• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Samsung Galaxy Note 9 Test: Das unterambitionierte Smartphone

AreaMobile Redaktion

areamobile.de
Beste Leistung, größtes Display, üppigster Speicherplatz: Das Samsung Galaxy Note 9 bringt nur die erwartbaren Superlative, für den Preis von mindestens 1.000 Euro aber überraschend wenig Neues. Mit wenig Aufwand gelingt es dem Hersteller trotzdem, eines der aktuell besten Smartphones abzuliefern. Unser Test zum Marktstart des Galaxy Note 9.[...]

Lesen Sie den Beitrag: Samsung Galaxy Note 9 Test: Das unterambitionierte Smartphone auf AreaMobile.
 
P

paganini

Guest
Akku Test

Wann kommt eigentlich der lang versprochene neue Akku Test?

An sich ein gutes Gerät, doch Updates sind bei Samsung leider nicht besonders schnell. Dazu kaum Verbesserungen zum Note 8, bis auf der Akku (obwohl man hier nicht rauslesen kann wie lange er im Alltag hält). 4 Seiten langer Text und dann 3 Sätze zum Akku...
 
f/2.5 ist unscharf !

Das ist ja beinahe schockierend, wie unscharf die Bilder mit Blende f/2.5 sind! Und das gegen jede fotografische Regel! Dass ausgerechnet die Offenblende die schärferen Fotos liefert, lässt auf einen Konstruktionsfehler bei Blende f/2.5 schließen. Das DÜRFTE nämlich nicht der Fall sein. Umgekehrt wäre es logisch!
 

Tobias_Claren

Neues Mitglied
Die Position des Sensor beim Note 8 war OK. Speziell in einer Hülle musste Ich es nur in die Hand nehmen, und mein Zeigefinger saß perfekt auf dem Sensor, und das Gerät geht an.
Beim Note 9 ist es mit Hülle (z.B. das LED-View-Cover) ähnlich. Ohne Hülle sucht man eher nach dem Sensor.
Statt mit den MP runter zu gehen (das Note 4 hat 16, das Note 8 und 9 haben 12), sollte man hochgehen. Ich bin z.B. kein "Spaßfotografierer", mache keine "schönen Fotos" von Menschen etc. aus der Nähe. Wenn Ich was fotografiere, wäre es gut weit reinzoomen zu können. Vorher und nachher. Das gilt natürlich auch bei Videos.
Immer noch diese 5min bzw. 10min Grenze für Videos. Die UHD60fps-Funktion ist damit nur für kurze Clips zu gebrauchen. Schade. Was auch von hoher AUflösung profitieren kann ist eine Entwacklung so perfekt wie bei der aktuellen GoPro Hero.
Ich habe den Eindruck diese digitale Entwacklung ist besser als die Elektromechanische "B.O.S.S."-Entwacklung in Sony-Camcordern.
Ich wünsche mir beliebig lange Videos in UHD mit 60fps und so einer guten Entwacklung.
Dann kann man auf eine Action-Cam verzichten, und Ich auf einen Sony-Camcorder.
Denn die dünnwandigen Sony-Pastik-Camcorder wie AX53 bieten keinerlei Schutz gegen Stöße oder Regen etc..
Das Note 9 in einem Love-Mei-Gehäuse bietet den Schutz.
Zusammen mit den 108MP eines Note 10 sicher auch gut geeignet für Demo-Dokumentierer die z.B. Fehlverhalten der Polizei dokumentieren will, "Copwatch".
Mit dem Sony AX53 kann man mit einer 512GB-Karte im 100GBit-Modus bei 25fps (leider nicht mehr) rund 11h am Stück aufnehmen...
 
Oben