast ja sowas von Recht. Wie kann ich den Kommentar, der von ibnam mit vollem Verstand geschrieben wurde, nur kritisieren, der auf den Hinweis kam, dass z.B. der Maschmeyer Wohnungen in seiner Villa an Flüchtlinge vermietet. Das ist doch völlig normal, dass Maschmeyer die jetzt als Sklaven hält. Wieso ist mir das bloß nicht aufgefallen? Ironie Ende

Aber schon seltsam, dass Du mit dem Spruch von persönlicher Schiene und sachlich nichts zu entgegnen kommst, wo Du das selbst seit vielen Jahren in "höchster Perfektion" betreibst, selbst DEINE eigenen Kommentare nicht erkannt hast, aber im höchsten Maße und sachlich und beleidigend geworden bist.

Da wäre es für Dich doch Mal dringend Zeit, sich mit dem Balken im eigenen Auge zu befassen. Matthäus 7:3 hilft dabei.
 

Antiappler

Aktives Mitglied
Okay, du willst also den Ländern vorschreiben, wieviele Migranten sie aufzunehmen haben ... gegen deren Willen. Warum eigentlich?

Weil es Abkommen, Vereinbarungen, Beschlüsse gibt. Man kann sich nicht einfach einem "Verbund" anschließen, um nur die Vorteile einzustecken, sondern man muss auch Mal Beschlüsse akzeptieren, die einem nicht gefallen.

"Im September 2015 hatte der Rat der Europäischen Union beschlossen, 120.000 Asylbewerber von Italien und Griechenland aus in der gesamten EU nach einem bestimmten Quotensystem umzuverteilen."


"#150 ist eine ziemlich unsortierte Tirade. Gib dir mehr Mühe und ich bin vielleicht auch so nett und beantworte dir die Fragen!"

Du wirst doch noch in der Lage sein, ein paar einfache Fragen zu erkennen und zu beantworten?!?!

Oder habe ich Dich wirklich überschätzt?
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
Natürlich, Du hast ja sowas von Recht. Wie kann ich den Kommentar, der von ibnam mit vollem Verstand geschrieben wurde, nur kritisieren, der auf den Hinweis kam, dass z.B. der Maschmeyer Wohnungen in seiner Villa an Flüchtlinge vermietet. Das ist doch völlig normal, dass Maschmeyer die jetzt als Sklaven hält. Wieso ist mir das bloß nicht aufgefallen? Ironie Ende
Also die Aussage war sogar direkt auf dich bezogen, da du sagtest, dass du dir einen Migranten halten würdest und um klar zu machen wie abstoßend ich die Idee finde, Migration den Privatleuten zu überlassen, habe ich es pointiert. Wobei die Wahrheit nicht sehr weit davon entfernt ist, denn wofür macht man das denn? Warum stellt man die Obdach nicht einem Obdachlosen zur Verfügung? Tja, gibt halt keine Moral-Punkte also importiere ich mir lieber Menschen dessen Sprache ich nicht mal spreche, weil das gerade en Vogue ist.

Eine wirklich selbstlose Tat. Was? Das kostet Geld? Hmm, kann ich da wieder aussteigen? :D

Weil es Abkommen, Vereinbarungen, Beschlüsse gibt. Man kann sich nicht einfach einem "Verbund" anschließen, um nur die Vorteile einzustecken, sondern man muss auch Mal Beschlüsse akzeptieren, die einem nicht gefallen.
Wenn die Souveränität des eigenen Landes auf dem Spiel steht, kann man das sehr wohl. Es kann ja nicht sein, dass einige Länder über den Kopf der anderen Länder entscheiden bei so einschneidenden Themen. Und hier geht es auch nicht um 120.000 Asylbewerber für die ganze EU, sondern um die Millionen Migranten. Die kann kein Land bewältigen.

Matthäus 7:3 hilft dabei.
Sag mir bitte, dass du "Mein geheimes Tagebuch" meinst und nicht die Bibel!

Du wirst doch noch in der Lage sein, ein paar einfache Fragen zu erkennen und zu beantworten?!?!
Oder habe ich Dich wirklich überschätzt?
Das waren zum Beispiel zwei weitere Fragen. Suggestivfragen beantworte ich üblicherweise nicht, außer eben aus Sarkasmus. (Überraschung!) Wenn dir die Beantwortung deiner Fragen nicht einmal wert ist, eben diese nochmal zu wiederholen, dann darf ich davon ausgehen, dass dir die Beantwortung der Fragen im Grunde scheißegal ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Antiappler

Aktives Mitglied
Also die Aussage war sogar direkt auf dich bezogen, da du sagtest, dass du dir einen Migranten halten würdest und um klar zu machen wie abstoßend ich die Idee finde,

Lege mir gefälligst keine Worte in den Mund!!! Ich habe nie geschrieben, dass ich mir einen Migranten halten würde!!! Deine Ausdrucksweise ist einfach menschenverachtend!!! So würde ich mich nie im Leben ausdrücken oder schreiben, Du armseliger Troll!!!
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
Lege mir gefälligst keine Worte in den Mund!!! Ich habe nie geschrieben, dass ich mir einen Migranten halten würde!!! Deine Ausdrucksweise ist einfach menschenverachtend!!! So würde ich mich nie im Leben ausdrücken oder schreiben, Du armseliger Troll!!!
Wenn ich in meinem Haus oder meiner Wohnung noch Platz hätte, dann würde ich freiwillig den Platz zur Verfügung stellen, wie das auch schon andere Leute machen und gemacht haben.
Es sei noch angemerkt, dass man das einfach so behaupten kann um Moralpunkte zu sammeln ohne auch nur das Geringste dafür tun zu müssen oder es überhaupt ernst zu meinen.

Naja, die Länder die (gar) keine Flüchtlinge aufnehmen wollen, obwohl sie da einst zustimmten...
Deren Souveränität steht nicht auf dem Spiel, wenn man sie freundlich daran erinnert.
https://www.europarl.europa.eu/factsheets/de/sheet/151/asylpolitik schrieb:
Die Entschließung des Parlaments vom 12. April 2016 zur Lage im Mittelmeerraum und zur Notwendigkeit eines ganzheitlichen Ansatzes der EU für Migration gibt einen Überblick über die wichtigsten Positionen und Anliegen des Parlaments im Asylbereich.
Ungarn ist seit 2004 in der EU, hat also nicht direkt diesem Entschluss zugestimmt, aber vielleicht beziehst du dich auf einen anderen Beschluss. (kein Sarkasmus, kann ja wirklich sein)
 

Antiappler

Aktives Mitglied
"Wenn ich in meinem Haus oder meiner Wohnung noch Platz hätte, dann würde ich freiwillig den Platz zur Verfügung stellen, wie das auch schon andere Leute machen und gemacht haben."


Wo genau steht wortwörtlich, dass ich geschrieben habe, dass ich mir einen Migranten halten würde? Deine nachgeschobene, lächerliche Erklärung interessiert mich nicht!!!
Du hast in letzter Zeit etliche Dinge behauptet, die man als glatte Lüge bezeichnen kann, irgendwann muss Mal Schluss sein!!!
 
Zuletzt bearbeitet:

Antiappler

Aktives Mitglied
Wo habe ich geschrieben, dass du das wortwörtlich so geschrieben hast? Oh schau mal, ich kann ja auch Suggestivfragen stellen.

Jeder könnte sonst einfach irgendwas behaupten, um dann auf Nachfrage, wo man so etwas wortwörtlich geschrieben hat, diese Behauptung/Lüge mit irgendwelchen lächerlichen Ausreden versuchen abzuschwächen.

Von ibnam:
"Also die Aussage war sogar direkt auf dich bezogen, da du sagtest, dass du dir einen Migranten halten würdest,..."

Ich habe jedenfalls nirgends wortwörtlich geschrieben, dass ich mir einen Migranten halten würde!!!
Auch nicht andeutungsweise!!!

Außerdem ist so (D)eine Ausdrucksweise einfach widerwärtig!!!

Deshalb nützen Dir jetzt auch Deine lächerlichen Erklärungsversuche nichts mehr. Achte Mal besser darauf was Du behauptest, und hör auf zu lügen. Du bist schließlich im Forum schon wegen wesentlich geringer Vergehen gesperrt worden.

"Empörung und Satzzeichenrudel ersetzen übrigens keine Argumente."

Wie ich etwas schreibe, bestimmst ganz bestimmt nicht Du!!!
 

Antiappler

Aktives Mitglied
Ein bekanntes Sprichwort lautet: "Was ich denk' und tu, trau ich auch dem anderen zu." …

Man kann mir ja sicherlich einiges vorwerfen, aber das ganz sicher nicht. Und schon paganini und ibnam konnten mir nicht die von ihnen unterstellten Lügen nachweisen, obwohl ich sogar mehrfach die entsprechenden Nachweise gefordert habe.

Wenn ich irgendwann und irgendwo gelogen hätte, dann wäre ich doch ganz bestimmt nicht auf die Beweise erpicht gewesen, sondern wäre erstmal für längere Zeit abgetaucht, so wie vor etlichen Monaten diese gewisse Person, deren Namen ich jetzt nicht nennen will. Aber Du weißt bestimmt um wen es geht, das war nämlich der Fritz. Ooops! Jetzt ist mir der Name doch rausgerutscht.
 
P

paganini

Guest
Man kann mir ja sicherlich einiges vorwerfen, aber das ganz sicher nicht. Und schon paganini und ibnam konnten mir nicht die von ihnen unterstellten Lügen nachweisen, obwohl ich sogar mehrfach die entsprechenden Nachweise gefordert habe.

Wenn ich irgendwann und irgendwo gelogen hätte, dann wäre ich doch ganz bestimmt nicht auf die Beweise erpicht gewesen, sondern wäre erstmal für längere Zeit abgetaucht, so wie vor etlichen Monaten diese gewisse Person, deren Namen ich jetzt nicht nennen will. Aber Du weißt bestimmt um wen es geht, das war nämlich der Fritz. Ooops! Jetzt ist mir der Name doch rausgerutscht.
Da du mich hier erwähnt hast stelle ich nochmals klar was du mir vorgeworfen hast:
Du hast gesagt dass ich nur noch Apple Pro argumentiere. Mit dem Link was ich dir gezeigt habe (und es hatte nie damit zu tun ob du was dabei was geschrieben hattest), habe ich dir bewiesen das ich nicht immer Apple Pro gesinnt bin. Ich habe damals Apple kritisiert das sie solche Geräte mit so einem Rand besser lassen sollen. Daher war der Beweis erbracht das ich nicht nur Apple Pro schreibe und deine Aussage ich schreibe nur noch Apple Pro gelogen war.

Dein Vorwurf:
„Da wäre doch eher eine Kritik von Dir angebracht gewesen. Irgendwie schon seltsam, dass da nichts von Dir kam. Als Du noch als Foetor kommentiert hast, hast Du Dich nicht so "seltsam" benommen, auch nicht so als Fanboy von Apple, der gerne Mal über Berichte, die etwas kritisches zu Apple beinhalten, am meckern ist.“

Meine Antwort auf das SE 2

Naja sind wahrscheinlich nicht die alten Gehäuse über. Sorry aber wenn es im Format (mit den Rändern) vom iPhone 8 kommen sollte, auwei...„

und das soll nun ein Apple Pro Argument sein?
Ahhhh ja
 

Antiappler

Aktives Mitglied
Da du mich hier erwähnt hast stelle ich nochmals klar was du mir vorgeworfen hast:
Du hast gesagt dass ich nur noch Apple Pro argumentiere. Mit dem Link was ich dir gezeigt habe (und es hatte nie damit zu tun ob du was dabei was geschrieben hattest), habe ich dir bewiesen das ich nicht immer Apple Pro gesinnt bin. Ich habe damals Apple kritisiert das sie solche Geräte mit so einem Rand besser lassen sollen. Daher war der Beweis erbracht das ich nicht nur Apple Pro schreibe und deine Aussage ich schreibe nur noch Apple Pro gelogen war.

"Du hast gesagt dass ich nur noch Apple Pro argumentiere."

Schon wieder eine Lüge von DIR!

LOOOL Ist schon blöd, wenn man noch nicht Mal in der Lage ist, meinen zitierten Kommentar, den DU selbst eingestellt hast, richtig zu lesen, der da lautet:

"„Da wäre doch eher eine Kritik von Dir angebracht gewesen. Irgendwie schon seltsam, dass da nichts von Dir kam. Als Du noch als Foetor kommentiert hast, hast Du Dich nicht so "seltsam" benommen, auch nicht so als Fanboy von Apple, der gerne Mal über Berichte, die etwas kritisches zu Apple beinhalten, am meckern ist.“"

Der entscheidende Satz ist: "der gerne Mal über Berichte,", was bedeutet, dass Du nicht nur pro Apple schreibst, aber manchmal. Schau Mal in den Duden, da ist schön erklärt was "Mal" bedeutet. Du hast es so verdreht, als hätte ich geschrieben, dass Du permanent nur pro Apple schreibst.

Du hast behauptet, dass ich lüge:

"Um hier ein für alle mal zu beweisen dass Antiappler Lügen von sich gibt und Unwahrheiten über andere User sagt hier der Link,.."


Dann hast Du einen Link eingestellt, der nichts dergleichen beweist!

Dazu bist Du noch mit solch einem Mist gekommen:

"Antiappler scheint wohl einer von der Sorte zu sein die Lügen verbreiten und bei Beweisen ablenken, erinnert mich leider sehr stark an eine Partei die mit „A“ anfängt, vielleicht ist er ja Mitglied. Ich meinerseits bin raus da der Beweis da ist dass Antiappler Lügen von sich gibt und anscheinend selbst nicht weiß was er schreibt"
 
P

paganini

Guest
„Als Du noch als Foetor kommentiert hast, hast Du Dich nicht so "seltsam" benommen, auch nicht so als Fanboy von Apple, der gerne Mal über Berichte, die etwas kritisches zu Apple beinhalten, am meckern ist.“

verstehst du deine eigenen Sätze nicht?
Du nennst mich hier „Fanboy“und das „Mal“ bezieht sich hier nicht auf meinen jetzigen Namen sondern auf „Foetor“. Sprich du bezeichnest mich mit dem Namen Paganini als Fanboy und wie soll man ein Fanboy sein wenn man (nach deiner Aussage) auch „Mal“ gehen die Firma spricht? Verstehst du das Wort Fanboy also nicht?
naja ich denke viele wissen ja wie du tickst und hast auch nicht umsonst die Abmahnungen bekommen.
Für mich ist das Thema hier erledigt...
Beweis ist erbracht
 
Oben