PRESSE: Beste mobile Anwendungen des Jahres gewählt - /// Mobile Application Award

Stefan Fritzenkötter

Bekanntes Mitglied
Beste mobile Anwendungen des Jahres gewählt - Ericsson Mobile Application Awards 2003

In Zürich sind am Dienstagabend die besten mobilen Applikationen des Jahres gekürt worden. Prämiert wurden herausragende Unterhaltungs-, Spiele-, Informations- und Geschäftsanwendungen für Handys und PDAs.

In der von Ericsson zum dritten Mal veranstalteten Preisverleihung wählten 400 begeisterte Zuschauer per SMS-Voting und eine Jury aus Branchenexperten Synergenix Interactive AB aus Schweden mit "Rally Pro Contest" zum besten mobilen Spiel des Jahres. "FoneBlog" von NewBay Software (Irland) wurde zum besten Informationsangebot 2003 gewählt. "Jong Zuid" von Media Republic (Niederlande) wurde als beste Unterhaltungsanwendung des Jahres ausgezeichnet und "Mobile Workforce Management" von LocatioNet zur besten Anwendung für Geschäftsleute mit mobilen Endgeräten gekürt.

Erstmals hatten sich über 270 Firmen aus der ganzen Welt beworben. Die 12 besten von ihnen waren als Finalisten für die Preisverleihung in Zürichs Maag MusicHall nominiert worden. Sie hatten am Dienstagabend je fünf Minuten lang Gelegenheit, ihre Anwendungen live zu präsentieren. Die Sieger wurden zu gleichen Teilen vom Publikum per SMS und von einer Expertenjury gewählt, zu der neben führenden Netzbetreibern auch Ericssons Kooperationspartner Sony Ericsson und Swiss International Airlines gehörten.

Entscheidend für Sieg, Platz zwei oder die Bronzemedaille waren neben dem Unterhaltungswert die Nützlichkeit im Alltag, die einfache Bedienbarkeit, die Innovation und das Geschäftspotential, Kriterien, die die Anwendungen für die Zielgruppen Mobilfunkanbieter, mobile Internet-Portale, die Medien- und Unterhaltungsindustrie oder (bei den Geschäftsanwendungen) Unternehmen besonders attraktiv machen.

Die Ericsson Mobile Application Awards haben sich im dritten Jahr ihres Bestehens zur führenden Veranstaltung ihrer Art für Europa, den Nahen Osten und Afrika entwickelt. Die Veranstaltung gilt als Gradmesser für die Innovationskraft der Mobilfunk-Branche und gibt Aufschluss über die Trends für das Jahr 2004. Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Anzahl der Teilnehmer um über ein Drittel.

Sowohl das Publikum, als auch die eigentlichen Stars des Abends, die Softwareentwickler, aber auch Netzbetreiber, Medienvertreter und Content Provider zeigten sich vom hohen Niveau der Finalisten angetan.

Die 12 Finalisten hatten am heutigen Mittwoch Gelegenheit, im Rahmen einer Inhouse-Veranstaltung bei Ericsson ihre am Abend geknüpften Geschäftskontakte mit Mobilfunkbetreibern und Vertretern der Medienindustrie zu vertiefen.

"Die Mobilfunkindustrie besitzt mittel- bis langfristig großes Wachstumspotential. Dazu ist es wichtig, attraktive Anwendungen auf den Markt zu bringen. Ist der Konsument zufrieden, nutzt er die neuen Möglichkeiten häufiger. Das höhere Daten- und Sprachaufkommen freut nicht nur die Mobilfunkbetreiber, es birgt für Ericsson ein großes Geschäftspotential. Die Ericsson Mobile Application Awards 2003 beweisen, wieviel Kreativität und Geschäftspotential im Mobile Media Markt existiert", zieht Mats Dahlin, Exec utive Vice President EMEA, ein Fazit.

Die Preisträger 2003:

Best Mobile Enterprise Application
Mobile Workforce Management von LocatioNet (Israel)
Der israelische LBS-Spezialist bietet eine Middleware an, die Positionsbestimmung mit unterschiedlichem Content und GIS-Technologie nahtlos in das Service Netz eines Mobilfunkbetreibers integriert. Drittanbieter können die Engine für ihre eigenen MAP-Rendering-, Geo-Coding- oder Routing-Anwendungen benutzen. Das webbasierte und -gehostete Echtzeit-Flotten- und -Workforce-Management richtet sich primär an mittelständige Firmen mit Außendienstmitarbeitern. Es kombiniert traditionelles Flottenmanagement mit komfortablen bidirektionalen Messaging-Lösungen.

Best Mobile Entertainment Application
Jong Zuid von Media Republic (Niederlande)
TV-Soap-Format für den Mobilfunknutzer. Jong Zuid ist die erste von mehreren geplanten Soaps, die Fans per MMS, SMS, Instant Messaging (MSN Messanger) und unter UMTS demnächst auf per Video Tagebuch und Video-Chat nutzen können, um so ihren Serienhelden noch näher zu sein. Eines der ersten TV-Mobile-Formate, das Interaktivität von Seiten der Fans per MMS zulässt.


Best Mobile Gaming Application
Rally PRO Contest von Synergenix Interactive AB (Schweden)
Embedded 3D-Rallye-Spiel für die mobile Spieleplattform mophun. Funktioniert auf 14 verschiedenen aktuellen Endgeräten von Sony Ericssons P900 bis zu Nokia Series 60 Handys (inkl. N-Gage). Neben dem Single Player Modus steht sowohl unter Bluetooth als auch Infrarot als auch GPRS ein Multiplayer-Challenge-Modus zur Verfügung.

Best Mobile Information Application
FoneBlog von NewBay Software (Irland)
Bringt den Web-Blog-Trend aufs Handy. Kreiere und erneuere Dein eigenes Web-Tagebuch mit Deinem Handy. Lade Photos, Sound, Text oder sogar Videos hoch. Sowohl mit Web als auch WAP Browser darstellbar. Jede Seite existiert synchronisiert im HTML und WML Format. Funktioniert mit allen neueren WAP Handys per MMS, SMS und WAP für Vertrags- und Prepaid Kunden.
 
Oben