• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Im Rahmen des Datenschutzes werden eure Accounts in den nächsten 90 Tagen gelöscht, wenn sie ausschließlich auf Areamobile.de genutzt wurden – ausgenommen ist die Nutzung auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.), deren Foren natürlich weiterhin zur Verfügung stehen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Samsung Galaxy S Unboxing: Das Superphone ausgepackt

A

Anonymous

Guest
Das Motorola Droid X ist viel zu groß, um es noch in die Hosentasche stecken zu können. Von den Eckdaten her ist es außer einer Kamera mit einer höheren Auflösung auch nicht besser als das Galaxy S oder das iPhone 4.

Was mich am meisten am Droid X stören würde, wäre das spiegelnde Display... http://www.blogcdn.com/www.engadget.com/media/2010/06/samdroidex01.jpg
 
A

Ano1111

Guest
Das ist glaub ich generell so bei den Android-Geräten.Kannst ja mal in der aktuellen CONNECT-Zeitschrift schauen,da ist ein Artikel zu dem "Problem" drin:)

Nein,keine Angst,Müsli ist Weltklasse;)

Dritthandy?Und ich dachte man(n) ist nur auf ein Frauenharem scharf;)
 
A

Anonymous

Guest
Wer benutzt heute noch outlook?, das gibts doch seit vista nemmer...xp ist halt einfach outdated, upgraden auf 7 und gut is
 
A

Anonymous

Guest
Ich bin glücklich verheirat; meine Frau lässt sich nicht mit Handies imponieren.

Beim Droid X gefällt mir das Design, die Verarbeitungsqualität und die inneren Werte. Im Sommer soll ein 1930 mAh- Akku folgen. Es ist groß, aber nicht zu groß; gerade richtig, wie ich finde. Mehr wäre zuviel.
 

MrDomo

Neues Mitglied
Ist das Droid X = Milestone 2 ?

Und ich hatte das Handy gestern auch in den Händen. Es war echt sehr gut verarbeitet. Vielleicht ändert sich das ganze auch nach einem halben Jahr Benutzung.
 

MrDomo

Neues Mitglied
Das hat sich auf das Samsung Galaxy S bezogen.

Wie soll ich den das Handy in den Händen haben, wenn es doch nichtmal offziell releast ist :D
 
W

Wurstverticker123

Guest
Eichyl!

Displays von Wave und Galaxy S sind natürlich nicht gleich. Von der Technik her schon, aber Ist immerhin ein Unterschied von 2cm in der Diagonale.
Daran sieht man, daß du die Geräte weder in der Hand hattest, noch die Mühe, dir mal das Datenblatt zu Gemüte zu führen. :S

Du willst mir jetzt erzählen, ich hätte keinen Plan von AMOLED, S-AMOLED, TN-TFT und S-IPS?
Grundlegend ist bei S-AMOLED die Luftschicht zwischen dem taktilen Element und dem eigentlichen Anzeigeschirm größer, daher nimmt im Kippwinkel die Farbtreuheit ab, sowie die Helligkeit allgemein. Das ändert aber nix daran, daß das Wave deutlich heller war und obendrein besser kalibriert - sowie höher aufgelöst (was ja wohl klar ist bei 480x800 und 3.2" statt 4")

Aber bleib lieber beim Rumpöbeln, das klappt bei dir schon extrem gut.
 

eichyl

Mitglied
Es ging eher darum, dass das Galaxy S Display Grobkörnig ist und das stimmt nicht! bei normaler Nutzung also 20-30cm entfernung sieht man keinen Unterschied zwischen iPhone4, Galaxy S und Wave! Was bringen mir das Datenblatt? Gar nichts wie es sich im Alltag schlägt ist entscheident und das gibt es schlichtweg nichts zu bemängeln.

Zur helligkeit ja das stimmt das Wave ist heller! Aber das liegt wohl imho daran das Samsung den Akku schonen will. Farbkallibrierung und Helligkeit sind aber Softwareabhängig und können korrigiert werden.


"Du willst mir jetzt erzählen, ich hätte keinen Plan von AMOLED, S-AMOLED, TN-TFT und S-IPS?"

Nein habe ich mit keinem Wort geschrieben.

"Daran sieht man, daß du die Geräte weder in der Hand hattest, noch die Mühe, dir mal das Datenblatt zu Gemüte zu führen. :S"

Habe ich aber wie gesagt interessiert, dass aus 30 cm Entfernung niemanden!

"Grundlegend ist bei S-AMOLED die Luftschicht zwischen dem taktilen Element und dem eigentlichen Anzeigeschirm größer, daher nimmt im Kippwinkel die Farbtreuheit ab"

Na herzlichen Glückwunsch! Wem interessiert das denn? Wolltest du mir mit deinem Wissen imponieren? Sorry hat nicht geklappt, weil es einfach egal ist! Zudem hattest du das Desire angeführt und dessen Display ist schlechter als, dass des Galaxy S im direkten Vergleich, der Touchscreen ist zudem extrem unpräzise im Vergleich zum GalaxyS
 

MrDomo

Neues Mitglied
Was haltet ihr von diesem Tarif mit dem Handy : http://talkthisway.de/details/709,349/3/3,1/samsung+i9000+galaxy+s+8gb.htm

Ich finde das ist irgendwie zu günstig ^^
 
A

Anonymous

Guest
MrDomo, prepaid heißt das Zauberwort. Tarife waren, wie das Iphone, gestern.
Die neue Freiheit! Geniesse sie.
 
A

Anonymous

Guest
"Grundlegend ist bei S-AMOLED die
Luftschicht zwischen dem taktilen
Element und dem eigentlichen Anzeigeschirm größer, daher nimmt im
Kippwinkel die Farbtreuheit ab, sowie
die Helligkeit allgemein."

optisch kommt mir beim Wave das Display sehr direkt vor, konnte keinen luftraum zw display und touchpanel feststellen, wie bsp bei LCDs.
 

MrDomo

Neues Mitglied
Wie meinst du das genau mit Prepaid.
Ich hab das so verstanden, dass man monatlich nur 24,95 zahlt und das Handy für 0,00€ bekommt.

Halt der normale Allnet 100 Internet Vertrag.
Erkläre es mir bitte ^^
 
A

Anonymous

Guest
Prepaid heißt ohne langfristigen Vertrag. Die Minutenpreise liegen im Moment so um die 9 Cent.
Kein gesponsortes Handy, kein Simlock, kein Branding (wichtig für FW-Updates). Du gehst in einen Laden kaufst ein freies Handy und fertig. Um den Provider kümmerst Du Dich danach. Prepaid gibt es für alle Netzte.
 

Abzug86

Neues Mitglied
Keine Spracheingabe bei Galaxy S?

Ist zufällig jemand unter Kommentatoren, die das Galaxy S auch besitzen? Wenn ja, hat einer von euch herausgefunden, wie man die Sprachwahl beim Schreiben einer Nachricht nutzen kann? Die Standard-Tastatur besitzt keine Taste dafür und die Mikrofontaste der HTC-Tastatur bleibt ohne Wirkung....
 
W

Wurstverticker123

Guest
Ja 'is klar, 'ne

Das stimmt eben nicht, daß das Desire ein schlechteres Display hat, als das Galaxy S.
Wenn dir die Auflösung des Galaxy S reicht, bitteschön.
Ich sehe die Pixel eben aus 20cm* noch und vor allen Dingen die ausgewaschenen Farbränder.
Sei froh um deine im Vergleich mit mir schlechteren Augen. Musste heute ner 50 jährigen vor mir an der Kasse - ohne Lesebrille - im Portemonnaie auch ein 2ct-Stück suchen helfen ;)

Nach all dem Rummel um Superamoled hätt ich mir davon wesentlich mehr versprochen. Wetten, daß Samsung die Pentile Geschichte bald lässt?

(*: kann nicht sagen, wieviele cm, aber jedenfalls die Distanz, mit der ich am Handy arbeite.)
 

MrDomo

Neues Mitglied
Aber der Tarif ist doch kein Prepaid?

http://talkthisway.de/details/709,349/1/3,1/samsung+i9000+galaxy+s+8gb.htm

Das ist der Allnet 100 Internet Tarif von Vodafone in Verbindung mit dem Samsung Galaxy S.
Soweit ich informiert bin müsste das ein normaler Vertrag sein.
 
A

Anonymous

Guest
smurfy

also ich habe das Galaxy S hier bei mir, neben zwei HTC Desire meiner Kollegen. Das SAMOLED des Galaxy S ist erkennbar besser als das des Desire. Die geringere Pixeldichte fällt kaum auf, denn man kann bei beiden Displays Pixel ab einer bestimmten Entfernung erkennen. Die Farben beim SAMOLED sind aber deutlich besser und es spiegelt bei weitem nicht so stark wie das Desire. Das Galaxy S hat eindeutlich das bessere Display. Und ja, ich habe gute Augen.
 
W

wurstverticker

Guest
smurfy

"Das eigene Gadget ist immer das beste."
Nimms sportlich, das Galaxy S ist von der Auflösung allenfalls leicht besser als 3.5" 320x480 Niveau, erreicht aber 480x640 auf keinen Fall (bei 3.5")

http://www.intomobile.com/2010/03/25/brief-google-nexus-one-screen-resolution-is-actually-392-x-653-not-480-x-800/

-> Wären für das Galaxy-S wow-Schreie auslösende 190 DPI, genau danach schnaut´s auch aus. Mein altes Magic ist keineswegs unschärfer.

Ein Standard 640-480er wär also besser.

Würde mal sagen klare Verkackung für Samsung. In 2 Monaten wird die nächste Stufe gezündet, wartets mal ab. :)
 
Oben