• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Samsung Galaxy S9 (Plus) unterstützt keine nahtlosen Updates

@AlfredENeumann
Ja - das dachte ich mir auch und steht auch schon auf meiner Liste ;)
Vorab: Neben den Pixel(s), ist Nokia da ganz gut unterwegs. In Kürze folgen aber noch einige Geräte (Namen darf ich nicht nennen), die das ebenfalls unterstützen. Deswegen auch die kleine Auszeit zu der Info.
Aber klar, das gehört in der Regel in den Beitrag ;)
 
Gibt von den XDA DEvelopers eine App mit der man das prüfen kann.
https://play.google.com/store/apps/details?id=com.kevintresuelo.treble

Zum einen ob das Gerät Project Treble unterstützt und ob das Geräte A/B Partitionen (notwendig für seamless updates) hat.
 
F

foetor

Guest
@
M.a.K
Naja Sansung will lieber das Kunden, wenn sie ein Update haben möchten, ein neues Gerät kaufen ;-)
 

Premiumbernd

Mitglied
Ist doch völlig egal!

Samsung gibt doch eh kaum Updates. Mein Note 8 (ohne Branding) hatte bis Gestern das Sicherheitspatch 1. Januar 2018. Ich habe soeben (20. März) ein Update bekommen. Nun zeigt das Sicherheitspatch 1. Februar 2018 an. Mein nächstes Phone wird ein Nokia. Verarschen können die jemanden, der sich morgens mit `nem Hammer kämmt.
 
Oben