PRESSE: Sony Ericssons Kamera-Handy K700 besticht mit neuem Doppelfront-Design

Stefan Fritzenkötter

Bekanntes Mitglied

Sony Ericssons Kamera-Handy K700 besticht mit neuem Doppelfront-Design

Sony Ericssons schickes Kamera-Handy K700 kennt kein “vorne" und “hinten" - das Mobiltelefon kommt gleich mit zwei Vorderseiten daher: Die eine mit übersichtlicher Tastatur und großem Farbdisplay, die andere mit Kamera und Fotoleuchte, sodass das Handy wie eine ultrakompakte Digitalkamera aussieht. Aber das ist noch nicht alles: Mit der Kamera kann man nicht nur Fotos machen, sondern auch Video-Clips aufnehmen. Zudem steckt das K700, wie schon das T610, im mattierten Aluminiumgehäuse und bietet ein UKW-Ra dio mit einem Speicher für 20 Radiostationen sowie einen MP3-Player. Wer möchte, kann damit Nachrichten oder Musik über die mitgelieferte portable Freisprecheinrichtung oder den eingebauten Extra-Lautsprecher hören. Sony Ericsson bringt das K700 im Sommer auf den Markt.

Das Triband-GPRS-Handy besitzt ein 1,8 Zoll großes TFT-Display mit 65.536 Farben und einen Extra-Lautsprecher, der polyphonen Sound und Sound-Feedback beim Spielen richtig zur Geltung bringt. Mit der eingebauten VGA-Kamera mit 4fachem Digital-Zoom können Nutzer Fotos und Videos aufnehmen, diese im Telefon speichern oder als MMS-Nachricht und E-Mail versenden. Da viele Nutzer ihr Foto-Handy auch abends oder im Dunklen nutzen, besitzt das K700 eine integrierte Fotoleuchte für eine verbesserte Bildqualität.

Dank QuickShare-Bedienkonzept wird die Bild- oder Videoaufnahme durch einmaligen Druck auf den Kamera-Auslöser gestartet und mit nur zwei Tasten-Clicks gemacht. Der Austausch von Bildern zwischen dem Handy, dem PC oder anderen Endgeräten klappt sehr einfach und intuitiv - entweder lokal über Bluetooth, Infrarot, Kabel oder über das Netz via MMS oder E-Mail.

Das K700 ist außerdem das ideale mobile Fotoalbum: In seinem großen internen Speicher von 32 MB können bis zu 450 Bilder und Video-Clips abgelegt werden. Auch polyphone Klingeltöne, MP3-Dateien und die neuen 3D-Spiele finden darauf Platz.

Das K700 bietet eine neue leistungsstarke Java-3-D-Erweiterung für das ultimative dreidimensionale Spieleerlebnis jetzt auch mobil. Mit seinen 40-stimmigen Sounds bietet das neue Handy sehr realistisch klingende 3-D-Spiele. Neue Melodien können mit dem “Music DJ", einem grafischen Komponierprogramm im K700, über vier Spuren arrangieren und an Freunde versendet werden. Spielfreaks können weitere Spiele im Bereich “Fun & Downloads" auf der Sony Ericsson-Homepage unter www.sonyericsson.de herunter laden.

Technische Details:
* Typ: GSM 900/1800/1900, GPRS (4+2)
* Display: 65.536 Farben, 176 x 220 Pixel
* Connectivity: Bluetooth, Infrarot, Kabel
* Gewicht: 90 Gramm
* Größe (Höhe x Breite x Tiefe): 99 x 44 x 18 mm
* Stand-by-Zeit:bis zu 360 Stunden (15 Tage)
* Sprechzeit: bis zu 7 Stunden
* Unterstützte Applikationen: JAVA mit MIDP 2.0, Hi Corp Mascot Capsule Engine Micro 3D Edition
 
Oben