PRESSE: Samsung Mobiltelefon SGH-X600: Blitzlichtgewitter im Handy-Format

Stefan Fritzenkötter

Bekanntes Mitglied

Quelle: obs/Samsung

Es blitzt! Das neue SGH-X600 von Samsung hat als eines der ersten Photo-Phones eine Kamera mit integriertem Blitz. Die um 180 Grad vor und zurück schwenkbare Optik sitzt auf der Spitze des gerade mal zehn Zentimeter "großen" Telefons und trägt ihren Mini-Blitz rund um die Linse. Da bleibt nichts mehr im Dunkeln, wenn beim Fotografieren auf dem Handy die "0"-Taste gedrückt wird.

Gerade mal 80 Gramm leicht ist das SGH-X600 technisch ein Riese. Die Bilder können in vier Formaten gespeichert werden: Vom 640 x 480 Pixel VGA-Format bis zum Speicherplatz sparenden 128 x 120 Pixel Mobilformat. Das 1,6 Zoll Display (128 x 128 Pixel) mit 65.536 Farben dient als Sucher. Digitalzoom, verschiedenen Bild-Effekte und Rahmen bieten der Kreativität kaum Grenzen.

Wenn Sie mit dem Handy aber "nur" telefonieren und Nachrichten verschicken wollen, so geht das mit dem SGH-X600 natürlich auch. Mit bis zu 80 KB pro Nachricht, die anschließend im dynamischen 9MB Speicher abgelegt werden. Im zusätzlichen Festspeicher des Telefons ist Platz für 200 SMS-Nachrichten, 1.000 Telefonbucheinträgen und 600 KB für Java-Programme.

Für die gespeicherten Hintergrundmotive ist Samsung in das Foto-Archiv von National Geographics gestiegen. Klingeltöne mit bis zu 40 Stimmen sind geladen. Und zur Unterhaltung gibt es zwei Java-Games. Dank GPRS Class 10 sind neue Spiele und Klingeltöne aus dem Samsung Fun Club im Internet blitzschnell runtergeladen.

Aber mit dem SGH-X600 kann man nicht nur spielen und fotografieren, sondern auch arbeiten. Terminkalender, Terminerinnerung, Aufgabenliste, Taschenrechner, Konferenzschaltung, Makeln, Halten und Anklopfen machen das Blitz-Handy zur perfekten elektronischen Sekretärin.

Das zweifarbig blau-silberne SGH-X600 kommt Ende September 2003 in den Handel.
 

T39

Bekanntes Mitglied
Da das X600 in den T-Mobile Startlöchern steht, nachgereicht einige Impressionen:









(Nachweise: Giga, mobilmag)
 
Oben