• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Im Rahmen des Datenschutzes werden eure Accounts in den nächsten 90 Tagen gelöscht, wenn sie ausschließlich auf Areamobile.de genutzt wurden – ausgenommen ist die Nutzung auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.), deren Foren natürlich weiterhin zur Verfügung stehen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Samsung Galaxy S10 (Plus) Hands-on: Masse mit Klasse

Hubelix

Mitglied
Im Gegensatz zu SGS8/9 wieder ein Kaufkandidat! Mal sehen was die Tests zu Kamera / Akkukaufzeit sagen und natürlich mal abwarten was Hauwei beim P30 Pro raushaut.
 

N73Willi

Mitglied
Also das "normale" S10 mit 3400mAh ist mir eindeutig zu schwach, da kann Samsung noch so gut ihr Energieverwaltung überarbeitet haben, an ein Huawei kommen die damit nicht nicht ran - denn noch strikter mit Apps als Huawei können die nicht sein, zum die Highend-Gerät generell alle um die 4000mAh haben...
 
P

paganini

Guest
Finde die Geräte gelungen! Bin auf die Kamera und den Akku gespannt, wie der ich schlägt
 

Firesign

Neues Mitglied
Interessant ist, dass noch niemand was über die Preise geschrieben hat. Im Prinzip ist erst das S10 plus interessant, aber auch nur wegen des Akkus. Super Innovationssprünge kann ich bei allen 3 Smartphones nicht entdecken, aber wenn man ein Samsung Handy haben will, sollte man sowieso ein halbes Jahr lang warten, dann sind auch die Flaggschiffe deutlich unter 1000 Euro zu haben.
 

Karl.odenfuchs

Neues Mitglied
Akku

@Willi

Wo haben andere Hersteller denn bei dieser Baugröße bessere Akkus?
Das Huawei P20 ist in etwa gleich von der Größe und hat einen 3500mAh Akku. Das sind 100mAh mehr. Dafür verzichtet Huawei auf einen SD-Kartenslot sowei den 3,5mm Kopfhoreranschluss.
Alle anderen Flagschiffe (Pixel 3XL, P20Pro, Mate 20Pro und wie sie alle heißen) sind halt auch einfach mal wesentlich größer. InS S10+ konnte Samsung ja auch einen größeren Speicher packen.
 

Hubelix

Mitglied
Hab gerade mal nen Größenvergleich gemacht:

Das SGS10+ hat für mich im Bereich von ~156mm x 75mm die genau richtige Größe. Es ist mit 157mm Gerade mal 3mm länger als mein Mate10 Pro. Beim SGS10+ bin ich jetzt noch mehr auf die Kamera und die tatsächliche Akkulaufzeit gespannt.

Die von Samsung genannte UVP ist doch relativ uninteressant. Kaum jemand kauft so ein Smartphone beim Start ohne Vertrag und die Preise der Provider bei ner Vertragsverlängerung sind moderat. Viele der top Geräte gehen ohnehin als Firmenhandys weg.
 

Onkel Feix

Neues Mitglied
@Handyverwurster : Oh ja, hab mich die halbe Zeit nur gefragt "meinen die das ernst?"

Alles in allem aber eine recht peinliche Vorstellung. Das Fold hat was, aber großartig viel mehr als eine Machbarkeitsstudie scheint das auch nicht zu sein, ob man im Alltag einen Mehrwert hat, bezweifle ich.
Das S10... naja könnte ein S9-B oder ein S8-C sein... eine neue Ära ist das Dingen augenscheinlich nicht, werde ich mir wohl sparen....
 

SiddiusBlack

Mitglied
Gott lässt mich Samsung mittlerweile kalt. Das S8 war und wird das letzte Samsung bleiben. Und das FOLD...sorry, aber die Zeiten das ich ein 2cm dickes Smartphone in die Hosenstasche stecke sind schon 15 Jahre lang vorbei.

@Hubelix
Welche Firma verteilt denn aktuelle High-End Samsungs an seine Mitarbeiter außer Samsung selbst? Die musst du mir aber mal nennen. Entweder die verteilen so wie ich das immer sehe 2-3 Jahre alte Geräte oder die Mitarbeiter laufen mit iPhones rum.

Ärzte z.b. haben generell auch immer iPhones, hab noch nie einen ein Samsung Smartphone zücken sehen...
 

Hubelix

Mitglied
Siddius

Nur weil du keine kennst heißt es nicht das es allgemeingültig ist. Viele Unternehmen lassen den Mitarbeitern sogar die Wahl. Da wird der Vertrag bezahlt und der Mitarbeiter übernimmt einen Teil der Zuzahlung, falls eine anfällt.

Gerade bei Dienstleistern spielt das OS eine komplett untergeordnete Rolle, da ist es wichtig das der Mitarbeiter unterwegs erreichtbar ist und höchstens seine Emails aufs Smartphone bekommt. Da ist es dann so verteilt wie überall in der Gesellschaft: die Einen mögen Samsung, ie anderen Apple.
 

N73Willi

Mitglied
@Karl.odenfuchs

Das diesjährige Lineup ist noch recht überschaubar, ist ja erst Februar... aber um bei Huawei bleiben - zunächst aber,ich habe nicht gesagt, dass das S10 zu wenig Akku für die Größe hat, viel mehr hat es zu wenig Akku für die Ausstattung und das Samsung lieber in die Richtung geht, halte ich für den Knackpunkt... ein P20 Pro hat 4000mAh und ist 5mm länger, 5mm !!! Das sollte im Alltag kein Problem sein, das beim S10 aber 600mAh weniger drin sind ist für mich 10 mal wichtiger und macht einen unterschied...und das man durchaus 4100 mAh unterbringen kann bei ein paar mm mehr zeigt ja das S10+... letztlich gehe ich davon aus das das P30 Pro entweder bei gleicher Größe wie P20 pro so viel Akku wie nun mein Mate 20 Pro hat (4200mAh) oder bei trotz 4000mAh etwas kleiner an den Rändern wird... letztlich frage ich mich auch warum S10e und und S10 sich wiederum im Akku unterscheiden, dass wird keine technischen Gründe haben mit sogar weniger Hardware im S10e, sondern einfach Marketing sein...
 

Karl.odenfuchs

Neues Mitglied
@N73Will8

Wie schon zuvor erwähnt, das P20 / Pro hat weder einem SD-Kartenslot noch eine Kopfhöhrerbuchse. Das P20 Pro ist nicht nur 5,1mm länger, sondern auch 3,5mm breiter. Das macht immerhin 17,85mm2. Dazu der Platz für den Kartenslot und die Buchse...
Ich denke dass dieser Platz sehr wohl den Unterschieder in der Akkukapazität ausmacht.
Ansonsten bin ich voll bei dir, ich warte auch sehr neugierig auf das P30.
Hoffe ebenfalls auf einen etwas größeren Akku und den integrierten Fingerabrucksensor.
 

N73Willi

Mitglied
@Karl.odenfuchs
Naja, so gehen wirklich die Geschmäcker auseinander, ich finde die bewusste Abkehr von Klinke und SD-Slot (vielleicht wirklich für etwas mehr Akku) einen Schritt in die richtige Richtung... Bei den meisten Leute kommt es trotz anfangs wehementen Rufen weniger zu dem schon lösbaren Problem das sie Musik hören und Laden wollen, sondern eher dazu das dem Gerät zu früh ohne Energiequelle die Puste ausgeht... Und seit die Geräte so Leistungsstark sind sehe ich auch SD-Karten sehr skeptisch und die kommen bei mir auch nichts ins Gerät, selbst gute Karten aus dem Netz sind ein Downgrad für die Nutzererfahrung, denn auch die sind von der Geschwindigkeit einfach unterirdisch im Vergleich zum UFS-Speicher im Gerät, besonders bei immer mehr in den Galerien, von dem Zeug was man im Elektronikmarkt bekommt, will ich gar nicht erst anfangen... Als dauerhafte Lösung in in einem teuren Gerät eignen sich SD-Karte nicht, dann lieber direkt größeren Speicher nehmen oder mit OTG-Stick sichern bzw. per WLAN in NAS...
 
Oben