• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Samsung Galaxy Note 3: Flexibles Display und Präsentation am 4. September

Arminator

Aktives Mitglied
Biegsame displays werden die ersten jahre sowieso nur dazu eingesetzt geräte zu bauen die robuster, da leicht biegsam, sind. Für komplett biegsame geräte wie sich das manche vorstellen müssten ja alle bzw. mindestens ein großer teil der komponenten biegsam sein, also akku cpu etc. Da müssen wir uns also erstmal noch gedulden^^
 

Samuel Sung

Neues Mitglied
Biegsame displays mit unsichtbarer knickfalte kann man zu klapphandys machen. Man verdoppelt den Bildschirm und spart sich ggf die klapptasche weil das display ja durchs display geschützt ist
 

bocadillo

Bekanntes Mitglied
Naja

Bei Merck sind sie grad an einem verfahren dran das man im Prinzip per Drucker Papier mit "oled" bedruckt .
Muß auch schon Prototypen bis 30 Zoll geben ... Biegbar und sehr dünn ...
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
Prototypen gibts ja immer wieder, aber trotzdem wird Samsung kein Gerät, das in so hohen Stückzahlen hergestellt werden muss wie das Note oder eben das S4 mit solch einem Display als aller erstes ausstatten. Das wäre doch total Unsinnig und sicher nicht produzierbar in den Mengen. Da ändert sich auch nichts dran, wenn man ständig die selben Gerüchte immer wieder aufwärmt.

Es wird sicher ein biegsames Display kommen und es ist auch sehr warscheinlich, dass Samsung der erste sein wird, der es in ein Handy verbaut, aber das wird sicher kein Galaxy S oder Note sein.
 

IMPULS

Mitglied
Ich halt absolut gar nichts von Biegblöd Displays. Würde auch aus der ästhetischen Design-perspektive meines Erachtens lächerlich und grotesk aussehen,würde dann bei dem drzeitigen "Zollwahn" wie ein "Camping-Klapptisch" aussehen...

@ Samuel Sung
Laut Deiner Meinung würde dann das Display,das Display"schützen...
Ich erinnere Hier an die "Krankheit" der ehemaligen Klapphandys...zuviel "Druck"( in der Hosentasche beim Sitzen) "malträtiert" das Display, da kann ja dann "Zwei" Screens hat,,also zwei "weiche" Seiten.
Bei heutigen Phones hat man ja noch die "schützende" Rückseite. Phone in Hossntasche mit Screen nach VORNE. :)
 
Oben