PRESSE: T-Mobile mit Weihnachtsangebot für Xtra-Kunden

Stefan Fritzenkötter

Bekanntes Mitglied
Bonn, 28. November 2003

- Bei Guthabenaufladung ab 30 EUR gibt es zehn Gesprächsminuten extra
- T-Mobile erweitert das Roaming-Angebot
- 20 neue Länder im XtraRoaming ab 1. Dezember 2003

Xtra-Kunden können ihre Neujahrswünsche diesmal besonders günstig übermitteln: Als "Weihnachts-Xtra" erhalten Nutzer einer T-Mobile Prepaid-Karte zehn Gesprächsminuten für Verbindungen ins D1-Netz oder ins deutsche Festnetz zusätzlich. Voraussetzung für das außerordentliche Präsent: Die Xtra-Kunden erhöhen ihr XtraGuthaben im Dezember um mindestens 30 EUR. Die Freiminuten stehen dann im Januar und Februar 2004 zur Verfügung. Der Kunde wird automatisch per SMS informiert, sobald die Freiminuten zur Verfügu
ng stehen.

Das Angebot gilt für T-Mobile Kunden, die in den Tarifen XtraGo, XtraOne und XtraPlus telefonieren. Sie erhalten das zusätzliche Minutenkontingent, wenn sie ihr Xtra-Guthaben zwischen dem 1. Dezember und dem 31. Dezember 2003 per Direktaufladung, im Geschäft am Cash&Go Terminal oder mithilfe von XtraCash Rubbelkarten innerhalb eines Tages um mindestens 30 EUR aufstocken. Um die Freiminuten zu erhalten, melden sich Xtra-Kunden unter der Kurzwahl 2020 zur "Weihnachts-Xtra"-Aktion an. Die Anmeldung ist koste
nlos; jeder Xtra-Kunde kann sich nur einmal anmelden.

Rechtzeitig zu Beginn der Winterurlaubszeit erweitert T-Mobile auch sein Roaming-Angebot für Xtra-Kunden: Sie können ab 1. Dezember 2003 in 60 Ländern mit ihrem Handy telefonieren - bislang waren es 40. Unter den neuen XtraRoaming Ländern finden sich zum Beispiel die baltischen Staaten. Stark ausgebaut wurde das außereuropäische XtraRoaming Angebot: Xtra-Kunden finden jetzt unter anderem in Australien, China, Israel, Kuwait und Südafrika Partnernetze von T-Mobile.

Telefoniert wird in den neuen XtraRoaming Ländern bis auf weiteres im XtraRoaming CallBack Verfahren. Dabei wird der Anruf nach Eingabe des XtraCodes *111*, der internationalen Vorwahl, der Orts- oder Netzvorwahl ohne Null sowie der Rufnummer des gewünschten Anschlusses über ein Rückrufsystem weitergeleitet. In Estland, Lettland, Litauen und Israel können Xtra-Kunden auch XtraData nutzen und per XtraMMS multimediale Botschaften verschicken und empfangen. Die Dienste XtraData und XtraMMS stehen damit in 33
der 60 XtraRoaming Länder zur Verfügung. Kurzmitteilungen (SMS) lassen sich in allen 60 Ländern mit dem Xtra-Handy empfangen und versenden.
Mobil gesendet mit WinCE.
 
tja leider leider gilt das weihnachtsangebot (wie auch schon frühere aktionen) wieder mal NICHT für die altkunden in den früheren tarifen - schade schade!!!
 
Oben