SIM Karte / Speicher vergrößern

mikas

Mitglied
moinsen leute,

kann ich meinen SIM-Karten Speicher mit einem kartenlese/schreibgerät vergrößern?
bei prepaid handy paketen können die SIM karten meistens nur ca.120nummern speicher und bei vertragshandys können die karten meistens ca. 250 nummern speichern.

kann ich den SMS speicher vielleciht auch irgendwie vergrößern?



gruß mikas
 

Brainstorm

Aktives Mitglied
Äääh Klar, Du kannst mit einem Lesegerät den Speicherchip austauschen.

Der Chip hat eben nur eine bestimmte anzahl von Speicherzellen und dann ist schluß. Du kannst nur umprogrammieren. Das geht aber nicht mit einem Handelsüblichen Kartenleser für zuhause, sondern nur im Service-Point beim Kartenanbieter (also im Shop).

Du kannst also ein paar Speicherzellen für SMS opfern und bekommst dafür ein paar zusätzliche Telefonbucheinträge (pro SMS ca. 10 Telefonbucheinträge)

Wenn Du beides vergößern willst bleibt Dir nur die Karte selbst zu tauschen. Der Speicherplatz wird durch die Hardware bestimmt. Es gibt Karten mit 8 Kb 16 Kb und 32 Kb Speicherplatz. (Vereinzelt sollen schon solche mit 64Kb gesehen worden sein, aber die bekommt man kaum).

8 Kb ergeben ca 100 telefonbucheinträge und 10 SMS
16 Kb ca 150 Telefonbucheinträge und 25 SMS oder 200 Telefonbucheinträge und 15 SMS
32 Kb machen dann 250 Telefonbucheinträge und 25 oder mehr SMS.

8 Kb Karten werden heute nicht mehr verkauft. Die sind schon lange überholt. Je nachdem wie großzügig der Anbieter ist bekommst Du 16er oder 32er Karten. Der kartentausch ist leider Kostenpflichtig. Aber dafür hast Du dann ordentlich Platz.

Vereinzelt soll es schon funktioniert haben, zu behaupten die Karte sei Defekt. Dann ist der Kartentausch unter umständen kostenlos. Fällt aber unter "unsaubere Methoden" und daher rechtlich bedenklich.
 

Loony Jack

Mitglied
öhm ... momentan werden Karten mit anfänglichen 125 Telefonbucheinträgen ausgegeben.
Beim Umkonfigurieren kannst Du auch die Länge der Einträge kürzen, um Speicherplatz zu bekommen.
Ein Wechsel der Generation ist bei T-Mobile kostenfrei (zumindest wenn der Generationswechsel einen Sinn macht!)
 

arnold

Mitglied
Bei EPlus gibt es, nachdem 2001 nur eine Testphase stattfand, inzwischen sowohl im Laufzeit- als auch im Prepaidbereich nur noch 32k-Karten, einfach vor (!) Freischaltung und Unterschrift mal auf die Karte gucken (auf dem Pin-Umschlag und auf der Sim selber steht dann ein "32k" drauf).

Arnold
 

Sledge Hammer

Neues Mitglied
Eben mal bei EPlus angerufen und gesagt die Karte sei defekt.
Bekomme nun kostenfrei eine 32k Karte zugesandt. Meine 16k Karte war auch schon über 4 Jahre alt. Wär' daher laut Support "kein Thema" :)
 

Brainstorm

Aktives Mitglied
Sledge Hammer schrieb:
Eben mal bei EPlus angerufen und gesagt die Karte sei defekt.

Super. Dann darf ich als E+ Kunde also nun dafür bezahlen, daß Du die kosten für solche Nebensächlichkeiten der allgemeinheit auferlegst. Danke!

wenn die Karte wirklich defekt ist, ist das kein Thema, was Du da so stolz präsentierst, ist aber eindeutig Betrug! Da Du eine Leistung erhältst, weil Du falsche Tatsachen vorspiegelst.
 
Oben