• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Sammelthread: Jolla und Sailfish OS

handyhacho

Aktives Mitglied
@Moto
Also bei mir laufen oben genannte Apps gar nicht, aber was läuft, das läuft auch stabil. Irgendwas muss die Presse ja schreiben und eine Aussage wie "einige Apps stürzen ab" ist so herrlich unpräzise das kann auch keiner nachprüfen. Bei mir läuft jedenfalls alles was ich brauche. Nenn mir eine App die angeblich abstürzt und ich teste sie für Dich. Ich hab den direkten Vergleich zu Blackberry und da ist das Jolla vieeel besser.
Boca: Du hast behauptet Android Apps würden nicht auf anderen Plattformen laufen und das ist schlicht falsch, Jolla beweist das Gegenteil !
 

Moto_lebt

Mitglied
hh

Konkret kann ich mich jetzt nicht mehr erinnern, aber ich meine z.b. im Kopf zu haben, dass z.b. Opera Probleme macht (weiß jetzt allerdings nicht, welche von den zahlreichen Opera Varianten). Anders rum macht es vielleicht mehr Sinn: Welche android apps hast du denn bisher getestet?

Habe auch generell von ruckeln gehört, könntest du vielleicht mal Dead trigger 2 testen? Würde mich echt mal interessieren, ob und wie so ein aufwendigeres Spiel läuft.
 

torcida

Mitglied
Ich melde mich nun auch ganz kurz zurück:

Das Jolla macht wirklich Spaß, das OS lässt sich super bedienen, ist in jeder Lage schnell und flüssig. Und ich muss auch sagen, dass die Android Apps deutlich besser laufen als erwartet. In Jollas offiziellen Store für Android Applikationen "Yandex.Store" findet man genug brauchbare Apps (Skype, Firefox, Opera, Fruit Ninja, Angry Birds, Adobe Reader...). WhatsApp habe ich aber von deren offiziellen Homepage - einfach die Datei (".apk") herunterladen, installieren, fertig. Was mich überrascht wie schnell die Programme installiert werden, ob native Sailfish OS Programme (".rpm") oder die für Android (".apk") - kaum hat man die Datei ausgewählt, schon ist sie installiert und startbereit. Auch das booten geht sehr schnell und nach der PIN-Eingabe kann man sofort loslegen. Kenne bisher kein schnelleres Gerät in dieser Disziplin... Jetzt heißt es weiter Erfahrungen sammeln. :)
 

Laborant

Aktives Mitglied
Auch BlackBerry Messenger (BBM) läuft tadellos auf dem Jolla, der Android-Firefox scheint gar etwas flinker als der Stock-Browser zu sein.
Alles in allem macht es viel Spass, seit ich das NFC-Zeug deaktiviert habe, ist die Akku-Laufzeit auch recht genial.

Zu HHs NFC-Frage: Soweit ich weiss, unterstützt Jolla kein "normales" NFC sondern erst die OtherHalf-Sticker. Meines Wissens ist kein zweiter NFC-Leser verbaut, wobei der Verbaute eine, stetig mit dem OtherHalf-Sticker belegt ist.

An einige Dinge muss ich mich aber noch gewöhnen... etwa dass BBM dauernd laufen muss, da sonst die VM abeschossen wird und kein Hintergrund-Service des BBM laufen kann.
 

torcida

Mitglied
@ hh:
Du kannst es über das Terminal beenden... Ich habe es aber nicht gemacht, warte auf das Update, dass im Januar erscheinen soll (Standby-Zeit soll sich drastisch auf 500 Stunden verbessern).

Die rote "Other Half" habe ich auf dem Tisch liegen... Noch nicht ausprobiert.
 

handyhacho

Aktives Mitglied
Torcida ah thx.
Hab gerade mal OpenVPN probiert, läuft direkt mit der Konfiguration von meinem Desktop-System, easy.
Witziger Nebeneffekt: Die Show-IP-App aus dem Jolla-Store zeigt bei aktivem VPN dann sowohl die Geräte- wie auch die VPN-IP an :)

Das Gerät lädt in jedem Fall zum Basteln ein - es gibt ja sogar schon eine gebastelte Lösung für Induktionsladung - ich hoffe mal dass da auch mal was Käufliches kommt, insbesondere da an meinem N9 irgendwann die Ladebuchse versagt hat und die des Jolla keine wirklich bessere Figur macht. Ne Tastatur TOH ist wohl auch am entstehen...

@Moto: Hast recht, Opera stürzt ab. Wäre mir nur gar nicht aufgefallen, da ich mit dem eingebauten Browser eigentlich ganz zufrieden bin...
Andererseits gabs Opera ja auch schon für MeeGo und für Maemo, da stehen die Chancen doch gut dass auch eine Version für SailfishOS kommt. Hab gerade mal das RPM für MeeGo/ARM probiert, das will aber leider auch nicht (Opera_Mobile-Meego-N900-DE-11.00-10.armv7hl.rpm [12270746 bytes] - Download Mirrors (1/2)), da fehlen ein paar Abhängigkeiten (libQtDBus, das Binary ist leider gegen Qt4 gelinkt).
Aber einfach mal Abwarten. Da wird auch einiges nativ kommen...
 

handyhacho

Aktives Mitglied
Nachtrag:
Bin gespannt wann meine rote TOH kommt, ich glaube die finde ich schicker als die weiße. Wäre doch mal interessant was passiert wenn Du sie anklippst...?
Moto: Dead Trigger finde ich weder bei Apitude nich bei Yandex, sorry.
Laufen tuen mein Humble Bundles, unter anderem dieses hier: Humble Bundle expands to Android with World of Goo, Anomaly and more Ich glaube ich kaufe mir auch das aktuelle.
Und Sonic Dash hab ich mir mal installiert, das läuft auch flüssig, nervt aber tierisch mit den in-app-Kaufen-Werbungen. Das fliegt sicher bald wieder runter.
Evernote läuft dafür prima.
 

chief

Bekanntes Mitglied
Ich hab den direkten Vergleich zu Blackberry und da ist das Jolla vieeel besser.
Boca: Du hast behauptet Android Apps würden nicht auf anderen Plattformen laufen und das ist schlicht falsch, Jolla beweist das Gegenteil !

Welches OS10 Gerät hast du? So unrecht hat Boca da doch nicht. Du hast selber gesagt, dass es Apps gibt die nach Google Maps schreien. Und das ist bei Androiden von Haus aus drauf.

Weiß auch nicht ob diese Apps dann ohne Probleme laufen, wenn man Google Maps nachinstalliert.

Und noch was, die Karten werden mit dem nächsten OS10 Update neu gemischt ;)

Auch BlackBerry Messenger (BBM) läuft tadellos auf dem Jolla, der Android-Firefox scheint gar etwas flinker als der Stock-Browser zu sein.
Alles in allem macht es viel Spass, seit ich das NFC-Zeug deaktiviert habe, ist die Akku-Laufzeit auch recht genial.

Zu HHs NFC-Frage: Soweit ich weiss, unterstützt Jolla kein "normales" NFC sondern erst die OtherHalf-Sticker. Meines Wissens ist kein zweiter NFC-Leser verbaut, wobei der Verbaute eine, stetig mit dem OtherHalf-Sticker belegt ist.

An einige Dinge muss ich mich aber noch gewöhnen... etwa dass BBM dauernd laufen muss, da sonst die VM abeschossen wird und kein Hintergrund-Service des BBM laufen kann.

Wo ist meine Einladung :rolleyes:

Was zum NFC. Habe ich es dann richtig verstanden, dass das Jolla zwar NFC hat, dieses aber nur genutzt wird um mit der Other Half zu kommunizieren?

Wenn man also NFC zum Datenaustausch nutzen möchte, bräuchte man eine "NFC Other Half"?

Was macht der N9 Port? Gibt es da Neuigkeiten?
 

Laborant

Aktives Mitglied
wo hast du denn nfc deaktiviert ?
--handyhacho
Developer-Mode Aktivieren -> Root-Passwort setzen -> Terminal starten

devel-su -> Passwort.
systemctl mask tohd.service
systemctl stop tohd.service

sobald die Rote Hälfte kommt, macht man das selbe einfach mit unmask und start

Akkulaufzeit ist spürbar verlängert... alternativ gibt es die Hardware-Variante, bei der man den NFC-Chip der OtherHalf mit Alufolie abklebt. Ich finde die Softwarelösung aber deutlich sauberer.

Und noch was, die Karten werden mit dem nächsten OS10 Update neu gemischt
--chief

Jopp. Wobei dieses Gerede ohnehin doof ist. Bei Alternativsystemen darüber zu streiten ist, als würde man zwischen zwei Autos fragen, welches dass nun Schweröltauglicher ist :p
Ich sehe Android wirklich nur als Zwischenlösung um den Kunden von Anfang an etwas bieten zu können. Irgendwann gibt es an den Zapfsäulen nicht nur Instagram in Schweröl sondern auch in Reinbenzin aka Qt. :D

Was zum NFC. Habe ich es dann richtig verstanden, dass das Jolla zwar NFC hat, dieses aber nur genutzt wird um mit der Other Half zu kommunizieren?

Wenn man also NFC zum Datenaustausch nutzen möchte, bräuchte man eine "NFC Other Half"?

Exakt. NFC wird bloss verwendet, um dem die OtherHalf zu identifizieren.

Und zum N9-Port - muss ich zugeben, dass ich den nie wirklich so auf dem Radar hatte... Harmattan ist fertiger :)
 
H

Heisenberg

Guest
Boca schrieb:
androidapps werden ohne weiteres eben nicht auf fremdes laufen

Eben. Android-Apps auf anderen Systemen mag funktionieren, aber wird meiner Einschätzung nach immer etwas wackelig sein. Manche Apps brauchen die Google-APIs (z.B. von Gmaps), wirklich alles Apps sind nur im Play Store und sobald ein System bedrohlich würde, würde Google (wie du es immer so schön ausdrückst) die Schotten weiter dicht machen und viele kleine Steine in den Weg legen.

Warum siehst du das bei Jolla und BB als Problem, aber nicht bei Tizen? (Rhetorische Frage. Wir diskutieren das dann im nächsten Tizen-Thread. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

handyhacho

Aktives Mitglied
heisenberg wir werden sehen wie weit google da überhaupt die schotten dicht machen kann, schließlich war gerade das oss-Argument das was Google im Rechtsstreit mit Oracle angeführt hat ...
 

Noticed

Bekanntes Mitglied
Developer-Mode Aktivieren -> Root-Passwort setzen -> Terminal starten

devel-su -> Passwort.
systemctl mask tohd.service
systemctl stop tohd.service

sobald die Rote Hälfte kommt, macht man das selbe einfach mit unmask und start

Akkulaufzeit ist spürbar verlängert... alternativ gibt es die Hardware-Variante, bei der man den NFC-Chip der OtherHalf mit Alufolie abklebt. Ich finde die Softwarelösung aber deutlich sauberer.

Mensch, das ist ja mal ne intuitiv bedienbare Einstellung :D
 

chief

Bekanntes Mitglied
heisenberg wir werden sehen wie weit google da überhaupt die schotten dicht machen kann, schließlich war gerade das oss-Argument das was Google im Rechtsstreit mit Oracle angeführt hat ...

Google kann was die Google Apps (Playstore, Maps, Musik, usw...) angeht, die Schotten dichter machen als Apple iOS.

Du machst einen großen Denkfehler, wenn du denkst Android ist Android und das komplett mit allem was dazu gehört.

ibnam hatte mal einen Link zu einem Vergleich zwischen dem "Google" Android und dem "Open Source" Android.
 
H

Heisenberg

Guest
heisenberg wir werden sehen wie weit google da überhaupt die schotten dicht machen kann

Ja, das ist alles nicht so einfach, aber dass bei dir manche Apps nicht laufen, weil sie die GMaps-API erwarten, ist genau der Punkt. (Falls wir das weiter diskutieren wollen, dann könntest du einen Extrathread aufmachen, hat ja nur an Rande mit Jolla zu tun.)

Mensch, das ist ja mal ne intuitiv bedienbare Einstellung
Ich weiß schon, was du meinst. ;) Aber es ist auch keine Standardeinstellung, sondern ein "Hack".
 

handyhacho

Aktives Mitglied
@Heise:
Offenbar gibt es nur mit den Apps Probleme, die weitere Google APIs benötigen. Ich könnte mir vorstellen, dass auch Opera dazu gehört - afair nutzt der doch neuerding die Webkit-Engine von Android?

Zu der Einstellung:
Das ist ganz gewöhnlicher Linux-Kommandozeilen Syntax zum Starten und Stoppen von Diensten. Ein echter Hack ist das nicht. Offenbar liegt aber auch genau seit jetzt ein Update für die Jolla-Geräte auf dem Server, vielleicht ist da ja schon ein TOH-Fix dabei.
Aber, zu dem Update: Könnt ihr das laden? Bei mir gibts momentan ne Fehlermeldung... Da wollen wohl alle Jollalianer gleichzeitig updaten :)
 

handyhacho

Aktives Mitglied
so, update drauf, exchange funktioniert jetzt auch .
Mal ne Frage: Wenn ich Android -Apps minimiere erscheinen sie inner noch bei den zuletzt geöffneten Apps in Alien Dalvik. Laufen die dann im Hintergrund weiter? Wenn ich sie dann dort entferne, sind sie dann ganz weg??
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
@chief:"ibnam hatte mal einen Link zu einem Vergleich zwischen dem "Google" Android und dem "Open Source" Android."
>>Ist nicht ganz richtig. Viel mehr wurde hauptsächlich Googles Android betrachtet bzw wie Google seinen Einfluss als Diensteanbieter nutzt um Android zu kontrollieren. Tatsächlich hat hh nicht ganz Unrecht, dass Google nicht ohne Weiteres alles dicht machen kann, wobei wir noch sehen müssen wie das jetzt mit dem Wechsel der VM aussieht. Ich denke Google ist zumindest noch nicht daran interessiert dem einen Riegel vorzuschieben, denn viel zu groß sind auch die Nachteile einer Portierung (obwohl das trotzdem eine gute Sache ist ohne Frage) und viel zu klein sind die Konkurrenten die dies derzeit tun.
 
Oben