PUK falsch eingegeben -> Sim ungültig

Exterminator

Neues Mitglied
So ein Mist!

Habe nach einer PIN-Sperre meine PUK eingegeben, um eine neue PIN zu erstellen. Bei diesen Versuchen kam es aber nach der PUK-Eingabe immer zu der Meldung: "PIN-Codes stimmen nicht überein" Da ich mir ganz sicher war, dass die neuen PIN's übereinstimmen, hab' ich es noch ein paar mal probiert! Auf einmal kam: "Sim ungültig" :(

Tja...die SIM ist damit wohl nicht mehr zu retten, oder? Welche Möglichkeiten hab' ich jetzt? Der Vertrag läuft noch 1 Jahr!

Vielen Dank...

Exterminator
 

Merlin

Aktives Mitglied
Original geschrieben von Exterminator
Tja...die SIM ist damit wohl nicht mehr zu retten, oder? Welche Möglichkeiten hab' ich jetzt?
Beim Netzbetreiber/Provider anrufen und eine neue SIM-Karte bestellen. Kostet vermutlich um die 25,00€.
 

Joachim Batke

Bekanntes Mitglied
Bei welchem Netzbetreiber/ Provider bist du?

Bei Vodafone kann man sich z.B. kostenlos eine neue Karte schicken lassen, wenn man sich ein neues Handy gekauft hat. Nicht alle neuen Geräte funktionieren mit allen alten Karten.

Der Trick klappt schon seit Jahren und scheinbar immer noch. Wenn du denen natürlich erzählst das du die Karte mittels falscheingaben gesperrt hast musst du zahlen.

Mein Standardspruch: ich hab mir ein neues Siemans gekauft das morgen kommen soll und hab jetzt gehört das das S55 (oder ein anderes) nur mit den neuen Karten funktioniert. Können Sie mir sagen ob meine Karte damit funktioniert?

Meist kommt dann sehr bald das angebot für einen kostenlosen Kartentausch.

Viel Glück dabei.
 

Joachim Batke

Bekanntes Mitglied
Bei T-D1 (Alias T-Mobile) hättest du warscheinlich noch gute Chancen auf eine Kulanztausch.

Cellway und Kulanz oder ähnliches in positivem Zusammenhang ist eher unwarscheinlich. Du wirst daher wohl die Karte voll und teuer bezahlen müssen.
 
Oben