PRESSE: T-Mobile - Musikstück anstelle des üblichen Freizeichens

Stefan Fritzenkötter

Bekanntes Mitglied
Bonn, 22. Januar 2004

- Anrufer hören statt des üblichen Freizeichens ein vom Angerufenen ausgewähltes Musikstück
- SoundLogo ist mit jedem Handymodell nutzbar
- Zum Start des Dienstes stehen rund 100 SoundLogos der erfolgreichsten Künstler von Universal Music zur Verfügung
- Besonderes Einführungsangebot bis Ende April 2004

T-Mobile macht Schluss mit dem langweiligen Freizeichen beim Telefonieren: Mit SoundLogo wird die Wartezeit bis zur Annahme von Anrufen zum Vergnügen. Wer Freunde und Bekannte mit einem individuellen Freizeichen überraschen möchte, wählt eines von derzeit rund 100 SoundLogos aus - zur Wahl stehen Klassiker wie "My name is" von EMINEM, aber auch aktuelle Chartstürmer, zum Beispiel "Where is the love?" von den Black Eyed Peas oder brandneue Hits wie "She believes (in me)" von Ronan Keating. Anrufer hören d ann das ausgewählte Musikstück unterlegt vom Freizeichen. Das Musikstück endet, sobald der angerufene T-Mobile Kunde das Gespräch annimmt.

"Mit SoundLogo bringen wir einen völlig neuen Service in den Markt, der dem Wunsch unserer Kunden nach mehr Individualität beim Telefonieren entspricht", erklärt Martin Knauer, Geschäftsführer Marketing bei T-Mobile Deutschland. Wer SoundLogo nutze, verleihe der mobilen Kommunikation mit Freunden und Bekannten eine sehr persönliche, überraschende Note. "Der beeindruckende Erfolg, den unsere britische Schwestergesellschaft oder auch asiatische Betreiber mit ähnlichen Angeboten haben, macht optimistisch: W ir werden auch in Deutschland einen Run auf das 'persönliche Freizeichen' erleben", so Marketing-Chef Martin Knauer zuversichtlich.

SoundLogo steht ab 16. Februar 2004 allen T-Mobile Kunden zur Verfügung und kann mit jedem Handy-Modell genutzt werden. Eine Übersicht über die verfügbaren SoundLogos und den jeweiligen Bestellcode findet sich zum Vermarktungsstart im Internet unter www.t-mobile.de/soundlogo und in t-zones in der Rubrik t-music. Bestellt werden kann ein Musikstück per SMS mit dem Bestellcode des gewünschten SoundLogos an die Kurzwahl 7464 oder mit einem kostenlosen Anruf beim Sprachserver unter der T-Mobile Kurzwahl 7464. Wer sich zum Beispiel für den aktuellen Top-Hit "Where is the love?" begeistert, schickt eine SMS mit dem Text 100297 an die 7464 oder gibt diese Nummer per Handytastatur beim Sprachserver ein - schon wird das gewünschte SoundLogo für die eigene Rufnummer bereitgestellt. Über den Sprachserver oder das Internet können bestimmte SoundLogos vor der Bestellung auch angehört werden. Im Jahresverlauf wird T-Mobile das Inhalteangebot erweitern und zusätzliche Funktionalitäten wie gruppenspezifische SoundLogos a nbieten.

Für die Nutzung von SoundLogo werden monatlich 0,99 Euro berechnet. In der Einführungsphase bis zum 30. April 2004 entfällt dieser Preis. Für die Bereitstellung eines SoundLogos werden jeweils einmalig 1,99 Euro berechnet. Für den Anrufer ist SoundLogo selbstverständlich kostenlos.
 

Thomas

Bekanntes Mitglied
Ich kann mich ja kaum noch für die tägliche Beschallung in Supermärkten, Cafés und sonstigen öffentlichen Plätzen durch Musik von VIVA oder MTV begeistern. Da soll jetzt auch noch das schöne alte Freizeichen durch die Charts ersetzt werden?

Erst einmal wird das aber wieder etwas Geld in die Kassen der Netzbetreiber spülen und das ist wohl das wichtigste. :)
 

Merlin

Aktives Mitglied
Wer´s braucht ...

Meiner Meinung nach wieder mal ein Dienst, den die Welt nicht braucht, aber sicher werden zig tausende junger Handynutzer diesen Dienst in Anspruch nehmen.

Für PrePaid geht es aber wohl nicht, daher wird sich der "Erfolg" dann doch wohl in Grenzen halten ... :rolleyes:
 
Oben