• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Rekordquartal: Apple verkauft so viele iPhone wie nie zuvor

GreatMaker

Mitglied
@ Echse

Es geht um die schiere Menge der Posts in allen möglichen und unmöglichen Threads. Hier passt es wie die Faust auf's Auge, aber Du musst das ja leider dann meistens auch in alle anderen möglichen und unmöglichen Threads ausbreiten. Und da hat das schon sehr oft was Nerviges. Und es klingt halt häufig auch so, als ob Du glaubst, dass Du etwas mit dem Erfolg Apples zu tun hast. Natürlich glaubst Du das nicht, es klingt aber so. Ein wenig Distanz in den Formulierungen würde da helfen. Auch mit den Echos der Anderen (die ich auch nicht gutheiße). Und einfach mal ein wenig runterkommen, trotz der Euphorie. ;-)
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
@GreatMaker:
Was wir wissen, ist, dass Apple wieder mal deutliche Zuwächse in den Verkäufen hatte. Da das iPhone 6 bis auf die Displaygröße keine besonderen Neuigkeiten gebracht hat (OK, das neue Gehäuse, aber das ist eher ein Rüchschritt in Sachen Design), kann es doch eigentlich nur an der Displaygröße liegen. Was wäre sonst der Grund das Gerät eher zu kaufen als den Vorgänger?


@Echse:
Achso, und weil du nicht Guru bist, darfst du dich wie ein 15 Jähriger benehmen und ich nicht?

Dein Vergleich passt übrigens überhaupt nicht. Das was Zeitungen im Normalfall schreiben, schreiben sie in einem anderen Tonfall. Ein Journalist hält immer einen gewissen Abstand zu dem, worüber er Berichtet. Du allerdings tust genau das Gegenteil. Du freust dich wie ein Kleinkind, weil Apple seinen Kunden wieder so viel Geld abnehmen konnte und verhöhnst auch ganz gerne mal andere Hersteller und andere User. Das ist der Unterschied.
 

GreatMaker

Mitglied
@ pixelflicker

"Da das iPhone 6 bis auf die Displaygröße keine besonderen Neuigkeiten gebracht hat (OK, das neue Gehäuse, aber das ist eher ein Rüchschritt in Sachen Design), kann es doch eigentlich nur an der Displaygröße liegen. Was wäre sonst der Grund das Gerät eher zu kaufen als den Vorgänger?"

Zunächst einmal wollen die meisten halt schlicht das neueste iPhone haben. Das hat häufig was mit Marketing und Status, manchmal auch mit Zukunftssicherheit bezüglich der Updates zu tun. Außerdem gefällt manchen das neue Design einfach besser (nicht meine oder Deine Meinung, aber auch oft gehört). Viele haben sich wieder etwas Runderes gewünscht. Außerdem gibt es das 5S nur noch mit einer maximalen Speicherkapazität von 32 GB. Das sind nur drei Gründe, die mir auf die Schnelle einfallen. Bei mir waren es die Gründe 1 und 3. Ich persönlich hoffe, dass Apple auch mal wieder ein neues 4-Zoll-Gerät bringt.
 

Echse

Bekanntes Mitglied
@pixel

Ich freue mich allgemein über die zahlen. Wofür die Leute ihr Geld ausgeben ist mir sowas von egal.
Wie ich schon erwähnte, bin ich bei Apple investiert.
Deshalb nehme ich die Zahlen natürlich etwas "persönlicher "
Und ich verhöhne in dem maße andere Hersteller, wie andere Apple verhöhnen, wenn es mal nicht so läuft.
Was glaubst du, was hier los gewesen wäre, wenn die Zahlen enttäuscht hätten:) auch gegen meine Richtung.
Und da ich das weiß, nehme ich mir einfach das Recht heraus, bei positiven Meldungen dementsprechend zu reagieren.
Ähm, wo habe ich aus freien Stücken andere User verhöhnt? Bitte mit Link und nicht aus dem Zusammenhang reissen.
Man sagt mir hier eher nach, dass ich nicht beleidigend werde. Weiss also nicht, woher du deine Meinung ziehst
 

benthepen

Bekanntes Mitglied
PF

Dein komischer Vergleich mit Kim Yong Un ist aber total daneben. Er hat tatsächlich eigene Gesetze aber doch nicht Apple.
Die haben doch nicht ihre eigenen Gesetze! Wenn sich Apple an die Gesetze hält, die in dem jeweiligen Land gelten, so ist das legal. Punkt aus.
Das macht jedes(!) Großunternehmen! Frag dich doch mal, warum so viele Firmen in Irland oder Liechtenstein gemeldet sind!
War aber klar, das jetzt wieder einige mit der Moralkeule kommen...
Und wer feiert denn hier die Zahlen, - OK, Echse ist da immer ein wenig gehyped, aber ansonsten muss man zugeben, dass das schon ziemlich beachtlich ist. Nicht mehr und nicht weniger.
 

Gorki

Bekanntes Mitglied
Ich habe meine Fahne nach den Wind gehängt? Da lache ich Heute Abend drüber. ;) Ich habe als die ersten Meldungen über den hohen Verkaufserfolg aufkamen gemeint, das dies vor allem am iPhone 6/6+ liegen wird, weil sie einen ganz signifikanten Unterschied aufwiesen.

Der Wind, nach dem meine Fahne hängen soll, weht denn da schon ganz schön lange konstant aus einer Richtung:).
 

cookieman

Bekanntes Mitglied
Mich würde interessieren in welchem Verhältnis - vertragsfrei vs. mit Vertrag - die Verkaufszahlen sich ergeben.
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
@Echse:
> Was glaubst du, was hier los gewesen wäre, wenn die Zahlen enttäuscht hätten:) auch gegen meine Richtung.
Ja und warum glaubst du ist das so? Wegen solchen Verhalten wie dem, das du gerade an den Tag legst. Das fördert natürlich das Verhalten, dass man bei schlechten Meldungen entsprechend reagiert. Viele freuen sich dann auch einfach, dass solche übereuphorischen Apple-Fans wie du mal eine auf dei Mütze bekommen, weil diejenigen sich eben vorher so schadenfroh verhalten haben.


@Ben:
Es geht nicht um die Frage, ob etwas legal ist, sondern um die Frage wie man das Verhalten findet. Ganz Koscher ist es auch trotz legalität nicht, wenn man Gewinne, die man in einem Land macht in einem anderen Versteuert. Das ist nur möglich, weil wir die Euro-Zohne haben und die Politik dagegen nichts machen kann, aber deswegen muss ich es noch lange nicht in Ordnung finden.

Das Beispiel ist vielleicht etwas unpassend, aber in der Geschichte gibt es viele Beispiele für Verhalten, das in bestimmten Zeiten vollkommen Legal war, man es aber trotzdem nicht gut finden muss. Wenn ich überlege wie Menschen in China ausgebeutet werden - ganz Legal - wie Menchen auch in Europa - ganz legal - vor wenigen Jahrzehnten noch ausgebeutet wurden, die Frauen rechtlich beschnitten waren usw...

Beispiele gibt es dafür genug. Nur weil etwas legal ist, muss man es trotzdem kritisieren dürfen und nur weil etwas legal ist, ist es nicht automatisch auch gerecht.


@GreatMaker:
Du hast natürlich vollkommen recht. Die Verkaufszahlen lassen sich nicht auf einen einzelnen Faktor herunterbrechen. Das ist mir natürlich klar und natürlich habe ich es absichtlich etwas provokant so dargestellt, aber das starke Wachstum lässt sich nicht durch Leute erklären, die das Design hübscher finden und halt eh jedes neue Modell haben wollen. Daran muss schon ein Signifikanter Unterschied zwischen dem neuen Modell und dessen Vorgänger "schuld" sein und dieser Unterschied ist nun mal die Displaygröße.

Interessant wäre natürlich, wie viele des großen Modells verkauft wurden. Aber das wird Apple wohl - mal wieder - nicht bekanntgeben.
 

GreatMaker

Mitglied
Was ich auch bemerkenswert finde: Apple hat 2014 ca. 10 Mrd USD an App-Entwickler ausgezahlt! Das sind Dimensionen, unfassbar. Womit sich auch erstmal die Diskussionen um Marktanteil und Attraktivität des Ökosystems für Entwickler erledigt haben sollten...
 

Echse

Bekanntes Mitglied
@pixel

Was für ein Verhalten leg ich denn an den Tag ?
Und die Provokation von deiner Seite weiter unten ist natürlich vollkommen ok. Klar.
Naja DIESES Thema können wir hier beenden. Bis Apple mal eine auf die Mütze bekommt, wird man wohl noch etwas warten müssen:)

Das was ich mir hier schon anhören musste, dagegen bin ich hier ein waisenknabe. Aber klar, andere dürfen das schreiben. Aber auch darüber kann man nur noch müde lächeln.so langsam kennt man ja die einzelnen User hier.

@gm
Ja , sind unglaubliche Zahlen
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Heisenberg

Guest
@GM
> Apple hat 2014 ca. 10 Mrd USD an App-Entwickler ausgezahlt! Das sind Dimensionen, unfassbar. Womit sich auch erstmal die
> Diskussionen um Marktanteil und Attraktivität des Ökosystems für Entwickler erledigt haben sollten...

Die Zahl klingt echt beeindruckend, aber ich habe da echt keine Relationen.

Wieviel sind es denn z. B. bei Android? Laufen eigentlich alle InApp-Käufe bei iOS über Apple und wie ist das bei Android? Außerdem müsste man noch die Werbeeinnahmen der Apphersteller (bei werbefinanzierten Apps) berücksichtigen bzw. wer verwaltet die eingeblendete Werbung bei Android und iOS?

Ich will dir gar nicht widersprechen, aber mir fehlt da echt der Vergleich.

@PF
> Hahaha. Ich kann mir grad richtig vorstellen, wie du so vor dem Rechner sitzt und
> dir einen freust, weil es Apple ja so toll gut geht. Das ist für dich besser als Sex, Echse, oder? *g*

Ich habe da ganz andere Bilder, was Echse bei solchen Meldungen vorm Rechner macht, aber lassen wir das doch lieber...

@Echse
> Die Frage ist eigentlich nur : handelt Apple legal oder nicht ?

Nein. Meine Frage lautet bei sowas: Finde ich das Verhalten der Firma richtig oder nicht. Legal wird das schon sein, aber legal ist so manches. Legal sind auch Stockhiebe in Saudiarabien für Blogger. Legal alleine ist für mich kein alleiniger Maßstab.
 
Zuletzt bearbeitet:

GreatMaker

Mitglied
@ Heisenberg

Eigentlich ist es ziemlich egal, wie die Zahlen bei Android aussehen. An die 10 Mrd werden sie wahrscheinlich auf keinem Weg rankommen. Nur mal zur Verdeutlichung: Im 4. Quartal 2014 ist das 1-Milliardste-iOS-Device verkauft worden. Das bedeutet, dass, selbst wenn man diese Zahl vereinfachend als Jahresdurchschnitt 2014 ansetzt, durchschnittlich pro Device (also auch mit iPod Touch 1; iPhone1/3G etc) mehr als 10 USD ausgezahlt wurden und damit mehr als 14 USD Umsatz gemacht wurde. Und das allein sollte attraktiv genug sein.
 

Gorki

Bekanntes Mitglied
Und hier die Bestätigung meiner Meinung, die ich seit den ersten Verkaufserfolg des iPhone 6/6+ vertrete: http://www.areamobile.de/news/30701-iphone-iphone-iphone-so-erreichte-apple-das-rekordergebnis
 

benthepen

Bekanntes Mitglied
Gorki Post 14

Ich glaube zwar auch, das Apple durch die größeren Screens so einen Aufschwung haben, aber hier kann nun niemand sagen, wieviel Apple verkauft hätte, hätten sie ein neues 4 Zoll IPhone eingeführt. Das ist und wäre Spekulation. Das kann niemand sagen. Deshalb ist es vermutlich zwar so, das sie durch das größere IPhone mehr verkauft haben, aber auch durch China.

Man darf auch nicht vergessen, das Apple pro Gerät noch mehr verdient hat als vorher und auch dadurch der höhere Gewinn zu Stande gekommen ist.
 

Echse

Bekanntes Mitglied
http://futurezone.at/b2b/apple-koennte-ein-ganzes-land-kaufen/110.711.993

Und hier praktisch die Bestätigung eines Analysten , dass die Meinung , der Erfolg begründe sich einzig auf große Displays , ziemlich kurz gefasst ist
 

Echse

Bekanntes Mitglied
@gorki

Ich frage mich folgendes. Wenn sich nichtmal die Analysten einig sind, auf was der Erfolg von Apple beruht, wieso bist du so sicher:)
Und mit Verlaub. Ich höre dann doch eher auf die Meinung von Analysten als von foremmitgliedern hier . Einfach , weil die ganz andere Einsichten haben wie du und ich
 

Gorki

Bekanntes Mitglied
Wieso ich mir nicht so unsicher bin, wie Du es vielleicht gern hättest. Liegt unter anderem auch an solchen Artikeln: http://www.areamobile.de/news/30701-iphone-iphone-iphone-so-erreichte-apple-das-rekordergebnis
 
Oben