S/E Hotline-Mitarbeiter "lügen"

Karsten26

Mitglied
Ich habe ein Sony CMD-MZ5. Dazu habe ich mir jetzt den original Sony MagicGate Cardreader/writer gekauft.

Die mit diesem (und der OpenMG Jukebox) auf den Stick geschriebenen Titel hat das Handy zwar erkannt, aber beim Versuch diese Abzuspielen wurde "Dateifehler" angezeigt. Also habe ich die Hotline angerufen.

2 insgesamt 30 Minuten dauernde Gespräche mit der Hotline kamen schließlich (nach mehreren Widersprüchlichen Aussagen) das MZ5 könne ausschließlich Titel abspielen, die auch mit dem Handy aufgenommen wurden. Der Cardreader könne nur dazu verwendet werden Titel vom Handy auf den PC zu kopieren.

Auch der Hinweis, das der Cardreader als kompatibles Zubehör auf den S/E Homepage angegeben ist, und dass auf der Cebit (2000??) eben dieser Card-Reader genau zu diesem Zweck (Titel vom PC auf den MS fürs MZ5) ausgestellt (und selber von mir getestet) wurde konnte sie nicht von Ihrer Aussage abbringen.

Zitat: "Mein Kollege hat das getestet, außerdem steht das so in unseren Unterlagen"

Da ich aber nicht so schnell aufgebe habe ich die Software deinstalliert, wieder von der Orginal-CD installiert. Und siehe da: Es funktionierte einwandfrei...
 

zavo

Neues Mitglied
Hallo,

was ich nicht so ganz verstehe ist die Aussage das die Hotline Mitarbeiter "lügen".

Es ist natürlich ärgerlich wenn man genau weis das etwas funktioniert und jemand einem dann erzählen will das dass nicht stimmt.

Aber ich finde die Bezeichnung "lügen" falsch gewählt. Alternativen wären "dumm wie Stroh", weil die Hotline Mitarbeiter nicht gut informiert sind. Oder natürlich "arogant", weil die Mitarbeiter nicht ihr eigenes Unwissen eingestehen können.

Insgesamt eine traurige Sache da es SonyEricsson anscheinend nicht versteht ein kompetente Kundenbetreuung aufzubauen.

Wie bist Du jetzt eigentlich wegen diesem Fall verblieben?

Sonnige Grüße,

zavo
 

Stefan Fritzenkötter

Bekanntes Mitglied
Ich denke es liegt daran, daß das MZ5 relativ alt ist und sich keiner mehr auskennt. Zudem sind die MagicGates erheblich nach dem MZ5 aufgetaucht und daher gibts auch keine Erfahrung und Unterlagen damit.
Ich denke, daß da einfach was im Hirn konstruiert wurde.
Sehr Professionell... *kopfschüttel*
 

Karsten26

Mitglied
"lügen" ganz einfach deshalb, weil die "nette" Dame an der Hotline behauptet hat, das würde so in ihren Unterlagen stehen. Da es aber definitif funktioniert (und auch so vorgesehen ist) steht es mit Sicherheit NICHT darin...


Original geschrieben von Stefan Fritzenkötter
Ich denke es liegt daran, daß das MZ5 relativ alt ist und sich keiner mehr auskennt.
das mag ja sein, aber dann soll sie halt sagen, dass sie es auch nicht weiß woran das liegt...


Original geschrieben von Stefan Fritzenkötter
Zudem sind die MagicGates erheblich nach dem MZ5 aufgetaucht
Sorry, aber das ist quatsch. Das MZ5 funktioniert ausschließlich mit MagicGate MemorySticks und wurde von Anfang an auch mit diesen ausgeliefert. Auch den angesprochenen Kartenleser (der immerhin ~ 100EUR kostet....) gibt es seit dieser Zeit und wurde auch damals auf der Cebit in Verbindung mit dem MZ5 vorgeführt.
 

M-O-B67

Neues Mitglied
Hallo!

Habe aber auch gehört, dass das MZ5 Titel nur annimmt, die selber mit dem Handy aufgenommen wurden!
Ist es nun doch möglich, die Lieder einfach mit einem Cardreader/-writer auf den Stick zu kopieren, was wesentlich schneller geht, wobei das MZ5 sie ohne Murren abspielt?
Muß man beim kopieren etwas beachten?
 

Dr. House

Bekanntes Mitglied
Karsten26 schrieb:
Sorry, aber das ist quatsch. Das MZ5 funktioniert ausschließlich mit MagicGate MemorySticks und wurde von Anfang an auch mit diesen ausgeliefert. Auch den angesprochenen Kartenleser (der immerhin ~ 100EUR kostet....) gibt es seit dieser Zeit und wurde auch damals auf der Cebit in Verbindung mit dem MZ5 vorgeführt.

diese Sticks gibt es ziemlich genau seit August 1999.

woher ich das weiß?

Da habe ich mit damals meinen Sony MW-NS7 geholt, und der hat definitiv MG-MS.

Das MZ5 kam erst 200 (oder wars 2001 oder noch später?) auf den Markt
 

Karsten26

Mitglied
M-O-B67 schrieb:
Hallo!

Habe aber auch gehört, dass das MZ5 Titel nur annimmt, die selber mit dem Handy aufgenommen wurden!
Ist es nun doch möglich, die Lieder einfach mit einem Cardreader/-writer auf den Stick zu kopieren, was wesentlich schneller geht, wobei das MZ5 sie ohne Murren abspielt?
Muß man beim kopieren etwas beachten?

ja, das geht, aber ausschließlich mit einem Sony MagicGate CardReader/Writer es gibt einen neueren (MSAC-US30) ob es mit dem geht, kann ich nicht sagen, ich hatte ein anderes (älteres) modell, mit dem hat es definitif funktioniert. Finde ihn gerade nicht, kann also die genaue Bezeichnung nicht sagen.
 

M-O-B67

Neues Mitglied
@Karsten26

Erstmal Danke für die schnelle Antwort!
Also geht es wirklich nur mit original writer. :flop:
Kann man eigentlich die Jukeboxsoftware irgendwo downloaden, um die Files zu konvertieren?
Brauchst Du vielleicht Deinen Writer nicht mehr, d.h. hast Du Dein MZ5 schon verkauft, sodass Du den Writer verkaufen möchtest?
Ich hätte vielleicht Interesse! :D
 

Karsten26

Mitglied
M-O-B67 schrieb:
@Karsten26

Erstmal Danke für die schnelle Antwort!
Also geht es wirklich nur mit original writer. :flop:
Kann man eigentlich die Jukeboxsoftware irgendwo downloaden, um die Files zu konvertieren?
Brauchst Du vielleicht Deinen Writer nicht mehr, d.h. hast Du Dein MZ5 schon verkauft, sodass Du den Writer verkaufen möchtest?
Ich hätte vielleicht Interesse! :D
nein, das MZ5 habe ich noch. Hatte eigentlich vor das ganze demnächst wg. Geldmangel als Set zu verkaufen, z.Zt. finde ich jedoch den Kartenleser nicht mehr.

SonicStage (so heißt die Software) kannst du nicht kostenlos runterladen, ist aber bei dem Leser dabei. Und ohne den geht sowieso nix.... Einfach umwandeln funktioniert nicht, da die Dateien entsprechend einem Schlüssel auf dem MG-MS codiert werden. Diesen Schlüssel kann halt nur ein MG-MS-Leser/Writer auslesen.
 
Oben