Rufnummer übermitteln beim P900

Pancho

Neues Mitglied
Hallo,

jetzt habe ich mir die komplette Anleitung durchgelesen und auch dieses Forum durchsucht. Nirgends finde ich, wie man die Rufnummernübermittlung ein- aus- oder auf automatik schaltet. Weiß jemand Rat?

Gruß,

Pancho
 

indiana1212

Bekanntes Mitglied
Ganz einfach. Ericsson ist nicht Nokia. Bei Nokia geht das ganz einfach. Entweder immer unterdrücken oder immer übermitteln oder nur fallweise.

SE macht da nicht mit. Weil das GSM technisch auch keine Standardfunktion ist. Du musst also Deinen Netzbetreiber anrufen und denen mitteilen, daß Du explizit die Einstellung Providerseitig haben möchtest, daß Deine Rufnummer immer übermittelt wird.

Dann wird beim Provider dafür ein Flag gesetzt und dann wirdh beim P900 die Rufnummer standardmäßig übertragen.

Das kann ich Dir aus Erfahrung her mit diversen Bekannten sagen. Die hatten das gleiche Problem mit den verschiedensten SE Handys.;)
 

BlueIce

Neues Mitglied
*kopfschüttel*

Also ich weiß ja nicht ob ich da jetzt was falsches erzähle, aber wenn ich ne Nummer eingebe und dann die Optionstaste drücke gibts ne Option "3 Eigene Nr. ausbl.". Einmal gedrückt und er sendet die Nummer nicht mit - Option Nummer 4 ist "Eigene Nr. anz."! Alternativ kannst du auch den GSM Code #31# vor die Nummer setzen (geht bei jedem Handy). Verstehe nicht warum das "nur" Nokia können sollte - aber wenn man nur wegen solcher Kleinigkeiten auf SE rumhakt (hab ich jetzt so aufgefasst) - dann bin ich ja beruhigt, weil ich glaube beim Vergleich mit dem P900 sollte sich jedes Nokia besser verstecken... egal! Hoffe geholfen zu haben!

Gruß BlueIce

BTW: hatte davor ein T68 und da ging das auch einwandfrei!
 

indiana1212

Bekanntes Mitglied
Re: *kopfschüttel*

Original geschrieben von BlueIce
Verstehe nicht warum das "nur" Nokia können sollte - aber wenn man nur wegen solcher Kleinigkeiten auf SE rumhakt (hab ich jetzt so aufgefasst) - dann bin ich ja beruhigt, weil ich glaube beim Vergleich mit dem P900 sollte sich jedes Nokia besser verstecken... egal! Hoffe geholfen zu haben!

Gruß BlueIce

BTW: hatte davor ein T68 und da ging das auch einwandfrei!
Schau mal in meine Signatur :D

Und ja. Das ist kein Manko von SE. Denn die haben den normalen und richtigen Standard. Wenn eine Karte halt nicht explizit vom Betreiber auf "Nummer immer übertragen" gestellt ist, so übermittelt SE das halt nicht.

Also kein Manko. Eher ein nicht implementiertes Sonderfeature.

Die #31# ist aber schon nervig, wenn ich da 250 Telefonbucheinträge zum Beispiel einzeln editieren muss.

Deswegen ein kurzer Call mit der Hotline und alles ist im Lot. ;)
 

Pancho

Neues Mitglied
Hi indiana1212,

DANKE für den Tip. Komischerweise wird die Rufnummer in meinem Nokia 6310i immer übermittelt, wenn ich nicht die Übermittlungsunterdrückung einschalte. Habe aber jetzt bei meinem Provider angerufen, der jetzt die Übermittlung auf EIN schaltet. Hoffe es funzt dann.

Grüße, Pancho
 

miriam70

Neues Mitglied
Kopfschmerzen?

hi du stolzer P900 besitzer...
habe gehört dieses gerät sei so "verstrahlt", dass man kopfschmerzen davon bekommt...
hast du ähnliche erfahrungen gemacht, oder bist du eher ein wenigtelefonierer?
danke
miriam
 

auskenner

Mitglied
@miriam70
guck Dir die SAR-Werte an, das P900 liegt auf dem Niveau des Motorola c450 und T610; das Nokia 6600 liegt knapp drunter. Der Grenzwert wird weit unterschritten.
Wenn Dir vom P900 telefonieren der Kopf wehtut, dann darfst Du das Gerät nicht so doll an den Kopf drücken...

habe gehört, Studien haben ergeben, all das ist Bullshit. Die Fakten sind deutlich. Wenn Du vom telefonieren Kopfschmerzen bekommst, dann must Du Rauchsignale geben, das gibt dann Raucherhusten....
 

Pancho

Neues Mitglied
Hi miriam70,

ich kann Dir sagen, daß ich KEINE Kopfschmerzen bekomme, obwohl ich nicht wenig telefoniere. Allerdings bin ich gegen die Strahlen wahrscheinlich eher unempfindlich, da ich eigentlich ständig von 2 eingeschaltenen Handys, 3 eingeschaltenen Nokia Phone Cards, 3 Computermonitoren mit Rechnern etc. umgeben bin.

Gruß, Pancho
 
Oben