Samsung GT-i5500: Samsung Corby mit Android 2.1

A

Anonymous

Guest
Das klingt doch mal vielversprechend. Ich lasse mich dann mal überraschen
 
A

Anonymous

Guest
des ding hat so ein kleines display das man damit fast keine apps finden wird. (gut braucht ja nicht jeder aber dennoch)
 
A

Anonymous

Guest
wlan, gps, 3g. um die 200€ heisst eher, dass es drunter liegen wird. da finde ich nicht, dass es zu teuer ist. ein stärkeres display display rein, langweiliges aussehen drauf und es smartphone nennen und die könnten 400€ verlangen.
 
A

Anonymous

Guest
mit ein bisschen zu teuer mein ich das das display ziemlich klein ist und evtl. nicht wirklich zu gebrauchen. außerdem gibts das samsung galaxy mit ähnlicher ausstattung aber größerem display ebenfalls für 200€
 
A

Anonymous

Guest
im vergleich zum htc wildfire von gestern ist es echt günstig
Und sieht besser aus.
 
A

Anonymous

Guest
das wildfire hat aber größeres display höhere kamera aufösung und sens oberfläche
 
A

Anonymous

Guest
waram kriegt ein Corby Android 2.1 und das ältere Samsung Galaxy 7500 hat immer noch 1.5 und auf ein Update wartet man noch lange?
 
A

Anonymous

Guest
weil du dir das corby kaufen musst und des galaxy schon daheim hast ^^
 
A

Anonymous

Guest
Leute die UVP ist 200€, das normale Star/Corby hat eine UVP von 250/230€ und diese gibt es für ca. 100€ im freien Handel.

Aber ob die das Corby wirklich soweit aufrüsten? Für Android ist zB. GPS Pflicht. Es ist doch eher so das Samsung eher "nur" an ein Einsteiger-Androiden arbeitet.

Die geringe Displayauflösung ist übrigens nur Pseudo-Hindernis, das einzige Problem sind Entwickler die zu faul sind die kleine Auflösung freizugeben. Mein Bruder hat das Tattoo, im Market findet man zwar nicht alle, aber die wichtigsten, Anwendungen. Als APK kann man alle Programme aber manuell installieren und diese laufen auch sehr gut, die Android-Oberflächen können gut skalieren.

Wenn es aber mehr Geräte mit einer geringen Auflösung geben sollte, dann ziehen die Entwickler natürlich auch nach und geben auch die niedrigen Auflösungen frei um mehr gewinne zu erziehen. Die Einstiegs-Androiden mit der geringen Auflösung sind ja gezielt für den Massenmarkt konzipiert.
 
Oben