• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Samsung-Gerücht: Dual-SIM-Version des Galaxy Note 5 erhält microSD-Support

Yulaw

Mitglied
Macht für mich alles keinen Sinn wenn das stimmt. Gewöhnlicherweise wird bei Samsung eine Dual-SIM-Variante nur für den chinesischen Markt rausgebracht. Wenn es denn möglich ist einen SD Slot zu verbauen, warum bauen die das nicht gleich auch in die "normale" Note 5 Version ein? Dass Dual-SIM Geräte nie nach Deutschland kommen liegt an den deutschen Providern, aber dass man bei Samsung den SD Slot nur in der Dual SIM Variante verbaut macht echt keinen Sinn.
 

N73Willi

Mitglied
@Yulaw
Das es möglich ist, stand nie außer Frage, letztlich ist ein MicroSD-Slot kein Hexenwerk, da haben in alte Geräte noch ganz andere Kaliber reingepasst... einzig warum Samsung da überaupt nachgeben sollte und vor allem wie solch konkrete Informationen (sofern sie wahr sind) noch vor der Präsentation des eigentlichen Notes durchdringen können ist mir rätselhaft und von Samsung sehr unklug... wobei ein Note mit SD nur ein geringer Mehraufwand wäre, sein Abnehmer würde des dann auch finden...
 

chief

Bekanntes Mitglied
@Yulaw

Es gibt schon einige Smartphones (mir schwirrt da was im Kopf von chinesischen Hersteller) da kann der 2. Slot entweder SIM Karte oder microSD Karte aufnehmen. Da ist so ein Kombischlitten. Wo die jeweilige Karte in einer anderen Richtung eingelegt werden muss.

Kann also sein, dass Samsung solch einen Kombislot verbaut. Entweder ne 2. SIM oder halt ne SD Karte.

EDIT

Gefunden. Ist bei Huawei so. Hier ein Artikel mit Bild zur Vorstellung des P8. Das Bild ist so ziemlich in der Mitte.
http://analogindex.com/news/huawei-introduces-p8-smartphone_236237.html


Hier auf deutsch bei AndroidPit
https://www.androidpit.de/samsung-galaxy-s6-vs-huawei-p8-vergleich

Das P8 Liter hat auch solch einen Kombislot und Huawei verbaut das schon zu mindestens seit dem P7
https://www.androidpit.de/huawei-ascend-p7-im-hands-on
 
Zuletzt bearbeitet:

Jokill

Mitglied
Angenommen es stimmt, wäre es wirklich blanker Hohn für die leer ausgehenden Kunden aus Europa.
(Oder soll ich sagen, nicht-Kunden aus Europa... ein Boykott wäre dann eigentlich die beste Lösung, sodass Samsung 2015 insgesamt richtig auf die Schnauze fällt und 2016 dann wieder vernünftige Gesamtpakete anbietet)
 

Yulaw

Mitglied
@Jokill
Wie ich bereits gesagt hab, dass die Dual SIM Versionen aller großen Hersteller nie nach Deutschland schaffen liegt an den Providern Telefonica, Telekom und Vodafone! Die lassen es nicht zu, dass ihr Geräte Line Up zusätzlich mit anderen Provider SIMs betrieben werden können.
 

Jokill

Mitglied
@Yulaw: Ja, das ist schon klar. So ärgerlich das auch ist. Nur was ich damit sagen wollte ist, wenn Samsung in Asien den 2. Dualsim-Slot auch mit SD-Support anbietet, ist es für uns nunmal eine Verarschung hier nicht eine normale Single-Sim Version mit regulärem SD-Slot anzubieten. Halt wie sonst auch immer
 

Yulaw

Mitglied
@Jokill
Ja ich bin auf jeden Fall ganz deiner Meinung. An deren Stelle hätte ich das S6 Edge Plus ohne SD Slot wie bei den normalen S6/Edge, aber das Note 5 mit SD Slot rausgebracht. Für mich sind das zwei Flaggschiffserien und die sollten sich nicht zu sehr ähneln und sich damit auch wieder gegenseitig kannibalisieren. Dummer Schachzug von Samsung.
 
Ja, genau, Yulaw.

Ich gehe da noch einen Schritt weiter: Samsung hat mit dem S6 ein Smartphone für den Eierfon-Kundenkreis rausgebracht: Kein Wechselakku, brüchiges Gehäuse, keine Speicherkarte, dafür sinnloses und nur zum Angeben geeignetes Metallgehäuse mit vollkommen praxisuntauglicher Glasrückwand.
Ideales Protzgerät mit immensen praktischen Einbußen.
Das Note hätte man nun weiter vernünftig bauen können: Wechselakku, microSD, wechselbare Rückwand, wasserfest, S-Pen.
Dann hätte man beide Kundenkreise bedient; Protzer greifen zum S6, der Rest zum Note.
Wenn Samsung aber nun diese Geisteskrankheiten wie Wegfall des Wechselakkus und des Speicherkartensteckplatzes auch beim Note durchzieht, verdirbt man es sich in Nordkorea mit sämtlichen Leuten, die ein wenig technische Ahnung haben und ein Smartphone wirklich praktisch und aktiv einsetzen.
Wenn man sich nur auf den Protzkundenkreis beschränkt, fehlt ein wichtiges Detail: der angefressene Appel, also das eigentliche Kaufargument.

Und bisher treue Samsung-Kunden sagen Lebewohl - weil man in Südkorea einfach zu dumm ist, Bewährtes beizubehalten, stattdessen nur noch auf der Abzockschiene fahren will.
Noch gibt es genug Uninformierte, die gar nicht begreifen, was ihnen Samsung da antut.
Aber das hält auch nicht ewig.
 
Weil hier allen bei Gerüchten einer ab geht

http://www.phonearena.com/news/Middle-East-retailer-leaks-specs-for-Samsung-Galaxy-Note-5-Samsung-Galaxy-S6-edge_id72403
 
Oben