Rufnummernmitnahme E-Plus F&E Card

xelibri

Mitglied
Hallo,

konnte hier im Prepaid Bereich über die Suche nichts finden, das sei mal vorweg gesagt ;)

Ich raffe noch nicht so ganz, was ich machen muss, damit ich die Rufnummer meiner E-Plus F&E Card behalten kann. Ich habe vor zu einem O2 Genion Power SMS Vertrag zu wechseln.

1.) Wie muss ich mich bei E-Plus "abmelden" (Formal, und gebührentechnisch)?
2.) Was kostet der Spaß für Prepaidkunden (mehr als beim Vertrag?)?
3.) Was mache ich nachdem ich mit E-Plus gesprochen habe?

Danke :D
 

Merlin

Aktives Mitglied
Du findest alle Antworten eigentlich auf der o2online Homepage

Speziell zu Vorgehensweise hier

Bei PrePaid musst du eine "Verzichtserklärung" abgeben, damit verzichtest du auf eventuell vorhandenes Restguthaben. Die Portierung kostet egal ob PrePaid oder Vertrag immer gleich viel.
 

xelibri

Mitglied
Hallo,

war auch schon so klug auf den Seiten von O2 zu schauen, nur bringt mit das nicht sonderlich viel, weil bei der "Vorgehensweise" für Prepaidkunden nur danach gefragt wird ob die Karte auf den eigenen Namen zugelassen ist. Was man danach machen soll wird gar nicht geschildert und ich glaube nicht, das das mit dem Wechsel eines Vertrages vergleichbar ist. Wenn ich das richtig gehört habe muss der Betrag für den Wechsel als Guthaben vorhanden sein, oder? Wenn ich das habe, was mache ich denn dann?
 

sprossi

Mitglied
Hallo xelibri,

damit die Portierung überhaupt funktionieren kann, muß die Nummer bei der Free and easy-Karte zunächst mal Dir gehören, sprich die Karte muß auf Dich registriert sein. Wenn nicht, kannst Du das ja noch schnell nachholen.

Ist das der Fall, dann müssen noch mind. 24,95 Euro Guthaben auf der Karte vorhanden sein, denn die Freigabe der Nummer kostet soviel bei ePlus. Was darüber hinaus noch auf der Karte ist, verfällt restlos (also vorher noch ziemlich genau dorthin telefonieren).

Dann schickst Du die Verzichtserklärung an eplus und bittest um schriftliche Bestätigung:

<http://www.eplus.de/consumer/1/1_2_2/img/verzichtserkl%E4rung_fec.pdf>

Mit dieser schriftlichen Bestätigung solltest Du dann den neuen Vertrag abschließen, und dann sollte die Nummer in den neuen O2-Vertrag portiert werden.

Ich würde es mal so machen, habe aber selber noch keine Erfahrung mit Rufnummernportierung gemacht. Falls Du unsicher bist, dann frag zuerst mal bei ePlus nach. Die werden zwar keine Freudentänze veranstalten, aber zumindest noch offene Fragen klären können.

Falls ich oben totalen Quatsch erzält habe, möge mich ein informierter HK-ler bitte korrigieren. Ich hoffe, ich konnte Dir ein wenig weiterhelfen.

CU
sprossi
 
Oben