• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Samsung Galaxy Fold: Neue Bilder zeigen angeblich Smartphone mit Infinity Flex Display

P

paganini

Guest
@AM Faltbar ODER Klappbar?

@AM
Warum redet ihr noch immer ausschließlich von einem FALTBAREN Display? Wisst ihr das zu 100%? Oder kennt ihr den Unterschied zwischen "faltbar" und "klappbar" noch immer nicht?
 

stickell

Mitglied
Die werden die Unterschied dann kennen wenn du endlich kapiert hast, dass es sich um Clickbaiting in Reinform handelt.

Nix anderes ist das hier. Sollte jemand wie du mittlerweile doch verstanden haben, wie dieses Spiel läuft, oder? ;)
 
P

paganini

Guest
@stickell

Das Schlimme ist, dass ich langsam befürchte, dass die den Unterschied wirklich nicht kennen ;-)

Clickbaiting aber natürlich auch!
 

Antiappler

Aktives Mitglied
Clickbaiting oder nicht, aber man sollte sich doch bevor man solch einen Artikel schreibt, mit dem Unterschied zwischen faltbaren Displays und faltbaren, sowie klappbaren Geräten bekannt machen.

Erst wird darauf hingewiesen, dass der Clou ein FALTBARES DISPLAY ist. " Der Clou des Galaxy Fold ist nämlich ein faltbares Display."

Der nächste Satz handelt dann aber von einem Smartphone im zusammengefalteten Zustand.

"Dank dieser Technik soll ein Smartphone im zusammengefalteten Zustand in etwa die Baugröße eines etablierten Smartphones besitzen..."

Und der Rest vom obigen Satz handelt von "aufgeklappten Zustand".

All das ergibt im Ganzen überhaupt keinen Sinn!

Und auch wenn sich jetzt der ein oder andere Schreiber auf den Schlips getreten fühlt, wenn hier weiter Artikel erscheinen, mit teils eklatanten Schreibfehlern, auf die trotz mehrfacher Hinweise überhaupt nicht reagiert wird, und voll mit fachlichen Fehlern, dann gehen die Leute irgendwann zu einem anderen IT-Magazin.

Schreibfehler macht man Mal mehr oder weniger, braucht man sich nur ein paar Beiträge im Forum durchlesen, aber wenn man als Journalist noch mehrfach, von mir sogar witzig, ohne zu meckern, auf Fehler hingewiesen wird, aber überhaupt nicht darauf reagiert, ist das doch schon ein ziemliches Armutszeugnis. Wie z.B. in diesem Artikel:

http://www.areamobile.de/news/49197-google-greift-apple-mit-guenstigem-smartphone-an#Kommentare

Überwachsungskamera unter dem 2. Foto!
 
Zuletzt bearbeitet:

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
Klappbar … Faltbar. Oh Mann, Ihr habt anscheinend echt nichts besseres zu tun… Beide diese Begriffe haben eine gemeinsame englische Übersetzung: FOLDABLE.…
 

Antiappler

Aktives Mitglied
Als ich meiner Frau vor dem bügeln der Hemden erzählte, dass ich noch vorher auf das Klo muss, hat sie mich gemahnt, ja den Klodeckel (hoch)klappen. Da ich aber den Bericht vom Galaxy Fold gelesen habe, konnte ich meine Frau dahingehend aufklären, dass es nicht mehr (hoch)klappen heißt, sondern hoch(falten).

Danach bekam ich die nächste Ermahnung, nicht mehr die Hemden so schluderig zusammenzufalten, da konnte ich meine Frau erneut aufklären, dass ich die Hemden nicht zusammenfalte, sondern nur zusammen(klappe), und sie deshalb etwas schluderig aussehen.
 
P

paganini

Guest
@Fritz
"Klappbar … Faltbar. Oh Mann, Ihr habt anscheinend echt nichts besseres zu tun… Beide diese Begriffe haben eine gemeinsame englische Übersetzung: FOLDABLE.…"

Und gerade deswegen ist es umso wichtiger den Begriff genauer zu definieren. Hier wird ja nur das Wort "faltbar" übersetzt.

@Antiappler
Und Genau das ist der feine Unterschied zwischen den Wörtern, daher sollte man schon das richtige nutzen
 

tayler

Mitglied
Überragendes Teil, so gut wie gekauft.

Beinhaltet absolut alles was man braucht.

Wasserdicht und rückseitig kein Glas sind meine letzten Wünsche.
 
Zuletzt bearbeitet:

Antiappler

Aktives Mitglied
@Fritz

AM ist ein deutschsprachiges Magazin. Was interessiert da die Leute wofür FOLDABLE steht? Zumal es dafür in der englischen Sprache mehrere Begriffe gibt, die aber in der deutschen Sprache eine völlig andere Bedeutung haben.

Beispiel: Wo ein paar Wochen gab es einen Bericht über Samsung und deren "faltbares" Display. In dem Fall konnte man das Display "falten", aber das Gerät selbst blieb unverändert.

Hier steht aber im Artikel:"Der Clou des Galaxy Fold ist nämlich ein faltbares Display." Allerdings steht im nächsten Satz: "ein Smartphone im zusammengefalteten Zustand", was schon Mal ein ganz anderer Zustand des Geräts ist. Müsste doch selbst Dir einleuchten!?!?

Dazu wird im selben Satz über das Gerät "im aufgeklappten Zustand" geschrieben, was nochmal eine völlig andere Bedeutung hat.

Da werden doch kritische Kommentare und Fragen erlaubt sein!?!?

Also ist jetzt nur das Display faltbar, das Gerät nur klappbar, oder ist das Gerät mit dem Display faltbar?

Nichts davon wird im Artikel exakt beschrieben, sondern nur alle Begriffe zusammen verwendet, so dass man als Leser immer noch ahnungslos ist, um was für ein Gerät es in Wirklichkeit geht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
@ Antiappler:
Statt hier ellenlang herumzutönen, schreib doch mal selber einen Artikel auf Basis des Quellmaterials in einem guten Schreibstil und vermeide also ständige Wortwiederholungen für die thematisierte EIgenschaft des Gerätes. – Ansonsten kannste Dein getöse nämlich knicken… ;-)


@ stickeli:
Wie wahr, wie wahr,
 

Antiappler

Aktives Mitglied
@Stickell
@Fritz

Stellt euch vor, ich bin nur ein Leser, der ein technisches Interesse hat, kein ausgebildeter Journalist.

Für diesen Beruf wird sogar ein Studium empfohlen, bei dem man lernt, Sachen über die man schreibt, so darzustellen, dass sie für die Leser verständlich sind.

Wenn ich daher ein IT-Magazin wie Areamobile wähle, um mich über Dinge zu informieren, dann erwarte ich, dass die Artikel sachlich und verständlich geschrieben sind, und die Begriffe nicht wie in diesem, durcheinander gewürfelt dargestellt werden.

https://studieren.de/berufsziel-journalist.0.html

Ich zitiere Mal dragon-tmd, weil es auch in diesem Zusammenhang sehr gut passt: "Galaxy-Smartphone tatsächlich auf dem nächste Woche vorgestellt wird" "Für ein so "renoomierte" Webseite ist das mittlerweile echt peinlich", wobei es den Satz immer noch unberichtigt im Artikel gibt.

http://www.areamobile.de/news/49186-galaxy-f-samsung-teasert-faltbares-smartphone-im-video-an#Kommentare

Und weil der Artikel so "seltsam" geschrieben wurde, ist der Satz: "Für ein so "renoomierte" Webseite ist das mittlerweile echt peinlich", auch für den Artikel über "faltbar" so aktuell.

@Fritz, dass Dir die verschiedenen Begriffe in deutscher Sprache unbekannt sind, dafür kann ich nichts, wäre für mich aber kein Grund, um solch einen Kommentar zu schreiben, wie Du ihn veröffentlicht hast. ;-)

Auch wenn mein Artikel "ellenlang" ausfallen würde, würde ich trotzdem ständige Wortwiederholungen für die thematisierte Eigenschaft des Gerätes nutzen, weil "faltbar" ist in deutscher Sprache nun Mal "faltbar".
 
Oben