PRESSE: o2 Germany steigert Wachstum und Profitabilität

Stefan Fritzenkötter

Bekanntes Mitglied
o2 Germany steigert Wachstum und Profitabilität

München (ots) - o2 Germany verzeichnet im Geschäftsjahr 2002/2003 mit einem Plus von 43 Millionen Euro erstmals seit dem Start des Mobilfunknetzes 1998 ein positives EBITDA. Gleichzeitig hat das Unternehmen seine Kundenzahl um knapp 1 Million auf 4,8 Millionen erhöht und ist damit um 24 Prozent gewachsen. Allein zwischen Januar und März 2003 haben sich 236 Tausend Menschen für Produkte von o2 entschieden. Mit der Kundenzahl steigt auch der Umsatz gegenüber dem Vorjahr um 16 Prozent auf 1,651 Milliarden Euro.

Besonders erfolgreich ist o2 im ertragsstarken Vertragskundengeschäft. Der Anteil an Postpaid-Telefonierern, die im Schnitt einen etwa viermal höheren Umsatz (ARPU = Average Revenue per
User) als Prepaid-Nutzer erreichen, liegt bei rund 55 Prozent. o2 Germany hat damit als einziger Netzbetreiber in Deutschland mehr
Postpaid- als Prepaid-Kunden. Zum hohen Anteil an umsatzkräftigen Nutzern trägt vor allem o2 Genion bei. Mittlerweile verwenden 62 Prozent der Postpaid-Kunden dieses Produkt.

Unter anderem durch den wachsenden Anteil an Postpaid-Kunden erhöhte sich der jährliche ARPU von 315 Euro (bis 31. März 2002) auf 340 Euro (bis 31. März 2003). Gleichzeitig trägt der steigende Anteil mobiler Datenkommunikation positiv zum ARPU bei. Der Beitrag der Datenkommunikation am Serviceumsatz beziffert sich im letzten Quartal auf 21 Prozent und liegt deutlich über den Werten der Wettbewerber. Vor einem Jahr lag diese Kennzahl noch bei 14,5 Prozent. Diese Entwicklung unterstützen zum großen Teil die SMS-Nachrichten. Ihre Zahl ist von 286 Millionen im 4. Quartal des Vorjahrs auf 365 Millionen im letzten Quartal um knapp 30 Prozent gestiegen. Im abgelaufenen Geschäftsjahr haben o2 Kunden insgesamt über 1,3 Milliarden SMS versandt.

"Wir haben in den letzten zwölf Monaten die Kundenzahl um 1 Million erhöht und erreichen ein deutlich positives EBITDA", erläutert Rudolf Gröger, CEO von o2 Germany, das Jahresergebnis. "Wir gehören damit zu den wenigen Unternehmen, bei denen das Wachstum nicht zu Lasten der Profitabilität geht."

O-Töne von der Pressekonferenz ab ca. 12.00 Uhr frei zum Download unter www.o2.com/de und auf www.magazinfabrik.de.

o2 (Germany) GmbH & Co. OHG, ein Tochterunternehmen von mmo2 plc, deckt den gesamten Telekommunikationsbedarf seiner Mobilfunkkunden ab. Mit seiner eigenen, umfangreichen Netzinfrastruktur bietet o2 neben innovativen Postpaid- und Prepaid-Produkten auch mobile Datendienste auf Basis der GPRS-Technologie. Das Unternehmen wird zudem Produkte für die nächste Mobilfunkgeneration UMTS auf den Markt bringen. mmo2 plc hat 19,4 Millionen Kunden in Großbritannien, den Niederlanden, Irland und Deutschland.
 

Thomas

Bekanntes Mitglied
Was ist ein positives EBITDA?

Genion ist einfach ein klasse Produkt. Inzwischen habe ich auch meinen Festnetzanschluß bei der Telekom gekündigt und mir einen Genion Vertrag geholt. Niedrigere Fixkosten pro Monat machen mich glücklicher. :)
 

T39

Bekanntes Mitglied
Original geschrieben von asrael
Was ist ein positives EBITDA
Earnings before Interest, Tax, Depreciation and Amortisation = Gewinn vor Zinsaufwand, Steuern, Abschreibungen und ausserordentlichem Ergebnis.
 
Oben