• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Im Rahmen des Datenschutzes werden eure Accounts in den nächsten 90 Tagen gelöscht, wenn sie ausschließlich auf Areamobile.de genutzt wurden – ausgenommen ist die Nutzung auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.), deren Foren natürlich weiterhin zur Verfügung stehen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

PRESSE: Nokia - neues N-Gage QD Spiele-Handy mit Hot Swap

Stefan Fritzenkötter

Bekanntes Mitglied


Nokia präsentiert neues Mitglied der N-Gage Familie: das N-Gage QD™ Spiele-Terminal

Erweiterte Funktionen für mobiles Gaming in einem kompakten Gerät mit neuem Design

Helsinki, Finnland - Nokia kündigte heute das jüngste Mitglied der N-Gage Plattform an: das N-Gage QD™ Spiele-Terminal. Das N-Gage QD Spiele-Terminal ist ein kompaktes Gerät mit Hot-Swap-Steckplatz zum schnellen Wechsel für Game Cards und bietet längere Betriebszeiten, verbesserte Spiele-Steuerungsmöglichkeiten, ein helleres Display, leistungsstarke Smartphone-Funktionen sowie mit dem N-Gage Arena Launcher eine neue Anwendung. Mit dem N-Gage QD Spiele-Terminal können Gamer jeden ihrer N-Gage Lieblingstitel spielen, über die N-Gage Arena eine Verbindung zur weltweiten mobilen Gaming-Community herstellen und über kabellose Bluetooth Funktechnik im Multiplayer-Modus spielen.


Die geplante Preisspanne für das N-Gage QD™ Spiele-Terminal wird sich voraussichtlich zwischen EUR 99/$99 (mit einem Mobilfunkvertrag) und EUR199/$199 (ohne Vertrag und Mehrwertsteuer) bewegen. Das N-Gage QD™ Spiele-Terminal wird ab Mai 2004 in Europa, Afrika und dem asiatisch-pazifischen Raum sowie ab Juni in Nord- und Südamerika erhältlich sein. Das N-Gage QD Spiele-Terminal für Europa, Afrika und den asiatisch-pazifischen Raum wird (E)GSM 900- und GSM 1800 Netze unterstützen, die Variante für Nord- und Südamerika GSM 850- und GSM 1900-Netze.

"Nach den ersten sechs Monaten, die die N-Gage Plattform auf dem Markt ist, möchten wir unserer Portfolio unter Berücksichtigung des Feedbacks, das wir erhalten haben, erweitern", so Nokia Senior Vice President of Games, Ilkka Raiskinen. "Dank einer verbesserten Spiele-Ergonomie können Gamer ihr Spiel jetzt mit nur einem Tastendruck starten. Die speziellen Spiele-Tasten sind jetzt noch reaktionsfreudiger. Zusätzlich gibt es einen Hot-Swap-Steckplatz für Game Cards sowie verbesserte Betriebszeiten. Lautsprecher und Mikrofon wurden so angebracht, dass der Nutzer auf herkömmliche Weise telefonieren kann."

Das N-Gage QD Spiele-Terminal unterstützt alle vorhandenen N-Gage Spiele-Titel und alle zukünftigen exklusiven N-Gage Titel, darunter Ashen, Pathway to Glory und Pocket Kingdom: Own The World, Blockbuster-Hits wie The Sims: Bustin' Out und Crash Nitro Kart und nicht zuletzt Tiger Woods PGA TOUR 2004.

Die neue Software Anwendung N-Gage Arena Launcher macht den Zugang zur N-Gage Arena noch einfacher als bisher. Sie ist auf dem N-Gage QD Spiele-Terminal vorinstalliert und erlaubt den Gamern direkt von dem Spiele-Terminal auf die N-Gage Arena zuzugreifen. Einmal installiert, wird die Anwendung über ein Symbol im Hauptmenü gestartet.

Bei Nutzung des Arena Launchers über eine GPRS-Verbindung können N-Gage Arena Mitglieder zum Beispiel miteinander kommunizieren, exklusive Inhalte herunterladen, auf Ranglisten-Statistiken zugreifen oder an Events und Aktivitäten teilnehmen. Nutzer des N-Gage Spiele-Terminals können den N-Gage Arena Launcher ab Mai 2004 unter www.n-gage.com herunterladen.

Neben den optimierten Spiel-Funktionen unterstützt das N-Gage QD Spiele-Terminal moderne Smartphone-Funktionen zum Beispiel zum Verwalten von Termin- und Adressdaten, einen XHTML-Browser, E-Mail-Funktionen und die Möglichkeit zum Herunterladen und Installieren weiterer Series 60-Anwendungen.

Das N-Gage QD Spiele-Terminal wird vom 12. bis 14. Mai auf der diesjährigen Electronic Entertainment Messe (E3) in Los Angeles (USA) vorgestellt. Zusätzlich werden auf dem N-Gage Stand (South Hall, Stand 1524) die neuesten exklusiven N-Gage Spiele-Titel und Blockbuster-Hits zu sehen sein.

Weitere Informationen zum N-Gage QD Spiele-Terminal unter www.n-gage.com/qd.
 

Dr. House

Bekanntes Mitglied
indiana1212 schrieb:
Na endlich. Das ist schon mal ein Schritt in die richtige Richtung. :top:

Toll, alles andere fehlt dafür:

MP3, Radio, die Cam noch immer, es bleibt bei 4.096 Farben... und und und....


Das Teil floppt, wenn es ohne Vertrag nicht bei 149,- oder weniger liegt!
 

ossiland:net

Bekanntes Mitglied
Ja, zum Bleistift bei Mediamarkt wird das Alte N-Gage ja für schlanke 150 Euro verrammscht (natürlich ohne Vertrag) und trotzdem kaufts keiner. Schaut halt auch echt richtig bescheuert aus, wenn man damit telefoniert. Aber das wurde ja beim N-Gage QD verbessert. Aber nokia wirds trotzdem nieee lernen: Man baut keine Querformat-Handys! Die verkaufen sich nicht gut. Sieht man ja am 3300. Oder hat das jemand von euch? :p
 

Mohbert

Mitglied
equinox schrieb:
Toll, alles andere fehlt dafür:

MP3, Radio, die Cam noch immer, es bleibt bei 4.096 Farben... und und und....


Das Teil floppt, wenn es ohne Vertrag nicht bei 149,- oder weniger liegt!

was erwartest du bitte, ein komplett vollausgestattetes Handy für unter 200 € ohne Vertrag, das mal wieder typisch, nix ausgeben wollen aber alles haben wollen. Vollausgestattet wär ein Preis unter 200€ nicht möglich. das alte N-Gage wird bei Media Markt und Co verramscht mit mithilfe von Nokia und somit auch mit Minus für Nokia. Ich glaub die Neuauflage wird sich mehr durchsätzen als der Vorgänger. Nokia macht bestimmt nicht den gleichen Fehler wie beim ersten N-Gage.
 

Stefan Fritzenkötter

Bekanntes Mitglied
Mohbert schrieb:
Ich glaub die Neuauflage wird sich mehr durchsätzen als der Vorgänger. Nokia macht bestimmt nicht den gleichen Fehler wie beim ersten N-Gage.

Ich galube nicht das jemand ein Mischhandy wie das N-Gage holen wird(noch nicht). Aus folgenden Gründen:
Wenn man Handy und Spielkonsole will, dann kauft man sich ein Handy und eine X-Box oder Co. Zudem wird durch die Werbung viel zu stark die Qualität der Spiele auf normalen Java-Handys hervor gehoben. Ich frage mich auch, ob die Qualität so viel besser beim N-Gage ist, als bei einem guten Java-Handy. Zudem gibt man eine Handyprovision eher für ein "richtiges" Handy aus, als für ein schmales Handy mit dem man auch spielen kann.
 

Link

Mitglied
Hey,

also ich muss equinox zustimmen. Meiner Meinung nach hat das alte N-Gage die besseren Funktion. Warum lässt man bei der Neuauflage Mp3, Radio, TriBand weg und vekleinert den Lieferumfang? Ich würde mir doch eher den alten N-Gage kaufen, ist günstiger und hat bessere Funktionen. (Außer das "Quertelefonieren" :))


N-Gage

N-Gage QD
 

Dr. House

Bekanntes Mitglied
Link schrieb:
Hey,

also ich muss equinox zustimmen. Meiner Meinung nach hat das alte N-Gage die besseren Funktion. Warum lässt man bei der Neuauflage Mp3, Radio, TriBand weg und vekleinert den Lieferumfang? Ich würde mir doch eher den alten N-Gage kaufen, ist günstiger und hat bessere Funktionen. (Außer das "Quertelefonieren" :))


N-Gage

N-Gage QD

Genau das ist Sinn und Zweck des Ganzen
 
Oben