Samsung: Erstes 3D-Handy in Planung?

AreaMobile Redaktion

areamobile.de
Das Fanblog samsunghub.com behauptet, dass Samsung noch in diesem Monat das erste Handy mit 3D-Display vorstellen wird. Damit könnte man erstmals auch mobil Filme in 3D betrachten, sofern man die entsprechende Brille dabei hat. Das Gerät soll SCH-W960 heißen, allerdings macht schon diese Bezeichnung deutlich, dass das Handy nicht für Europa gedacht ist.[...]

Lesen Sie den Beitrag: Samsung: Erstes 3D-Handy in Planung? auf AreaMobile.
 
A

Anonymous

Guest
Hmmm! Im Sommer könnte man die Brille ja auch als Sonnenbrille durchgehen lassen;)
 

sven89

Gesperrt
Naja dafür müsste sie aber auch gut aussehen, was sie aber sich nicht wird, denn zeig mir mal eine 3D brille die wirklich gut aussieht

bin gespannt auf die Neuerungen die noch kommen werden dieses Jahr
 
A

Anonymous

Guest
naja ist jetzt nicht wirklich der knaller! 3D gabs ja schon in den 80ern und generell fand ichs nie so doll! Auch die neuen 3D Filme sind jetzt nicht so das ich sagen würde WOW! Und ob das auf so einem kleinen Display richtig rüber kommt mag ich zu bezweifeln!
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
"Auch die neuen 3D Filme sind jetzt nicht so das ich sagen würde WOW!"

hö? in was für ne art 3D kino warst denn???
aktive filter brillen oder rot/grün trennung???

also ich war bei avatar mit Polarisationsfilter brillen und das war der absolute hammer.... werde sicher noch öfter ins 3D kino gehen.....

aber mit dem kleinen display hast du recht.... finde das auch absolut sinnlos, dann lieber eine VR-brille die die getrennten perspektiven bilder real darstellen kann, das ist wesentlich effektiver....
 
F

Ffm Knackarsch

Guest
War früher schon mal in nem 3d IMAX und auch bei Avatar war es so daß die ersten Minuten, also Werbung, den WowEffekt ausgelöst haben, aber dann hab ich kaum noch 3D gemerkt , eher 2,5 D ;)
KA vielleicht war es gewöhnung oder es lag an meinen Augen oder daß ich Brillenträger bin, aber war das bei euch auch so?

Und hat 3D nicht eher was mit doppelter Frequenz zu tun als mit der Auflösung?
Also 30hz L + 30hz R=60Hz
3,3" WVGA deutet auf das SuperAMOLED im Wave hin.
Stelllt sich noch die Frage, woher 3D Material hernehmen?
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
@Ffm Knackarsch

also wenn es mit richtigen elektronischen filter brillen ist ist der effekt schon extrem.... bei der ersten szene im HQ im film dachte ich die hologramme auf den bildschirmen hören 2 reihen vor mir auf das war richtig hammer....

genau genommen brauchst du dazu auch ein digitalkino damit das richtig funktioniert mit 50 bildern/s
also 25 für rechts und links.... kinos haben immer 24 oder 25 bilder pro sekunde ^^
mit brille hat das aber nix zu tun... bin selber brillenträger und das ist lediglich unbequem beide auf zu haben ^^

der 3D effekt auf dem handydisplay gejht auch ohne hilfsmittel.... infos über solche displays gibts hier http://de.wikipedia.org/wiki/Autostereoskopisches_Display

hab das mal live gesehen vor 2 jahren auf der games convention..... ist ganz nett aber qualitativ gutes 3D sieht anders aus ^^
 
F

Ffm Knackarsch

Guest
Wird im Kino und afaik auch bei den LCDs nicht Polarisationstechnik angewandt?
Ich wei? nur daß die Leinwand mit Silbernitrat oder -phosphat, weiß der Geier, beschichtet sein muß damit bei der Reflexion die Polarisation erhalten bleibt.
Bei deinem link zum autostereoskopischem Display klingt das so, daß es ziemlich Winkelabhängig ist, und das war es ja im Kino nicht.

Jupp leider aber die 24fps müssn trotzdem an die Formate und Displays angepasst werden also 3:2 Pulldown NTSC oder PAL Speed-up auf 25
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
"Wird im Kino und afaik auch bei den LCDs nicht Polarisationstechnik angewandt?"

bei passiven polarsationsbrillen ja...
in unserem fall hatten wir aber aktive LCD filter brillen, das ist wesentlich effektiver....

dazu ist im kino vorne ein synchronisationssender eingebaut über infrarot und die augen werden einzeln über ein LCD panel in den brillengläsern geöffnet und geschlossen.... somit ist die trennung sehr viel schärfer als bei polarisationsfiltern und es wird lediglich ein einziger digitaler projektor gebraucht der beide bilder im wechsel ganz normal projezieren muss....
 
A

Anonymous

Guest
not 1st 3D film

haha, was für ein witz.erstmals auch mobil Filme in 3D betrachten.
Ich habe schon auf meinem N97 3D filme ( final destination 3D) angeguckt.mit hilfe von 3D brille und smartmovies, laüft sehr gut.
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
"Ich habe schon auf meinem N97 3D filme ( final destination 3D) angeguckt.mit hilfe von 3D brille und smartmovies, laüft sehr gut." wir reden hier von echter visueller 2-kanal bidtrennung und nicht von diesem farbfilter kindergarten kram.....

ich hab mir final destination 4 in 3D gekauft.... die 5€ mehr hätt ich mir sparen können...... ohne ein exakt abgestimmtes fernsehbild mit guter farbkalibrierung (was wieder je nach film eingangsquelle variieren kann) kannste das knicken... selbt wenn alles super abgestimmt ist funktioniert das nur begrenzt.....
 
F

Ffm Knackarsch

Guest
Ahja richtig, diese shuttertechnik ist glaub ich bei den LCDs weit verbreitet da hab ich was verwechselt
Ich weiß nicht genau was für eine Technik bei mir im kino zum Einsatz kam, aber so dolle fand ichs nicht.
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
@Ffm Knackarsch

genauuu shutter technik kam net auf den namen ^^

welche texchnik es ist siehst du bei den brillen.... die shutter brillen haben einen sensor oben in de mitte und wenn du die hand davor hälst ist der 3D effekt weg und du siehst das bild doppelt.... bei polarisationstechnik ist das halt nicht der fall....
 
L

LastSamuraj

Guest
Virtual Reality und 3D Portal

Naja auf so einem kleinem Bildschirm Stereoskopische Effekte sich geben lassen, ist denk ich mal nicht besonders schön. Aber wer weiß wie das in der Benutzung dann sein wird.

Hey wer Interesse an 3D und Virtual Reality Gadgets hat, kann sich gerne auf www.live4d.de umsehen. Da geht es nur darum.

LG
Waldemar
 
Oben