• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

RIM zeigt erste Blackberry-10-Smartphones

Vielleicht kommt Rim so vom Spießer Design/Image weg. Schließlich macht die junge Käuferschicht einen großen Anteil aus.

Aber wenn ich mir schon Bild 4 anschaue...diese Rundungen.
 
Und immer noch Monate von der Markteinführung entfernt. RIM wird es aus eigener Kraft nicht schaffen, ich hoffe das kommt so langsam mal bei der Unternehmensführung an.
Solche Präsentationen, und auch schon die von BB OS10, dienen doch nur der Vertröstung. Wie Schulkinder, die ihre Ausarbeitungen ganz bald fertig haben und als "Beweis" ein paar Seiten auf den Tisch knallen.
 
G

Gast20190821

Guest
RIM sollte endlich von Microsoft übernommen werden, die daraus entstehende Software wäre Wahnsinn !
Alleine werden sie es mit großer Wahrscheinlichkeit nicht mehr schaffen zurückzukommen...
 

handyhacho

Aktives Mitglied
Ich hab das Playbook und das Teil ist schon ziemlich genial.
Das OS macht auf Handys sicher eine gute Figur, man darf also gespannt bleiben.
Wenn jetzt noch eine engere Kooperation mit IBM entsteht und der Enterprise Server auch unter Linux läuft dürfte Microsoft es im Business Segment endgültig schwer haben.
 

Dosman

Neues Mitglied
@Das.Gewisse.etwas

Das ist das Dev Alpha. Ein Reines Developer Device. Über die Geräte die die Netzbetreiber zu sehen bekommen ist noch nichts bekannt.
 

Gandalf

Aktives Mitglied
Ich würde es RIM wünschen. Deutlich angenehmere Firma als Apple es ist.
Bin auf die ersten BlackBerrys gespannt!
 
Oben