• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Samsung: Galaxy S hat besseres Display als iPhone 4

A

Anonymous

Guest
stimmt warum nur
hat MS Apple gerettet
ich kann das echt nicht verstehen
 
A

Anonymous

Guest
Was bringt mir das tollste Amoled Display wenn ich bei Sonne nichts lesen kann..Da sind die lcds einfach besser..einfach mal testen..Klar ist die amloed technik schön..aber mal wieder nicht zuende gedacht..wie so vieles von samsung
 
A

Anonymous

Guest
ihr seid alle gurken

kennt ihr den spruch einfach mal die fresse halten wenn man nicht mitreden kann.

ihr vergleicht total wirres zeug.

ein samsung i8910 hat zwar ein amoleddisplay welches nicht in der direkten sonne brillant ist aber im sonnenlicht ein graus.

ein super amoled ist 5 mal intensiver als der vorgänger im prallen sonnenlicht siehst du alles und das perfekt und sparst strom. das heisst aber nicht das das normale amoled weniger verbraucht nur die bauweise ist anders.

zum iphone 4g das display ist klasse aber keine weltklasse wie die superamoleds-displays, welche die farben nicht künstlich aufblähen, da wenn ich ein foto mache das auf dem display betrachte es genauso aussieht.

apple bekommt halt nicht alles.
was apple versäumt hat ist das display auf 3,7 oder 4 zoll bei gleicher baugrösse anzuheben und ein echtes 16:9 display wie z.b. das samsung i8910 hinzuzaubern, denn dort filme schauen machte spass.

zu multitasking ihr engstirnigen geradeausläufer.
das gabs schon seit vor 600mhz devices. seit 7 Jahren mindestens.

zu der kamera ihr geblendeten.
es gab bereits ein handy mit ccd-sensor mit 5mp war die n95 ära.
das wichtigste ist lapidar gesagt, ein grosser sensor (linsendurchlass für licht) und ein kraftvoller prozessor der das verarbeiten kann. klar optischer zoom und extrachips auch.
ein 5-8mpx-handy mit gutes linse wie carlzeis sollte schon sein, der appleschrott ist für die katz im direkten vergleich. die fotos von apples handys werden hochskaliert weichgezeichnet damit die fotos annehmbar aussehen.

videotelefonate steve deine vorführung war blamage
1. nur per wlan und dann noch in so einer schlechten qualität.

das können z.b. symbiangeräte seit s60v2 und über das handynetz ist zwar teuer aber dank fring (messangertool) mit internetflatrate ist dies umsonst.

was multitasking angeht ist dies eingeschränkt, d.h. nicht alles lässt sich aufrufen, die apps die nicht gehen müssen zuerst gestartet werden. da verweise ich mal auf hyperx der den i8910 hd samsung-usern ermöglicht über 60 programme super flüssig laufen zu lassen.

das neue iphone will ich nicht schlecht reden, aber es ist nur magerer durchschnitt und kein highend, da trumpfen andere auf und sven du hast keine richtige ahnung von apple, bisschen googlen kann jeder, aber mal tiefer in der materie drin, da bist nicht mehr von der partie.

die geistesgrätschen alle hier sind zu blöd zu erkennen, was gut ist und was schlecht ist. hier reicht eine tv-werbung aus um euch eine meinung zu bilden über ein produkt.

state of art ist nur wer seinen eigenen weg folgt und ihr seid einfach nur prestigeabklatsch einer gesellschaft, die euch verhöhnt und ihr merkt es noch nicht einmal.

klartext euer markenbewusstsein wird von famous people vorgelebt und ihr wollt mehr oder minder mithalten und kauft ein iphone für 899-1200 euro was ja das neue gerade kostet.

die neue generation displays kommt eh bald auf den markt, welche seit 2002 getestet wurden, sowie nvidiachips in handys.
kauft ihr nur eure samsungs und iphones (beide sind schrott) kenner kaufen andere geräte von docomo, welche in der eu funken und eh 2-3 jahre technisch im vorraus sind. sogar unterwasser im urlaub kann man fotos machen und hat 3d-displays und beamer sowie led-cases.

das schöne ist die geräte kosten wenig und sind qualitativ besser.
 
A

Anonymous

Guest
Noch mal angeblich hat das Ipad ja das gleiche Display!

http://www.chip.de/news/iPad-Apples-Tablet-versagt-im-Biergarten-Test_42699205.html
 
A

alexey

Guest
klarstellung: super amoled ist besser in der sonne zu lesen sein als lcd

mich wundert es immer wieder mit welch einer überzeugung manche "kenner" hier das super amoled schlecht reden, ohne die geringste ahnung von der technologie zu haben.

hier zur klärung ein paar fakten.

1. wahr: normale amoled displays sind in der sonne tatsächlich schlechter zu lesen als lcd, da sie licht nur emmitieren. lcd kann dagegen auch reflektieren. ist die sonneneinstrahlung hoch, hält die helligkeit der amoled displays nicht mit der von der display-oberfläche reflektierten -- man sieht somit alles andere aber kein bild.

2. falsch: super amoled displays sind nicht wirklich besser als jedes andere oled display, geschweige denn gegenüber lcd in der sonne. falsch deshalb, weil bei super amoleds die sonnenreflexion um 80% reduziert wurde. da kann kein lcd mithalten (siehe http://en.wikipedia.org/wiki/Super_amoled). dazu kommt noch, dass der energieverbrauch viel geringer ist usw.

und wenn ihr immer noch nicht überzeugt seid, schaut euch doch mal die live-demo eines super amoleds draußen in der sonne: http://www.youtube.com/watch?v=XMEarDy0QgM&feature=player_embedded

kann irgendein lcd-bildschirm damit mithalten? nein. folglich auch das neue iphone 4 nicht.
 

Niklasnick

Mitglied
"stimmt warum nur
hat MS Apple gerettet
ich kann das echt nicht verstehen"

Und MS hat Apple immernoch nicht gerettet, die hatten selber noch eine Milliarde $. Microsoft hat soviel für Aktien und Patentaustausch bezahlt.
Auch sonst hätten sie es aus Anstand gemacht. Apple hat Microsoft von Anfang an unterstützt, denen kostenlos Macs zur Entwicklung gegeben, Einblick in Entwicklung und Technik gewährt usw., und hat MS extrem gepusht. Lief ja auch super für Apple, bis Microsoft ein Konkurrenzsystem veröffentlicht hat.

"kennt ihr den spruch einfach mal die fresse halten wenn man nicht mitreden kann.

ihr vergleicht total wirres zeug.

ein samsung i8910 hat zwar ein amoleddisplay welches nicht in der direkten sonne brillant ist aber im sonnenlicht ein graus.

ein super amoled ist 5 mal intensiver als der vorgänger im prallen sonnenlicht siehst du alles und das perfekt und sparst strom. das heisst aber nicht das das normale amoled weniger verbraucht nur die bauweise ist anders.

zum iphone 4g das display ist klasse aber keine weltklasse wie die superamoleds-displays, welche die farben nicht künstlich aufblähen, da wenn ich ein foto mache das auf dem display betrachte es genauso aussieht."

Dass AMOLED in der Sonne scheiße ist und S-AMOLED aufgrund besserer Leuchtkraft besser ist wurde doch nicht bestritten. Aber du sagst, dass das IPS (!!!) LCD-Display des iPhones Farben im Gegensatz zu AMOLED künstlich aufbläht und nicht so natürliche Farben liefert?! Also entweder hast du überhaupt keine Ahnung oder du hast etwas verwechselt. Gerade AMOLED mit den extremen Kontrasten, der hohen Leuchtkraft und vor allem der Farbintensität liefert die unnatürlichsten Farben bei modernen Displaytechnologien. IPS-Panels hingegen werden von Grafikern und Fotographen benutzt, da sie die Farben am natürlichsten und besten wiedergeben. Deswegen sind die auch so schweineteuer! Nebenbei stellt LCD-Technik deutlich bessere Farbverläufe als AMOLED dar, gabs hier glaube ich auch einen Test zu.

"apple bekommt halt nicht alles."

Du meinst Samsung hat denen die Displays verweigert? Darf ich mal lachen? Mit 100 Millionen Mobilgeräten sind die einer der größten Abnehmer bei Samsung. Jetzt ist Apple aber zu LG und IPS-LCD gegangen, weil Samsung keine AMOLED-Displays mit der Auflösung fertigen konnte.

"was apple versäumt hat ist das display auf 3,7 oder 4 zoll bei gleicher baugrösse anzuheben und ein echtes 16:9 display wie z.b. das samsung i8910 hinzuzaubern, denn dort filme schauen machte spass."

Was bringt dir 16:9? Ich frage mich das immer wieder, bei Tablets, Notebooks, Netbooks, Handys usw. Vor allem bei Surfmaschinen wie dem iPhone wäre 16:9 doch Schwachsinn, weil man so deutlich mehr scrollen muss und weniger von der Seite sieht! 4:3 sollte schon sein.

"zu multitasking ihr engstirnigen geradeausläufer.
das gabs schon seit vor 600mhz devices. seit 7 Jahren mindestens."

Apple hatte das sogar schon auf 20Mhz, du engstirniger Geradeausläufer.
Such mal nach "Newton Cadillac" oder "Newton Bic". Beides Tabletprototypen vom Anfang der 90er. 1992 hat Apple ein "Medical Tablet" an Krankenhäuser in Kalifornien zu Tests verteilt, darauf lief das normale Desktop OS (mit Multitasking), und genau daran scheiterte es. Die Oberfläche war nicht angepasst genug.

"zu der kamera ihr geblendeten.
es gab bereits ein handy mit ccd-sensor mit 5mp war die n95 ära.
das wichtigste ist lapidar gesagt, ein grosser sensor (linsendurchlass für licht) und ein kraftvoller prozessor der das verarbeiten kann. klar optischer zoom und extrachips auch."

Hat hier irgendjemand rumgeprollt dass das iPhone dank CCD besser wäre? Das ist eine stinknormale Technologie, und was Apple gemacht hat ist dein zweiter Punkt: Nicht mehr Pixel auf den Sensor gepresst sondern die Pixeldichte gelassen und einen größeren Sensor genommen. Hier hat Apple sogar Backlight-Illuminating eingebaut, und ermöglicht damit gute Nachtfotos.

"ein 5-8mpx-handy mit gutes linse wie carlzeis sollte schon sein, der appleschrott ist für die katz im direkten vergleich. die fotos von apples handys werden hochskaliert weichgezeichnet damit die fotos annehmbar aussehen.

Dann nenn mir mal EINEN einzigen Fotoapparat (ja, auch Spiegelreflexen), bei denen Fotos im JPEG-Modus (Raw ausgenommen) roh rauskommen? Nikon weicht die Bilder nach und setzt die Farbwerte hoch, bei Canon wird standardmäßig Kontrast angehoben und bei Handys sowieso viel. Und wieso kommst du jetzt mit hohen Megapixelzahlen? 8MP sind völliger Schwachsinn in Handys! Die Sensoren sind (wie von dir selber gesagt!) viel zu klein für so hohe Pixelzahlen. Übrigens, die Fotos meines iPhone 3G mit 2 Megapixeln sehen sehr gut aus, wenn ich Fotos machen will nehme ich aber meine Spiegelreflex, Wechselobjektive und Systemblitz. Oder zumindest eine Kompaktkamera wer das nicht hat. Aber doch kein Handy, das ist für Schnappschüsse da.

"videotelefonate steve deine vorführung war blamage
1. nur per wlan und dann noch in so einer schlechten qualität.

das können z.b. symbiangeräte seit s60v2 und über das handynetz ist zwar teuer aber dank fring (messangertool) mit internetflatrate ist dies umsonst."

Ja, Steve Jobs sagte dass es bis zum Ende des Jahres in Amerika nur über WLAN geht, da AT&T die Netzwerke erweitern muss damit alles klappt. ATT hat Tethering bis vor kurzem in Amerika zurückgehalten, weil die Netzwerke es nicht aushalten würden. Und jeder, der ab und zu im Internet liest weiß dass das Netzwerk völlig überlastet ist. Und das starke Nutzungsverhalten von iPhoneusern wäre zu viel. Im Ausland wäre es aber gut möglich, dass es von Anfang an über 3G funktioniert, so war es mit Tethering auch.


"was multitasking angeht ist dies eingeschränkt, d.h. nicht alles lässt sich aufrufen, die apps die nicht gehen müssen zuerst gestartet werden. da verweise ich mal auf hyperx der den i8910 hd samsung-usern ermöglicht über 60 programme super flüssig laufen zu lassen."

Verstehe nicht, was du aussagen willst, aber über 60 Programme schafft mein iPhone 3G mit einem halben Gigahertz weniger und nur 128MB RAM auch perfekt flüssig. Und die Funktionen vom Multitasking kommen ab dem 21. und reichen aus. Du bist im Chat weiter online, hörst dein Onlineradio, die Webseite lädt weiter und das Spiel ist im Spieleigenen Pausenmenü. Was willst du mehr?

"das neue iphone will ich nicht schlecht reden, aber es ist nur magerer durchschnitt und kein highend, da trumpfen andere auf und sven du hast keine richtige ahnung von apple, bisschen googlen kann jeder, aber mal tiefer in der materie drin, da bist nicht mehr von der partie."

Das iPhone war vom Datenblatt nie ganz oben. Als das 3GS rauskam gab es auch schon seit einem halben Jahr Gigahertzhandys. BTW, wieso haben alle aktuellen Androidhandys immer noch die alten Prozessoren? Naja, trotzdem, auch wenn andere Handys 400Mhz mehr und doppelt so viel Ram haben läuft das iPhone mindestens genauso flüssig oder besser. Die Animationen sind immer perfekt - Da verweise ich mal gerne lachend auf das Xperia X10 vor allem die Kontakte. Das kann selbst das 3 Jahre alte erste iPhone besser!

BTW, hier ein Vergleich der Top - Smartphones:
http://gizmodo.com/5558263/iphone-4-vs-droid-incredible-vs-evo-4g-vs-nexus-one-clusterfrakfight

"die geistesgrätschen alle hier sind zu blöd zu erkennen, was gut ist und was schlecht ist. hier reicht eine tv-werbung aus um euch eine meinung zu bilden über ein produkt."

Oh, das scheint ja ganz anders bei dir zu sein.

"state of art ist nur wer seinen eigenen weg folgt und ihr seid einfach nur prestigeabklatsch einer gesellschaft, die euch verhöhnt und ihr merkt es noch nicht einmal."

Meinst du das Ernst? Natürlich liest man in Foren extrem viel von den Androidfanboys, die generell andere Systeme schlechtmachen. Aber ich bin ganz froh mit meinem iPhone, ich kenne die Fehler des iPhone und was Android besser macht, aber Googles Datensammelwut und insbesondere das Design von Android gefallen mir gar nicht.

"klartext euer markenbewusstsein wird von famous people vorgelebt und ihr wollt mehr oder minder mithalten und kauft ein iphone für 899-1200 euro was ja das neue gerade kostet."

Ah, okay, danke für diese Psychoanalyse. Darf ich auch was über dich machen? Nicht gekränkt sein, aber ich vermute du bist mit deinem Produkt nicht ganz zufrieden. Auch wenn du es dir nicht selber eingestehen willst machst du jetzt andere Geräte schlecht und verteidigst deins und deine Meinung, um dein Selbstwertgefühl zu erhalten. Ist normal, da gabs auf Gizmodo einen Gastbeitrag über eine Psychoanalyse. Wer Englisch kann kann ja mal reinschauen:
http://gizmodo.com/5555953/fanboyism-and-brand-loyalty

"die neue generation displays kommt eh bald auf den markt, welche seit 2002 getestet wurden, sowie nvidiachips in handys."

Welche denn?

"kauft ihr nur eure samsungs und iphones (beide sind schrott) kenner kaufen andere geräte von docomo, welche in der eu funken und eh 2-3 jahre technisch im vorraus sind. sogar unterwasser im urlaub kann man fotos machen und hat 3d-displays und beamer sowie led-cases."

Ich kann jetzt kein Japanisch, aber in den Datenblättern stand nichts (in europäischen Schriftzeichen) über solche Features, obwohl alle Daten wie Funkverbindung, Speicher (kein integrierter?!) usw. europäisch sind. Das sind die Geräte wo kein Herstellername wie Sony Ericcson oder Blackberry draufstand. Ansonsten ist docomo ein Mobilfunkanbieter?! http://www.nttdocomo.com/about/company/index.html

"das schöne ist die geräte kosten wenig und sind qualitativ besser."

Mein iPhone kostet mich 14€/Monat und ich bezweifel, dass die Verarbeitungsqualität und Materialqualität bei einem Nonameanbieter (so sehe ich das) besser ist. Und welches OS ist dadrauf? Schon wieder irgendetwas propietäres was nicht mit Appstores kompatibel und nicht erweiterbar ist? Schick doch am besten Links, wenn du dich so weit aus dem Fenster lehnst.
 
M

Mark_BMW

Guest
über sowas streitet man sich doch nicht

Der Bildschirm des neuen iPhone soll schlechter sein, als das Super-AMOLED-Display des Samsung Galaxy 4, hat ein Samsung-Sprecher gesagt. Das In Plane Switching (IPS) des iPhone 4 ist eine ältere Technik, die seit mindestens fünf Jahren in Flachbildschirmen für Computer eingesetzt wird. Super-AMOLED kommt dagegen erst in diesem Monat mit dem Samsung Wave und dem Galaxy S auf den Markt.[...]

Lesen Sie den Beitrag: Samsung: Galaxy S hat besseres Display als iPhone 4 auf AreaMobile.

ihr dürft das alles ruhig etwas lockerer sehen.
Super AMOLED ist eine tolle Technik.
Stromsparend, kontrastreich, leuchtstark und die Haltbarkeit, welche bei einem Handy ohnehin nicht soooo wichtig ist, soll Samsung angeblich auch als erster Hersteller unter Kontrolle gebracht haben.
Aber eben weil sie so neu ist und es die Produktionskapazitäten noch nicht gibt und zur Zeit der Planung des iPhone 4 (vor 18 Monaten) schon gar nicht, kommt sie logischer weise nicht in betracht... Bei Lieferengpässen würden sich die Leute dann nur wieder aufregen und Apple hasser würden sagen dass Apple absichtlich die Geräte zurückhält um den Preis zu treiben oder irgendwie sowas.
Der Schritt wäre auch zu groß gewesen, von einem recht niedrig auflösenden standard Panel bei einem iPhone Generationssprung dann plötzlich zu einem super höchstauflösenden super amoled Display... Apple Produkte reifen Schritt für Schritt.

Ich finde es nicht schlimm und nur als logisch dass Apple jetzt auf ein sehr hochauflösendes Display setzt. Da das bisherige Display nicht so berauschend war ist es ein großer Sprung zur IPS Technik und selbst wenn die Kontraste nicht 4 mal sondern nur 2 mal so gut sind ist es eine große Verbesserung. Bessere Blickwinkel hat es auch, was will man mehr?
Man reizt halt jetzt erstmal die "normale" LCD Technik voll aus bis super amoleds in der Auflösung und Stückzahl gefertig werden können.
Un hey, nächstes und übernächstes Jahr kommen wieder neue iPhone Modelle...
das nächste befindet sich schon seit 5 Monaten in Planung und Entwicklung...
Ich vermute dass aber auch das 2011er noch kein Amoled bekommt.

Gleiches gilt für die Kamera...
alle die mit der Megapixelzahl egal welcher Kamera angeben wollen und müssen sind echt sowas von armselig... ist es nicht wichtiger und Sin und Zweck dass hinterraus einfach gute Fotos rauskommen?
Super lässt sich das mit dem Megaherz Rennen von Prozessoren früher vergleichen...
braucht heutzutage kein Mensch mehr. Ein 3,8 Ghz Pentium 4 hat gegen nen 2ghz Core2Duo oder gar Core2Solo (nur ein Kern) das nachsehen.
5 Megapixel reichen für einen größeren Fotoabzug locker aus. Selbst meine gute Kamera hat "nur" 8 Megapixel und alle fragen sich warum ihre 10 und 12 Megapixel Aperate so bescheidene Fotos machen im vergleich zu meiner...
Nutzt ja auch nichts wenn man 12 Millionen stark verrauschte Bildpunkte hat...
mit Artefakten usw...

Der im iPhone 4 eingesetzte Bildsensor ist nen tolles teil, für nen Handy...
garantierte 1300 mV/(Lux-sec) Lichtempfindlichkeit, 2 fach, also nur die Hälfte so starkes Rauschen... 1,75 micron große Pixel... das ist viel für nen Handysensor, die Meisten habe da weniger... zb das überhandy HTC EVO 4G hat 1,4 micron große Pixel und nur die Lichtempfindlichkeit von 960 mV/(Lux-sec)... was die meisten "guten" handykameras am markt so haben... Da ist die des neuen iPhone 35 Prozent also nen gutes Drittel besser... Der Sensor schafft sogar technisch gesehen 720p Videos mit 60fps und nicht nur die 30fps die apple angibt uuuund er würde 1080p bei 30fps schaffen... auch da hat Apple sich aber gezieht für "nur" 720p bei 30fps entschieden zu gunsten der Bildqualität und andere Handys schaffen wenn überhaupt 720p Videos dann nur mit 25 oder weniger fps.
Natürlich wird auch die anfallende Datenmenge und schiere Größe der Videos eine Rolle gespielt haben... schließlich sollen die Videos am Handy mit iMovie noch in annehmbarer Zeit bearbeitet werden können und man möchte auch nicht dass der Speicher zu schnell voll wird...
Es geht ja wie Steve im D8 Interview schön sagte um das Gesamtpaket...
Apple bietet als erster 720p bei 30fps und zügiger Videobearbeitung direkt am Handy an... alles in mehr als nur annehmbarer Geschwindigkeit und ausreichender Energieeffizienz.
Soweit ich weiß, und ich bin nie schlecht informiert, gibts kein anderes Smartphone mit einem in 45nm gefertigtem SoC Chip der sovieles in sich vereint wie der Apple A4...
Mehr Leistung durch höhere Taktraten und dennoch geringerer Verbrauch...

Gut, die Android Phones sind Hardwaretechnisch evtl zumindest rein von der CPU und Arbeitsspeicher (512, iphone 256) mittlerweile stärker, haben aber oft nen schwächeren GPU... und letztenendes Zählt nicht für den Kunden nicht wie etwas erreicht wird sondern dass es erreicht wird und am Display ankommt... Geschwindikeit... ob nun Hardwaretechnisch oder durch hervoragende Programmierleistung erreicht ist doch dem Kunden egal. 99 Prozent haben doch eh keine Ahnung was in so einem Handy drinnen ist auf gut deutsch.

Für mich wäre es kein oder kaum ein Trost wenn ich wüsste dass die CPU in meinem Smartphone das top Teil ist aber das Ding dann dennoch nicht so schnell und flüssig in der Bedienung und Darstellung sowie Spielen ist wie ein iPhone...

Ich hätte auch gerne ein Android Phone aber alles in allem wurde es immer und wirds wieder ein iPhone werden.

Die Verträge für nen Android sind günstiger, die Geräte oftmals mit Vertrag auch nur einen Euro teuer... es gibt sie mit 8 Megapixelkameras und Speichererweiterungsmöglichkeit usw usw...
es ist aber jedem das seine für was er sich entscheidet...
Fanboys entscheiden sich wohl auch dann für "Ihr" Produkt wenn es offensichtlich schlechter ist... dazu zähle ich nicht obwohl ich apple fan bin, aktuell zumindest.
Sollte Google mit Android und einem neuen Smartphone zukünftig ein besseres Gesamtpaket bieten hätte ich kein Problem damit mich von Apple zu "trennen"....
ich kaufe dort wo ich der meinung bin das bessere zu bekommen...

Ich kanns nicht oft genug schreiben, man sollte sich über soetwas nicht streiten und die möglichkeit hier zum meinungsaustausch nutzen, zum friedlichen verständnisvollen...

und wer das eine oder andere nicht mag, sollte es auch genau so sagen... ich behaupte schließlich auch nicht das Android der letzte Dreck ist... was erstens so nicht stimmt und zweitens kenne ich mich damit nicht aus und hab ich nicht viel erfahrung mit...

denkt mal allesamt bissl über sowas nach... evtl kann man sich ja damit vertrag und den gelichen nenner finden dass wir uns hier alle scheinbar für technik interessieren vorallem für smartphones bzw technikgadgets/spiezeug wie auch immer...
 
A

Anonymous

Guest
super beitrag koennte von mir kommen... Würd ich so fast unterschreiben.
 
T

Tester

Guest
STIMMT NICHT! AMOLED exklusiv: extrem plastisch und farbefroh, IPS ist alt!!!

ZITAT:
"
Dass AMOLED in der Sonne scheiße ist und S-AMOLED aufgrund besserer Leuchtkraft besser ist wurde doch nicht bestritten. Aber du sagst, dass das IPS (!!!) LCD-Display des iPhones Farben im Gegensatz zu AMOLED künstlich aufbläht und nicht so natürliche Farben liefert?! Also entweder hast du überhaupt keine Ahnung oder du hast etwas verwechselt. Gerade AMOLED mit den extremen Kontrasten, der hohen Leuchtkraft und vor allem der Farbintensität liefert die unnatürlichsten Farben bei modernen Displaytechnologien. IPS-Panels hingegen werden von Grafikern und Fotographen benutzt, da sie die Farben am natürlichsten und besten wiedergeben. Deswegen sind die auch so schweineteuer! Nebenbei stellt LCD-Technik deutlich bessere Farbverläufe als AMOLED dar, gabs hier glaube ich auch einen Test zu.
"

Das stimmt gar nicht, AMOLED und Super AMOLED haben sehr höhe bessere Farbeverlauf (8/16/32 Bits Farbetiefe)als LCD mit IPS-Technik, aber sie haben auch extreme plstisch, was man auf dem Bilschirm sieht wie im viele neue Samsung HDTV in 3D-Feeling!!!


Also, IPS-Technik besser Finger lassen, die Auflösung NULL Unterschiede!

LOL!
 
A

Anonymous

Guest
Zitat:
"
Der im iPhone 4 eingesetzte Bildsensor ist nen tolles teil, für nen Handy...
garantierte 1300 mV/(Lux-sec) Lichtempfindlichkeit, 2 fach, also nur die Hälfte so starkes Rauschen... 1,75 micron große Pixel... das ist viel für nen Handysensor, die Meisten habe da weniger... zb das überhandy HTC EVO 4G hat 1,4 micron große Pixel und nur die Lichtempfindlichkeit von 960 mV/(Lux-sec)... was die meisten "guten" handykameras am markt so haben... Da ist die des neuen iPhone 35 Prozent also nen gutes Drittel besser... Der Sensor schafft sogar technisch gesehen 720p Videos mit 60fps und nicht nur die 30fps die apple angibt uuuund er würde 1080p bei 30fps schaffen... auch da hat Apple sich aber gezieht für "nur" 720p bei 30fps entschieden zu gunsten der Bildqualität und andere Handys schaffen wenn überhaupt 720p Videos dann nur mit 25 oder weniger fps.

"
Selten so nen Müll gelesen. Erstens haben viele aktuelle Handy ne Pixelgröße von 1,75 (außer die mit 8MPix und mehr).
Zweitens hats null mit dem Sensor zu tun wieviel FPS das Gerät in Videos schafft.
Und drittens wärs ja super wenn das Iphone 1080p aufnehmen könnte. Dann könnte das das Galaxy S erst recht. Ham ja die identische CPU.
Nur ists bei Android (falls es wirklich gehen sollte was ich stark bezweifle) warscheinlicher das irgendjemand das Gerät so anpasst das mans benutzen kann ;)
 
A

Anonymous

Guest
960 Pixel auf 3,5 Zoll??

Mein altes Sony X1 hatte schon bei 3 Zoll 800*480 Pixel / 3 = 266,6666666666667

Das war eigentlich nicht mehr zu bedienen und lesen war damit auch nicht wirklich gut, weil alles einfach nur klein, zu klein war.

960 Pixel / 3,5 = 266,6666666666667

ob das besser ist muss man nicht nur sehen sondern auch bedienen können.
 
A

Anonymous

Guest
"Gut, die Android Phones sind Hardwaretechnisch evtl zumindest rein von der CPU und Arbeitsspeicher (512, iphone 256) mittlerweile stärker, haben aber oft nen schwächeren GPU... "

Oh ich glaube du bist wohl etwas verwirrt gewesen beim erstellen deines Postings ?

. Hier die Leistung der derzeitigen mobilen Grafik-Prozessoren im Vergleich.

* Motorola Droid/Milestone: TI OMAP3430 mit PowerVR SGX530 = 14 Millionen Dreiecke pro Sekunde
* Nexus One: Qualcomm QSD8×50 with Adreno 200 = 22 Millionen Dreiecke pro Sekunde
* iPhone 3G S: 600 MHz Cortex-A8 with PowerVR SGX535 = 28 Millionen Dreiecke pro Sekunde
* Samsung Galaxy S: S5PC110 with PowerVR SGX540 = 90 Millionen Dreiecke pro Sekunde
 
A

Anonymous

Guest
nicht nur display sondern samsung ist besser als iphone 4. weil asmsung hat ,
besser display technik,
besser RAM,
besser Bluetooth,
DiVix code,
Java anwendung ,
videocalling mit 3g netz aber iphone kann per WiFi,
Stereo FM radio mit RDS und iphone hat nicht,
Flash dabei,
und viel mehr dinge sind besser als iphone 4.
 
A

Anonymous

Guest
@ anonymous 2 unter mir

du kannst nicht bildpunkte durch die diagonale teilen... du musst sie durch die fläche des displays teilen, also x inches hoch zwei.

aber nice try:)

ich kauf mir ein iphone4, vorwiegend wegen der super bedienung und des umwerfenden desings. technische daten sind mir nicht so wichtig und sollten nicht auf die goldwaage gelegt werden.
 

Sai85

Neues Mitglied
Apple war doch bis vor ein paar Jahren die ultimative Geek Marke. Entweder die Geräte wurden von Grafikern oder Ähnlichem benutzt oder eben von Geeks. Durch die MP3 Player hatten die dann schnell ein paar technikverliebte die das nötige Kleingeld hatten. Das Iphone hat sich dann an die typische Weltmasse gerichtet. Jeder konnte es bedienen die Möglichkeiten waren sehr beschränkt und keiner hat auch nur einen winzigen Teil der Funktionen die es als Smartphone bietet nutzen können.

Durch Werbungen wie... "für alles gibt es ein App" (ein weiterer Schritt zur beginnenden Volksverdummung) wurden die Gehhirne der Konsumenten weichgespült und jeder musste eins haben.

Viele Jugendliche die damit nur angeben keine Ahnung haben von möglichen Funktionen mussten das Teil haben und dass dann sogar die Idole von einigen Kiddies sich als Werbeträger verkaufen und die Produkte bei der Oscarverleihung präsentieren ist genau der Punkt der den Preis des Gerätes ausmacht ihr zahlt nur für das Marketing und nicht für das Produkt. Ich will jetzt nicht den Forschungsaufwand außer acht lassen, der ja wirklich beachtlich sein muss bei diesen ganzen neuen Technologien, die schon seit langer Zeit existieren und dann nen neuen Namen bekommen.

Das neue Apple Display ist dafür das beste Beispiel aber es ist gleichzeitig auch das erste mal ein Grund den Preis noch weiter in die Höhe zu treiben, da die Dinger echt teuer sind.

Ah und zu Android von wegen ruckeln.. Es kann manchmal sein das es ruckelt aber normalerweise passiert das nicht. (Kann dabei nur von Erfahrungen mit dem Milestone sprechen)

Die Software ist noch voll in der Entwicklung und es kommen immer wieder neue Updates raus, die die Geschwindigkeit erhöhen.

Ich bin jedenfalls nicht bereit so viel Geld für ein Prestigeobjekt auszugeben und für jeden Firlefanz Geld an Apple zu spenden.

Bei den MP3 Playern von Apple halte ich die Preise für einigermaßen gerechtfertigt.
 
A

Anonymous

Guest
...

Einfach nur schwachsinnig das IPS Panel des Iphones mit denen von Eizo-Produkten zu vergleichen. Eizo benutze eigene Panelsund lässt ganz bestimmt nicht von LG produzieren, die haben wirklich nur den Paneltyp gemein und nicht mal den so wirklich...
 
I

iNsuRRecTiON

Guest
Samsung muss ganz still sein, KEIN Blitz beim Galaxy S!

Hi,

das Display ist beim Samsung vielleicht gut, aber die haben keinen LED-Blitz im Galaxy S integriert, was Apple nun beim iPhone 4 für die 5 MP Kamera gemacht hat!

Also ich kann jedem nur abraten dieses Smartphone zu kaufen...
Ein integrierter Blitz ist heute zu Tage Standard und Pflicht, d.h. selbstverständlich für ein hochpreisiges Smartphone und das ist nunmal das
Samsung I9000 Galaxy S!

Es kostet mehr (ca. 150 EUR) als das Samsung S8500 Wave, welches quasi die gleiche Hardware besitzt, nur sogar MIT Doppel-LED-Blitz!
Ansonsten ist das Display etwas kleiner (aber auch Super AMOLED) und hat kein 8 oder 16 GB integrierten Flash..
Die Kamera ist sehr gut und das Wave Smartphone ist auf dem 1. Platz bei Chip gelandet, obwohl es leider kein Android OS sondern die Eigenentwicklung Bada OS benutzt..

Hätte Samsung bei ihrem Android Flaggschiff Handy I9000 Galaxy S auch den Doppel-LED-Blitz für die 5 MP Kamera integriert, dann wäre es ein super Smartphone geworden, aber so ist es (zumindest für mich) das KO-Kriterium,welches eine starke Abwertung verdient und daher auch die Bewertung "Mangelhaft" da Designfehler!

Also keine Konkurrenz für das iPhone 4..

Für so einen hohen Preis kann man verlangen das dies dabei ist..

Das heißt dann wohl weiter warten.. -.-

MfG

iNsuRRecTiON
 
Oben