• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Samsung Galaxy S10 (Plus): In-Display-Fingerabdrucksensor ist nicht unsichtbar

Ripcord

Bekanntes Mitglied
Also mal wieder ein Vorteil durch einen Nachteil erkauft, nur weil es sonst nichts anderes mehr gibt was die Hersteller noch ändern könnten (ohne es zu müssen).

Das wird langsam absurd. Im Browser dürfte der Schatten dann immer zu sehen sein und das nur, weil uns allen seit langem erzählt wird wie toll es doch ist mit dem Sensor im Display. Nebenbei steigt der Preis immer weiter.

Der Markt ist kaputt und der Kunde darf es auffressen.
 

Antiappler

Aktives Mitglied
Wenn jemand so "gute" Augen hat wie ich, sieht das bestimmt und fühlt sich gestört. Ist so wie bei der Notch. Manche sehen sie, obwohl sie "versteckt" ist, und andere eben nicht. Muss man halt vor dem Kauf im Laden testen ob man damit leben kann oder ob es zu sehr stört.
 

ddimi

Neues Mitglied
Haha ist das ein Fail, diese Nachricht könnte Apple pushen um den Marktanteil zu behalten

Fingerscanner gehört in den seitlichen Button, der Rest ist überflussig
 
Soll ich es wieder stornieren?

Das ist schon übel. Mich würde das ziemlich stören. Habe das S10 bereits vorbestellt, aber jetzt komme ich doch ins Grübeln...
 

Arminator

Aktives Mitglied
komplett verhunztes display. Erst dieser häßliche ausschnitt oben der null komma null vorteile gegenüber der klassischen notch hat sondern nur nachteile, und dann so einen lächerlichen scanner.
Mag ja sein dass der etwas schneller ist als beim huawei mate 20 pro, aber für geschwindigkeit hat man doch eh faceunlock. Ach nee warte, das hat das samsung "flagship" ja auch nicht. Einfach nur peinlich was samsung da abliefert. Nach den technischen nullnummern die letzten jahre, wollen sie jetzt um jeden preis trumpfen, und verhunzen dabei einfach alles. Ich finds nur peinlich und könnte mir sehr gut vorstellen dass sich das teil noch schlechter verkauft als das S9.

Wenn huawei dieses jahr seine hausaufgaben macht, dann dürfte Samsung mit diesem Gerät endgültig die Marktführerschaft abgeben - und das völlig zu recht!
 

Hubelix

Mitglied
@Arminator

Der Ausschnitt oben ist sogar sehr clever und hat einen ganz gewaltigen Vorteil: oben rechts ist bei Smartphones ein quasi "toter Winkel"! Die Menschen sind von Anfang an darauf konditioniert das bei den Smartphones oben Rechts allgemeine Statusinformationen dargestellt werden die man kaum beachtet. Die meisten davon werden sogar schon von Always-On Anzeigen im ausgeschalteten Zustand gezeigt. Ergo: NIEMAND beachtet beim Smartphone den obereren rechten Bereich des Displays

Im Prinzip versteckt Samsung so mit einer cleveren Idee die Selfiecam vor unseren Augen. Die Notch in der Mitte dagegen, fällt immer und sofort ins Auge. Eben weil diese ein große Veränderung in der ansonsten symetirschen Form des Displays darstellt.

Huawei / Honor dagegen machts komplett falsch: dadurch dass das Displayloch links oben ist, dort aber auch jede Benachrichtigung über Anrufe, Messenger etc eintrudelt, die User dört natürlich immer hinsehen, sticht das Loch / Selfiecam IMMER ins Auge, ähnlich oder sogar noch schlimmer als eine Notch.


@Marcitos

Konntest du denn den FPS in den Videos sehen? Es besteht, bis zur allgemeinen Bestätigung, immer noch die Möglichkeit dass es sich bei diesen Geräten um Vorseriengeräte handelt!


@MaK
-->Also mal wieder ein Vorteil durch einen Nachteil erkauft<--
An sich ist der FPS unterm Display eine super Verbesserung, für mich eines der "must-haves" für 2019. Bei Vivo / Oppo, Huawei klappt es ja damit seit fast 1 Jahr ohne Probleme. Zumindest ist so ein massiver Fail wie hier dargestellt bisher noch nicht bekannt. Warum Samsung es, anscheinend, vermasselt hat ist da eine andere Frage. Aber erstmal abwarten ob dieser Fehler auch bei den Geräten aus dem Handel auftritt. Bei Testgeräten und möglichen Vorseriengeräten sind unverständlicherweise oft noch Fehler drin.
 

Marcitos

Mitglied
@hubelix
Das waren sogar einige unboxings mit Einrichtung usw. kein einziger erwähnt, dass er es sieht. Selbst nach 24h Nutzung.
 

Marcitos

Mitglied
@hubelix
Das waren sogar einige unboxings mit Einrichtung usw. kein einziger erwähnt, dass er es sieht. Selbst nach 24h Nutzung.
 

ichwarsnicht

Mitglied
@hubelix, die positionierung in der ecke an sich ist sinnvoll, einen dünnen bildschirmrand um den ausschnitt stehenzulassen ist aber schwachsinn hoch drei. es mag sein, dass die technik dahinter kompliziert ist, aber es mach gar keinen sinn die frontkamera IM bildschirm zu verbauen anstatt den bildschirm in der ecke soweit wie möglich außen auszusparen. dadurch verliere ich unnötig und absichtlich bildschirmfläche, der verbeibende bildschirmsteg ist ja verschenkt... dazu noch die graue fläche über dem fingerabdruckscanner... alles in allem ein riesen schritt weg vom durchgehenden bildschirm hin zu einem unschönen kuddelmuddel. aber jeder hat andere präferenzen. aber ja, die positionierung rechts oben ist gut, wenns anders gemacht wäre...
 

Antiappler

Aktives Mitglied
@Hubelix

"Ergo: NIEMAND beachtet beim Smartphone den obereren rechten Bereich des Displays"

Mag sein, dass ich die Ausnahme bin, aber ich achte sehr wohl darauf was in der rechten, oberen Ecke passiert. Weil da auch so wichtige Informationen wie Internet verbunden, WLAN verbunden oder das Netz angezeigt werden. Und gerade bei meinem Nokia ärgert es mich, dass durch die Anpassung wegen der Notch, seit dem Update auf Pie, nicht mehr angezeigt wird ob ich das WLAN ausgemacht habe. Dazu habe ich beim Nokia 6.1 noch nicht Mal eine Notch, und muss trotzdem mit den Nachteilen leben. Und selbst nach gut 2 Monaten schau ich noch immer auf die rechte Seite um die Uhrzeit zu sehen.

Zum Glück sind viele Dinge Geschmacksache, aber für mich ist das was Samsung da gemacht hat einfach nur eine Lösung, weil denen nichts Besseres eingefallen ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Arminator

Aktives Mitglied
"Die Menschen sind von Anfang an darauf konditioniert das bei den Smartphones oben Rechts allgemeine Statusinformationen dargestellt werden die man kaum beachtet."

Und warum ist die kamera dann nicht ganz am rand? Warum muss da zwischen kamera und rand noch ein halber milimeter platz sein der nun vollkommen nutzlos ist?

Für mich ist das ganz einfach. Eine kamera braucht platz. irgendwo muss sie sein. Aber am allerwenigstens stört sie am äußersten rand. Die kamera in die mitte verschwieben mit rand außenrum ist für mich das dümmste überhaupt. Es mag zwar etwas schick aussehen, aber ist meiner ansicht nach null funktional.
 

idm

Mitglied
Die Kamera wird wohl nicht bis an den Rand rücken können, weil hinter dem sichtbaren runden Objektiv ja auch noch Technik steckt, wie beispielsweise der Sensor, der ja immer größer als das Objektiv ist.
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
Also das ist wieder eine dieser Non-Gates wie sie auch Apple schon einige Male gehabt hat. In der realen Nutzung dürfte dieses Problem eher selten auffallen, wenn ich mir die Bilder anschaue bzw die Ausführungen dazu lese.
 
Oben