Receiver-Problem

rinzewind

Aktives Mitglied
Ich betreibe einen Analog-Receiver an einer Digitalen Anlage!
Bei verschiedenen Programmen tritt hierbei ein leichtes Streifen-Flimmern (horizontal auf dem TV) auf. Woran kann das liegen?

Kann ich an einer Digital-Anlage etwa keinen Analog-Receiver (neu gekauft) verwenden?

Danke für eure Mühen!
 

Merlin55

Mitglied
Hey Rinzewind!


Also eigentlich sollte ein Analogreceiver an einer digitaltauglichen Anlage keine Probleme machen!

Digitaltauglich heißt eigentlich nichts anderes, als das das LNB einen erweiterten Frequenzbereich hat! Eben die Frequenzen, auf denen das Digitalprogramm übertragen wird!

Haben selbst eine digitaltaugliche Anlage, an der zwei analoge und ein digitaler Receiver hängen!

Wie ist denn der Aufbau der Anlage (Direktes Kabel vom LNB, Multiswitch, etc.)? Über welchen Anschluß überträgst Du das Bild vom Receiver zum Video / TV (Antenne, Scart -> FBAS, S-VIDEO oder RGB)?

Bis denn...


Bye, Markus.
 

rinzewind

Aktives Mitglied
Über den Aufbau kann ich leider nicht viel sagen! Ist ne Mietwohnung (die meiner Freundin) und da wollt ich nicht so genau nachbohren! Zumindest noch nicht! Da aber 4 Partien und je Wohnung anscheinend auch mehrere Dosen versorgt werden, tippe ich stark auf eine Variante mit Multiswitch!

Der Receiver ist über ein Kabel mit F-Stecker auf Receiverseite und Antennenstecker auf Dosenseite (von mir zusammengebastelt) angeschlossen. Da will ich noch mal ein F-Stecker-Kabel mit Antennenstecker-Adapter einsetzten und schauen, wie sich das dann verhält!
Zum Anschluß an den Fernseher hab ich ein einfaches SCART-Kabel für knappe zwei Euro aus dem MM verwendet!

Es könnte natürlich noch an der Kabel-Verbindung liegen... Aber der E-Installateur vor Ort meinte, dass man da wohl auch einen Digital-Receiver verwenden muß, um ein sauberes Bild zu bekommen! Klingt für mich nicht plausibel!
 

Merlin55

Mitglied
Hey Ritzewind!


Hm - ok, bei einer Mehrteilnehmeranlage wird mit Sicherheit ein Multiswitch eingesetzt.

Also vier Kabel vom LNB zum Multiswitch (je einmal horizontal und vertikal für analog und digital)! Evtl. zusätzlich ein Kabel zur terrestischen Antenne.
Von da geht´s dann weiter zu jeder einzelnen Antennendose. Was für eine Dose ist das denn? So eine mit drei Anschlüssen (1 x Radio, 1 x TV, 1 x Sat)?
Von da geht´s per Kabel (je ein F - Stecker am Ende) in den Receiver, und von da dann über Scart zum TV!

Habe ich das so richtig verstanden?!? Hm, da das Problem ja nicht bei allen Sendern auftritt, würde ich bei einem analogen Receiver am ehesten auf die Zuleitung bzw. eine Störung des Sat - Signals tippen!
Ach ja, gibt es vielleicht sonst noch potentielle "Störquellen" in der Nähe der Receivers bzw. der Verkabelung?!? Kann z. B. eine DECT - Station, etc. sein!
Liste doch mal auf, bei welchen Sender die Streifen auftreten! Vielleicht lässt sich ja eine Gemeinsamkeit feststellen (nur Probleme bei horizontal, etc.). Bestimmte Sender haben eh ein schwächeres Signal als andere Sender (IMHO z. B. ProSieben).

Zu dem E - Installateur: wie gesagt, daß kann ich keinesfalls nachvollziehen! Habe jetzt schon in mehren Wohnungen die Kombination von analogen und digitalen Receivern gehabt (zur Zeit 1 x Nokia analog, 1 x Thorens analog, 1 x Pacific Coast digital) - hat nirgends Probleme gegeben!
Ein Vorteil allerdings hat der Digitalreceiver! Er ist gegenüber einem schlechten Signal nicht ganz so empflindlich (Fischlis, etc.)! Bis zu einem bestimmten Signalpegel ist das Bild perfekt (wo´s analog schon zu einem schlechteren Bild kommt), darüber hinaus friert schonmal das Bild ein oder wird stellenweise pixelig!
Außerdem wäre es doch unlogisch - weshalb gibt es denn LNB´s für den Analogempfang und LNB´s für die Kombination Analog- und Digitalempfang? Reine LNB´s für den Digitalempfang habe ich nämlich noch keine gesehen!

Bis denn...


Bye, Markus.
 

rinzewind

Aktives Mitglied
Original geschrieben von Merlin55
... Was für eine Dose ist das denn? So eine mit drei Anschlüssen (1 x Radio, 1 x TV, 1 x Sat)?
Genau um so eine handelt es sich!

Von da geht´s per Kabel (je ein F - Stecker am Ende) in den Receiver, und von da dann über Scart zum TV!
Nicht ganz... Hab den einen F-Stecker (den auf Dosen-Seite) abgepetzt, weil die Dose nicht über einen F-Anschluß verfügt... Keine Ahnung, ob das in Bayern so üblich ist...:confused: ! Da waren zwar die drei Anschlüsse (s.o.), die Sat-Buchse sieht allerdings der Antennenbuchse sehr ähnlich! Deshalb mußte dort dann auch so ein Stecker dran!

Ach ja, gibt es vielleicht sonst noch potentielle "Störquellen" in der Nähe der Receivers bzw. der Verkabelung?!?
Das wäre dann ja auch beantwortet...!!! :)

Liste doch mal auf, bei welchen Sender die Streifen auftreten! Vielleicht lässt sich ja eine Gemeinsamkeit feststellen (nur Probleme bei horizontal, etc.). Bestimmte Sender haben eh ein schwächeres Signal als andere Sender (IMHO z. B. ProSieben).
Das ist leider nicht ganz so einfach! Der Receiver steht bei meiner Freundin in der Wohnung und das sind 150 Km zu fahren! Heute abend bringt sie ihn mit zu mir, dann schließe ich ihn hier noch mal an meine Sat-Anlage (Digital mit Multiswitch) an! Wenn das dann geht, kriegt sie ein neues Kabel und nen Adapter von F-Stecker auf Antennen-Stecker mit! Dann muß es ja fast schon gehen...! Außer die Anlage hat nen Fehler... :eek:

Zu dem E - Installateur: wie gesagt, daß kann ich keinesfalls nachvollziehen! ... Außerdem wäre es doch unlogisch - weshalb gibt es denn LNB´s für den Analogempfang und LNB´s für die Kombination Analog- und Digitalempfang? Reine LNB´s für den Digitalempfang habe ich nämlich noch keine gesehen!
Genau das hab ich mir nämlich auch gedacht! Aber... wie du ja auch sagst... Digitale Receiver sind unempfindlicher in Bezug auf Störungen!

Vielen Dank!
 

rinzewind

Aktives Mitglied
Noch was...

Hab einen Experte von Naumann-Elektronik befragt!
Hier die Mail inclusive seiner Antwort!

Evtl. müssen Sie das 22Khz-Signal überprüfen, dies können Sie über den
Receiver ausschalten.

MfG.S. Müller
Naumann-Elektronik

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Stefan Schwab [mailto:***]
Gesendet: Mittwoch, 8. Oktober 2003 12:53
An: ***@naumann-elektronik.de
Betreff: Receiver


Guten Tag!

Ich betreibe einen Analog-Receiver an einer Digitalen Anlage!
Bei verschiedenen Programmen tritt hierbei ein leichtes Streifen-Flimmern
(horizontal auf dem TV) auf. Woran kann das liegen? Kann ich an einer
Digital-Anlage etwa keinen Analog-Receiver (neu gekauft) verwenden?

...
 

Merlin55

Mitglied
Hey Rinzewind!


Hm - das mit dem 22kHz - Signal kommt auf alle Fälle auf einen Versuch an! Habe da im Bezug auf Mehrteilnehmeranlagen auch schonmal was gehört - auch wenn´s "damals" noch bei analoge Anlagen war!

Außerdem habe ich noch eine ganz gute Seite zum Thema entdeckt: KLICK!
Vielleicht ist da ja auch noch der ein oder andere Tip dabei!

Wegen der Sat - Dose mit dem Anschluß des Sat - Signals über normalen Koax - Stecker: habe das letztens auch schon einmal bei einem Bekannten gesehen!
Habe ich vorher noch gar nicht gekannt! Würde mich wirklich mal interessieren, weshalb die von der Technik mit den F - Steckern wegkommen :confused:

Ok, dann viel Glück beim Ausprobieren!

Bis denn...


Bye, Markus.
 

Karsten26

Mitglied
Es ist zwar möglich eine SAT Anlage rein Digital zu halten. Aber dann würde ein Analoger Reciver gar nicht funktionieren.

Das 22khz Signal wird bei den meißten Anlagen zur umschaltung zwischen analog und Digital verwendet. Sollte das falsch eingestellt sein (und dadurch nicht der Analog- sondern der Digital-Frequenzbereich aktiv) sollte der Empfang wiederum komplett weg und nicht nur gestört sein. Ich tippe also auf was anderes...
 

rinzewind

Aktives Mitglied
Um der ganzen Problematik ein einfaches und schnelles Ende zu bereiten, kaufen wir jetzt einen Digital-Receiver! Der funktioniert dann auf jeden Fall einwandfrei und ist auch für die Zukunft gerüstet! Kostet außerdem "nur" 30 Euro mehr... !
 
Oben