Prognose: Apple verkauft 20 Millionen iPads in 2011

DDD

Aktives Mitglied
Das Notebooks nicht verschwinden werden ist klar. Aber die 20 Millionen sind durchaus zu erreichen. Momentan ist Apple glaub ich bei über 6 Millionen. Vielleicht Hol ich mir das 2 er auch. Online bin ich eh zu 70% mit'n IPhone da wär ein größeres Display in Form von einem Tablet nicht schlecht.
 

benthepen

Bekanntes Mitglied
Echt krass ! Und Apple verdient sowieso bei einem IPad richtig kräftig. Ein riesen Gewinn bei jedem IPad.
Wahnsinn.
 
J

Jax667

Guest
Das Ipad ist ein cooles Tablet, aber im Moment gibt es einfach keine Konkurrenz. Es erscheinen dieses Jahr noch sehr gute Android Tablets wie das Galaxy Pad von Samsung, dass bereits in der Vorabvideos sehr flüssig und gut zu bedienen war. Außerdem erscheinen Windows Tablets sowie MeeGo und WebOS Tablets und die darf man auch nicht unterschätzen.

Die Konkurrenz hat dazugelernt und im Smartphonebereich in der Bedienung bereits aufgeholt, deswegen werden sie ihre Tablets ebenfalls extrem gut gestalten. Es wird bald eine viel größere Auswahl an Tablets geben und die werden auch mehr Features bieten als das Ipad, was eine große Schwäche von Apple ist. Der Markt ist offen und wer hier das Rennen schließlich macht ist ungewiss, aber die Konkurrenz wird das sicher nicht Apple allein überlassen.
 

sven89

Gesperrt
Lol ja genau das Galaxy Tab....paar Features ja, dafür aber auch den doppelten Preis und ein mikriges Display...

Wer's brauch...
 

benthepen

Bekanntes Mitglied
Bis die Konkurrenz auf dem Level von Apple ist, hat Apple schon das zweite draussen, das wird leider mal wieder vergessen.
Auch hier hat Apple wieder einen ordentlichen Vorsprung und kassieren VORHER schon kräftig ab.
Sicherlich schläft die Konkurrenz nicht, aber das dauert noch bis Weihnachten,- mindestens.
 

stephan3572

Mitglied
das sind doch super nachrichten !

Um so mehr verkauft werden um so besser wird der
gebrauchtpreis. :D

Und als drittgerät isses doch ganz prima.....
 
M

Macianer

Guest
@ stephan: <<das sind doch super nachrichten !
Um so mehr verkauft werden um so besser wird der
gebrauchtpreis. :D>>
Da würde ich mir an Deiner Stelle nicht allzu große Hoffnungen machen. - Schau Dir mal die Preisentwicklung für gebrauchte iPhones an, z.B. in der Bucht. Dort werden für ein 2 Jahre junges "offenes" 3G/16GB 300-350 € bezahlt...
 

Birk

Aktives Mitglied
Apple hat einen neuen Markt eröffnet und derzeit natürlich Vorsprung. Aber die Aufholjagd wird deutlich schneller gehen als beim iPhone.

Warum ist Apple eigentlich so gut darin neue Märkte (iPad und iPhone) zu erschließen, aber so schlecht darin den Vorsprung zu behalten oder auszubauen?

Das erste iPhone war ja in der Usability sowas von allen anderen Smartphones voraus. Da hat auch jeder gesagt, bis die anderen etwas Vergleichbares bauen ist Apple schon wieder 2 Schritte weiter. Heute sind viele Smartphones dem iPhone in Teilen deutlich überlegen. Das iPhone 4 mag immernoch das rundeste Gesamtpaket sein, aber die Konkurrenz hat Apple einfach eingeholt, wenn auch nicht überholt.
 

Birk

Aktives Mitglied
Nach nochmaligem Durchlesen:

Ich streiche natürlich ein "deutlich" in "Heute sind viele Smartphones dem iPhone in Teilen deutlich überlegen." :)

Warum gibt es noch mal im Newsbereich keinen Edit-Knopf?
 

jif92f4

Mitglied
Ich liebe meine Apple Aktien!

Gekauft bei 26$, jetzt bei 290$!!!

Woohoo!!

Leute, kauft euch mehr von dem Zeug mit dem Apfel drauf damit ich noch reicher werde!
 

sven89

Gesperrt
ich denke sie könnten noch mehr verkaufen, wenn sie mehr anbieten könnten...genau so wie mit dem iphone 4

ich warte erstmal ab was so als nächstes vom "ipad" kommt...ich hoffe apple bleibt bei den 10" oder wenn sie ein 7" rausbringen das sie dann noch zusätzlich ein 10" verkaufen
 

cookieman

Bekanntes Mitglied
Notebooks werden auch weiterhin gebraucht, wobei die Ausrichtung sehr wahrscheinlich mehr im Geschätskundenkreis sein wird, als im Privatkundenkreis.

Inwieweit sich das IPad durchsetzt, ist denke ich auch abhängig vom Kaufpreis und die Art der Nutzung. Bei 499 oder 599€ überlege ich schon ob es sich lohnt, oder halt lieber bei einem Notebook bleibe.
 
Oben