PRESSE: X1 - das erste O2 Handy

Stefan Fritzenkötter

Bekanntes Mitglied
10. September 2003

X1 - das erste O2 Handy

MÜNCHEN. O2 stellt heute das erste eigene Mobiltelefon vor.
Das X1 - ein modernes aufklappbares Handy – wird zum Weihnachtsgeschäft erhältlich sein. Neben einer integrierten Kamera zum Fotografieren und Verschicken von MMS bietet das Gerät weitere Funktionen wie beispielsweise neue Java-Spiele oder polyphone Klingeltöne. O2 erweitert damit konsequent das Angebot an Multimedia Mobiltelefonen.

Hinter dem silbernen X1 steckt eine Menge aktueller Handytechnik. Mit der integrierten, drehbaren VGA Digitalkamera des Mobiltelefons lassen sich Fotos in Topqualität aufnehmen. Das Display zeigt über 65.000 Farben und dient beim Fotografieren als Sucher. Bis zu
100 hochauflösende Bilder oder 20 Java-Spiele kann der Kunde auf seinem Handy speichern.

Darüber hinaus bietet das X1 über eine entsprechend belegte Taste einen direkten Zugang auf die Informationen und Services von
O2 Active, den mobilen Online-Diensten von O2. Weitere starke Kennzeichen des X1: 40stimmige Klingeltöne, bereits drei installierte Java-Spiele und nicht zuletzt das geringe Gewicht von nur
80 Gramm.

„Mit dem X1 können wir unseren Kunden ein attraktives Handy anbieten, bei dem das Preis-Leistung-Verhältnis und die Abstimmung auf die O2 Dienste optimal sind,“ so Rudolf Gröger, CEO bei O2 Germany.


 

xelibri

Mitglied
Hi,

das hört sich nicht schlecht an, ahnt wer wer der Orignalhersteller ist und um welches Gerät es sich handelt?

:D
 

SCHUX

Mitglied
Gefertigt wird das Gerät vom koreanischen Hersteller Maxon, dessen Modell MX-A30 weitgehend dem X1 entspricht. Zu Weinachten soll das X1 zu einem Preis von weniger als 100 Euro bei Vertragsabschluss in den Handel kommen. (rop/c't)
 

lexusburn

Mitglied
da das gerät auf dem bild ganz kare samsung-akzente aufweist...
(die gelenke der klappe, abdeckung des usb-anschlusses, etc.) würd ich eher sagen das maxon den letzten schliff macht und die geräte aber bei samsung kauft! :D
 
Oben