• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Im Rahmen des Datenschutzes werden eure Accounts in den nächsten 90 Tagen gelöscht, wenn sie ausschließlich auf Areamobile.de genutzt wurden – ausgenommen ist die Nutzung auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.), deren Foren natürlich weiterhin zur Verfügung stehen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

PRESSE: DoCoMo - Wartemusik für den Anrufer

Stefan Fritzenkötter

Bekanntes Mitglied
In Japan kannman jetzt eine Wartemusik, Sprachnachrichten und mehr für den Anrufer einblenden, bis der Angerufene abnimmt. Dabei kann man bis zu 30 verschiedene Klänge Anrufern zuordnen.

DoCoMo to Inaugurate ″Melody Call″ Service in Japan



TOKYO, JAPAN, August 22, 2003 --- NTT DoCoMo, Inc. and its eight regional subsidiaries announced today the start of "Melody Call" service from September 1, 2003. The service is the first in Japan that enables subscribers to set approx. 15 seconds of music and voice content as ring tones heard by the incoming caller while waiting for the phone to be answered.

Available to 2G and 3G users, the service offers two options: the "Basic Course" for 100 yen a month and the "Enjoy Course" for 200 yen a month.

The Basic Course provides 20 selections, including classical music, voice messages and more. Subscribers may choose and assign three ring tones to up to 30 different incoming callers (max. 10 people per tone), who can hear these tones while waiting for the subscriber to answer. Subscribers can change the ring tones assigned to incoming callers as many times as they like.

The Enjoy Course offers the same terms and content as the Basic Course. When selecting their three ring tones, subscribers also have an additional 3,000 popular tunes and voice content from which to choose. However, if a selection is made from the additional 3,000, subscribers may not change it for the month once it has been set.

DoCoMo plans to increase the library of available ring tones for both courses in the future.

To activate the Melody Call service, the caller must be using a DoCoMo FOMA (3G), mova (2G). (Ring tones cannot be assigned to FOMA video calls.) The caller's phone must also be set for originating number notification.

To subscribe to the service, users can apply from their handsets by accessing the i-mode official site and clicking the e-site™ (Japanese only). They may also apply by calling 0120-800-000 or by visiting any DoCoMo Shop nationwide.

No front-end entry fee is required, though transmission fees will be charged when applying via the e-site. Transmission charges also apply when accessing the Melody Call service, and searching for and registering call tones.

In line with official requirements, DoCoMo today notified the Ministry of Public Management, Home Affairs and Posts and Telecommunications of its new service.
 

xelibri

Mitglied
Ne oder?

Da kommt dann bestimmt wie bei 1&1 "It's a wonderfull world" und das während ich die 45 Minute (!) auf der 0180 5er warte, damit ich einen zur Sau machen kann, der unsere ISDN Anlage verfuscht hat... *g*

Das brauch man doch nicht wirklich?
 

noksie

Mitglied
Kostet das Gespräch dann ab Wartemelodie oder ab abheben? Ersteres wäre sinnlos! Ich meine, dass wenn ich jemanden anrufe, der grad etwas weiter weg vom Handy ist (Keller --> Dachboden) und mir dann 'ne halbe Minute/Minute lang Musik anhöre, wenn es schon Geld kostet, wäre ich sehr sauer!
 

noksie

Mitglied
Original geschrieben von Merlin


Die Wartemusik scheint kostenfrei für den Anrufer zu sein. Ein Netzdienst.

Das macht die wiederum schon interssanter...
"Immer wenn ich dann schöne Musik hören will, rufe ich mich selber an..." oder "Ey, komm' wir rufen den X mal an, der hat doch die tolle Musik..."
Na ja, als Gimmick sicherlich nicht schlecht (Zielgruppe 10-15) aber als Killer-Appliaktion...
 

Merlin

Aktives Mitglied
Original geschrieben von noksie
Na ja, als Gimmick sicherlich nicht schlecht (Zielgruppe 10-15) aber als Killer-Appliaktion...

Du vergisst, dass der Dienst ja erstmal Japanern zur Verfügung steht ... bei denen ist ja auch iMode schlechthin *der* Killer-Dienst ... ;)
 
Oben