• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

RIM: Blackberry 10 startet im Januar 2013 mit zwei Blackberry-Smartphones

G

Gast20190821

Guest
RIM muss es zurück schaffen, Stichtag 31. Januar --> Ich bin richtig gespannt, was wir da serviert bekommen.
 

bocadillo

Bekanntes Mitglied
wie wir am freitag per rundschreiben erfahren haben werden zum jahreswechsel unsere blackberrys im unternehmen eingesammelt.

als ersatz wir ein andres produkt eingeführt da ich jetzt hier mich kaum traue namentlich zu erwähnen.

bb 10 kann kommen- helfen wir es nix. statt bolds werden curves gekauft...wenn überhaupt
 

sabu

Mitglied
Bei uns isses noch nich so weit, rim muss aber jetzt Gas geben dir serverausfälle grade zu Wochenenden waren nicht so prickelnd
Angeblich ködert bb spieleentwickler derzeit mit Geld um Spiele auf bb10 zu konvertieren, erinnert irgendwie an die Nokia strategie
 

Gandalf

Aktives Mitglied
@bocadillo

ich bin mir sicher, dafür ist die Community viel zu groß. ;-)
Die Kunden in den Foren rasten fast aus.
Dagegen sind Applefanboys ja nichts.
Kein Vergleich zum iPhone Hype.
Wenn sich da jeder BlackBerryfan weltweit zum Marktstart ein bis zwei neue BlackBerrys kauft, mach ich mir um deren Zukunft nun wirklich keine Sorgen. ;-)
 

handyhacho

Aktives Mitglied
Och, mit den Apps, das könnte schon was werden:
http://www.meegoexperts.com/2012/10/rim-qt-applications-blackberry-10/
Damit deckt Qt nun RIM, MeeGo und auch Android (http://blog.qt.digia.com/blog/2012/11/08/necessitas-android-port-contributed-to-the-qt-project/) ab - und dürfte damit die interessanteste Entwicklungsumgebung von allen sein.
Ich finde die neue Platform klasse, und die Trennung von geschäftlichem und privaten Profil ist richtig sinnvoll.
Jetzt hängt alles von Jolla ab, und ob Nokia nun von Microsoft geschluckt wird oder nicht.
Ich gebe dem System auf jeden Fall gute Chancen und kenne nichts vergleichbares.
 

Gandalf

Aktives Mitglied
RIM hat eine Userbase von ca. 80 Mio Usern weltweit und es werden täglich mehr.
Wenn von denen nur jeder Zweite ein neues BlackBerry kauft, setzt RIM 40 Mio Smartphones in 2013 ab.
Und das wäre sehr gut.
 

n-nutzer

Mitglied
Schade, dauert dann also wirklich bis Anfang/Mitte März! Mann kann von 4-6 Wochen ausgehen, bis die Geräte wirklich zu kaufen gibt.

War aber leider so oder so zu spät für meine Vertragsverlängerung. Der November war der letzte Monat. Habe mich eigentlich am meisten drauf gefreut. Dafür habe ich aber dann ja mal den Vorteil mir anzuschauen wie das Appangebot und Überhaupt das Ökosystem drumherum wächst.

Glaube aber trotzdem noch an einen recht guten Erfolg für RIM. Man hat nur zuviel Schwung verloren. Die Konkurrenten wirken momentan alle ein bischen altbacken und RIm hätte dadurch viel aufmerksamkeit und vielleicht höhere Verkäufe erreichen können.
 
Oben