• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Samsung: Galaxy S2 bekommt Android-ICS-Update im April

AreaMobile Redaktion

areamobile.de
Besitzer des Samsung Galaxy S2 warten weiter auf die aktuelle Android-Version 4.0 Ice Cream Sandwich. Wahrscheinlich erst Mitte April beginnt der Hersteller mit der Auslieferung des Firmware-Upgrades für das Galaxy S2. Unterdessen hat Samsung jetzt Preise für die MWC-Neuvorstellungen Galaxy Tab 2 und Galaxy Note 10.1 sowie für das Dual-SIM-Handy Galaxy Y DuOS bekannt gegeben.[...]

Lesen Sie den Beitrag: Samsung: Galaxy S2 bekommt Android-ICS-Update im April auf AreaMobile.
 

Murdo

Mitglied
Wie immer. Das sind nur UVPs. Die sind recht hoch, aber so teuer kommt es eh nicht auf den Markt.
Das Note hat auch noch einen anderen Touchscreen der 256 verschiedene Druckstufen erkennt.

Bin gespannt wann das Asus Memo oder Nexus Tab für 200€ kommt. Das bricht den Markt auf
 

Mooo

Neues Mitglied
Gratulation Samsung eine wahre ICS Meisterleistung :p
Ok, 2.3.4 läuft ja eigentlich einwandfrei aber trotzdem........
 

chief

Bekanntes Mitglied
@murdo
"Das Note hat auch noch einen anderen Touchscreen der 256 verschiedene Druckstufen erkennt."

Das erklärt natürlich einiges.

@AM
Könntet ihr den Touchscreen des Note dann bitte irgendwie besonders erwähnen. So entsteht der Eindruck der Stift kostet 230€. (im Vergleich zum gt)
 

patmaxx

Neues Mitglied
Kann es sein, dass es Samsung mit Absicht nach hinten verschiebt weil vielleicht das S3 in den Startlöchern steht und erstmal exklusiv ICS bekommen soll? Ist nur eine Frage ;)
 

Nipples

Neues Mitglied
iPad Preise

Was machst Samsung denn da!? Wie rechtfertigt Samsung denn den Preis für das Note Tab!? Aufpreis gegenüber den 2er 10.1 wegen Stift oder wie.

Nee, nee, nee. So wird das nichts Samsung. Du kannst nicht nur Apple-Preise verlangen, du musst auch was dafür bieten. Und im direkten Vergleich mit dem -Einsteiger-iPad, denn damit vergleichst du dich ja im Preis für dein 2er 10.1, mal ganz von der Update-Politik abgesehen, denke ich, wird der reale Strassenpreis sich sehr schnell nach unten anpassen. Max. 350€, mehr kann Samsung meiner Meinung nach nicht für seine 10.1er verlangen. Das Note Tab dürfte höchstens 399€ kosten.

Just my few thoughts
 

Murdo

Mitglied
@Chief:
Ich suche gerade nach einer Quelle für den druckempfindlichen Screen, finde aber keine.
Ich habe das nur aus einem Vortrag vom Pallenberg auf der CeBit. Bis jetzt finde ich nur Hinweise auf den druckempfindlichen Stift. Bin mir also nicht 100% sicher.
 

chief

Bekanntes Mitglied
@murdo
Na was den nun? Entweder er ist besonders druckempfindlich oder nicht.
Wenn er es nicht ist, bleibe ich dabei das es maßlos überteuert ist.
Wenn er es sein sollte, dann sieht es wie gesagt schon anders aus
 

Taba

Neues Mitglied
Der Screen muss definitiv irgendeine zusatz schicht haben da es offensichtlich kein Kapazitiver Stift ist. Die 256 Druckstufen sind aber meiner Meinung nach in den Stift integriert und haben nichts mit dem Touchscreen zu tun.
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
Nicht der Screen ist druckempfindlich, sondern der Stift erkennt den Druck, den man auf ihn ausübt.

Wie das mit dem Stift technisch funktioniert würde mich auch interessieren, wie ich das mitbekommen habe hat er wohl eine Batterie, das dürfte das selbe System sein, das htc bei seinem Flyer einsetzt. Weiß jemand wie es mit dem kleineren Note funktioniert?
 

chief

Bekanntes Mitglied
@pixel
Also wollen die 230€ extra für einen Stift?

Da braucht sich keiner wundern wenn die Dinger keiner will.
 

Gorki

Bekanntes Mitglied
Da schon beim Galaxy Note die Partnerschaft von Samsung mit Wacom in die Entwicklung des Touch eingeflossen ist, wird dies beim Galaxy 10.1 Note nicht anders sein.

http://www.prnewswire.com/news-releases/wacoms-feel-it-technologies-sharpen-the-edge-of-samsungs-innovation-in-galaxy-note-132714288.html

Der Stylus dafür lässt sich z.B. nicht beim S2 verwenden: "http://www.faq4mobiles.de/samsung-forum/114942-stylus-technik.html"

Da steckt also schon ein ganz klein wenig mehr dahinter, als nur ein Stift für ein kapazitives Display...
 

chief

Bekanntes Mitglied
@gorki
"Da steckt also schon ein ganz klein wenig mehr dahinter, als nur ein Stift für ein kapazitives Display..."

Stecken da wirklich 230€ mehr drin? Mal ganz ehrlich.
 

RocketChef

Neues Mitglied
@chief:
Samsung kann seine Entwicklungskosten leider nicht über einen Appstore an dem sie mitverdienen querfinanzieren. Aber wenigstens sind sie innovativ...
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
> "Also wollen die 230€ extra für einen Stift?
> Da braucht sich keiner wundern wenn die Dinger keiner will." [chief]
Ja, genauso sehe ich das auch. ;-) Aber der Preis wird schnell sinken, glaub ich.

Sicher ist das etwas mehr als nur der Stift, aber das wird der Kunde kaum merken.



> "Aber wenigstens sind sie innovativ... "
Das ist wohl auch Ansichtssache...
Man hat schon ein bisschen das Gefühl, dass sie ihre Innovativität von Microsoft abgeschaut haben. Zumindest früher war Microsoft ja immer ein ganz großer kopierer. Mittlerweile machen sie ein bisschen mehr eigenes, aber das hat ja gedauert.
 

bocadillo

Bekanntes Mitglied
"Aber wenigstens sind sie innovativ... "

Ob es innovativ ist "alte Techniken" auf neue zu portieren lassen wir mal dahingestellt.
Samsung ist (für mich) unter den Androidherstellern mit der Uninnovativste.
 

Der Kewle

Mitglied
"Ob es innovativ ist "alte Techniken" auf neue zu portieren lassen wir mal dahingestellt.
Samsung ist (für mich) unter den Androidherstellern mit der Uninnovativste."

Technisch gesehen sind die Samsung Geräte mit die innovativsten. Da hilft auch alles haten nichts :)
 

bocadillo

Bekanntes Mitglied
Der Kewle

"Technisch gesehen sind die Samsung Geräte mit die innovativsten. Da hilft auch alles haten nichts :)"
da ist nix mit haten- nur halt auch nix mit blindem Fan.

Nur weil ein besseres Display drinnen ist( wofür die Samsung Smartphoneabteilung wenig kann- dafür herzlichen Glückwunsch an deren Panelabteilung die allgemein eine sehr gute Arbeit macht- samsung Flats gehören ohne Zweifel zu den Besten) und dem verschrauben paar höher getaktere Prozzis ist man noch lange nicht innovativ.

Ein Autohersteller wird auch nicht automatisch innovativ wenn er einen stärkeren Motor einbaut.

Wo sind ansonsten die großen Innovationen???? Es ist immer am einfallslosesten und uninnovativstem einen drauf zu packen alla "ich habe den längsten".
Momentan ist bei allen Herstellern eine recht innoationslose Zeit- mal sehen wer den gordischen Knoten als ERstes löst.

Vielleicht verblüfft mich ja Samsung
 
Oben