schlechter Empfang R520

tommi32

Neues Mitglied
Hallo Ihr ALle

mein 6 Mon. altes R520 hat schlagartig praktisch übernacht seine Empfangsqualität verloren, in den gleichen Gegenden oder Räumen wo ich sonst immer problems telefonieren konnte kommt jetzt nur Notruf!
Nachdem ich jetzt 4 Wochen auf mein R520 verzichtet habe (war beim Händler zur Rep.) ist auch kein Erfolg eingetreten - genau das gleiche noch.
Es wurde zwar eine neue Software aufgespielt und jetzt sind wenigistens die Unterbrechungen auch bei guten Empfang weg, aber der schlechte Empfang ist immer noch da.

Meine Fragen kann es sein das mein Händler das R520 gar nicht zu Ericcson schickt sondern selber dran rummacht und nur updatet und sonst nichts macht?

Oder soll ich es verkaufen und mir das T68 zulegen weil es eh nichts mehr wird wenn das R520 einmal spinnt.

Danke für eure Antworten
 

harni

Mitglied
HI!
Kann schon sein, das Dein Händler nur ein Softwareupdate gemacht hat. Ich würde es zu W-Support schicken. Die meisten hier haben gute Erfahrung mit dem Support von denen gemacht! Verkaufen und t68 holen wäre für mich keine Alternative. So schnell würde ich nicht aufgeben! Wäre doch schade drum, oder? ;)
 

lanturlu

Mitglied
Hallo,
zu dem Thema habe ich leider auch so meine Erfahrungen gemacht. Wie ich hier schonmal geschrieben habe, hat mein R520m schon von Anfang an schlechten Empfang. Da Connect und C't von schlechten Übertragungseigenschaften gesprochen hatten, kam ich ins Grübeln, ob die alle so schlecht sind. Nachdem der Servicepunkt ein Softwareupdate vermurkst hatte, war es erstmal 3 Wochen in Reparatur. In die Fehlerbeschreibung habe ich auch "schlechter Empfang mit D2" eintragen lassen. Später habe ich gemerkt, daß es alle Netze betrifft. Als ich es wieder abgeholt habe, hatte sich außer der neuen Software nichts geändert und sie konnten mir nicht sagen, ob die Empfangseigenschaften überhaupt geprüft worden waren. Sie erhalten auch keine Rückmeldung und konnten mir nicht genau sagen, wo das Gerät war. Auf meine Frage nach W-Support, meinten sie, daß die es wohl gewesen seien. Auf der W-Support-Seite hatte ich mal meine IMEI eingegeben, die dort aber unbekannnt war. Vielleicht sind ja nur Nummern von direkt eingesandten Handys dort erfasst. Im Servicepunkt sagten sie, man könnte es nochmal einschicken und dann versuchen, auf einem Austauschgerät zu bestehen. Wobei ich nicht weiß, ob überhaupt noch irgendwo welche auf Lager liegen. Wäre dann wohl ein repariertes Gerät. Da ich auf mein neues Handy nicht sofort wieder ein paar Wochen verzichten wollte, habe ich es erstmal mit der Hochleistungsantenne IAT-10 versucht. Die ist schon ein witziges Designelement ;), verbessert den Empfang aber kaum. Mein Eindruck ist, daß es bei eingefahrener Antenne geringfügig besser als vorher ist, daß Ausfahren aber dann nichts mehr bringt. Ich habe nur einmal erlebt, daß jemand meinte, er verstehe mich bei ausgefahrener Antenne besser.
Beim HK-Treffen in Berlin im Dezember konnte mein R520m mit dem von Karl.E vergleichen. Seines hatte mit normaler Antenne einen wesentlich besseren Empfang als meins mit IAT-10. Nach dem nächsten Treffen am 8.2. geht meins dann wieder in Reparatur, aber diesmal mit nachdrücklicher Fehlerbeschreibung, dann werde ich ja sehen. :rolleyes:
Bisher habe ich erstmal gewartet, da ich mich ohne Ericsson etwas nackt fühle, speziell bei einem HK-Treffen. ;) :D

Was mich etwas wundert ist, daß Ericsson soviele Geräte mit mangelhaften Übertragungseigenschaften auf den Markt bringt. Als langjähriger Hersteller von Telefonen und Telekommunikationsinfrastruktur sollten sie doch wenigstens die zentralen Sprachfunktionen fehlerfrei implementieren können. Sonst sind die ///-Handys doch sehr gut verarbeitet. Beim dem T39m sind die häufigen Ausfälle nach drei Monaten bekannt, beim T65 gibt es Probleme mit der Sprachqualität und selbst das ehemalige "Flaggschiff" R520m hat, wie man hier sieht, hin und wieder (oder häufig?) Empfangseigenschaften, die antiproportional zu den Gehäusemaßen sind. ;)
Grüße,
Lanturlu
 

Tecnocat

Neues Mitglied
Hallo

Bei mir trat das gleiche Problem beim 628,688,788,T28s dem seligen 388 und dem damit baugleichem Sharp TQ-450 auf.Die beiden 6er wurden 2x vergeblich eingeschickt.Das Problem konnte nicht beseitigt werden.Das 7er und das T28 wurden sofort ausgetauscht.Die anderen zwei wurden stillgelegt.
Der Schaden trat in meinem Bekanntenkreis ebenfalls öfters auf.Mir scheint das das ein echtes Problem bei den Schweden ist.Ich würde erfahrungsgemäß einen Austausch anstreben da dies die einzige Besserung brachte.
 

johnydoe

Mitglied
Passt zwar nicht ganz zum Thema aber mein ericsson Händler hat mir gesagt das es für das R520m keine austauschgeräte gibt d.h.wenn ein irreperables R520m eingeschickt wird kommt ein T39 zurück oder ihr müsst zum Händler gehen wo ihr es gekauft habt und eine Wandlung machen.
 

Suomi

Neues Mitglied
Hallo,

Bei mir ist es auch passiert: übernacht ganz schlechter Empfang. Ich war ganz sicher dass ich nur noch im E-Netz telefonieren konnte, und so war es auch. Bei Servicepoint haben sie mein r520 getestet (900MHz Netz kaputt), und gleich ein neues Gerät gegeben -happy end in Finnland. Kann es sein, tommi23, dass auch Dein r520 nicht mehr im 900Mhz Netz funzt?
 

TraumTeam

Neues Mitglied
Hi Leute,

habe das gleiche Problem. Ich habe zum Teil ganz schlechten Empfang trotz vollem Ausschlag. D.h. beim telefonieren macht das R520m copper alle 2 Sekunden Unterbrechungen wo in dem Moment die Verbindung wie tot scheint. und das macht er dann im 2 Sekunden tackt. Also wie als wenn man morst :)

Habe es zu w-support geschickt. Kam heute zurück, anscheinend alles mögliche getauscht. Problem ist aber immer noch da. Und ich habe keine Idee warum.
Werde jetzt bei /// und w-support nochmal nachhaken.
Die haben mir sogar einen Test mitgeschickt wo alles ok ist. Aber das Problem tritt ja auch nur temporär auf .. :(

Ich versuche einfach mal auch ein Austauschgerät zu bekommen. Aber irgendwie macht mich das ganze ziemlich fertig .... :(

Hat jemand noch solche Erfahrungen gemacht.
Netz ist D1 und ist im Norden(ca. HH)

gruss
TraumTeam
 

Therapeut

Neues Mitglied
aloha TraumTeam,

ich habe auch ein r520m, und das seit 1/1/2 jahren. Ich nutze es im Raum HH, vorher H und habe damit null Probleme (acuh D1). Die hatte ich auch noch nie. Die Klangqualität wird mir zwar oft vom gegenueber als nich toll bestaetigt, aber der Empfang ist normal finde ich.
SW: R2B

Grüße,
der Therapeut
 
Oben