• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Prepaidkarten der Netzbetreiber attraktiver als Laufzeitverträge und Discounter

Martyn

Aktives Mitglied
Laufzeitverträge haben ja neben der oft unumgänglichen Mindestvertragslaufzeit den Nachteil, das man für alles was nicht von einer Flatrate abgedeckt ist in der Regel 0,29€ pro Sprachminute bzw. 0,19€ pro Kurzmitteilung zahlt, und sich so trotz moderater Nutzung oft in die Nähe eine Fullflat katapultiert. Discounter hingegen sind mit 0,09€ für Sprachminuten und Kurzmitteilungen sehr günstig. Aber ausser Datenpaketen und relativ unbrauchbaren Communityflats gibt es meist kaum sinnvolle Optionen. Unbrauchbar deshalb, weil durch die unzähligen Discountmarken die Communitys so klein sind, das es schon purer Zufall ist wenn man jemanden trifft der den gleichen Discounter nutzt.

Aber bei den Prepaidtarifen der Netzbetreiber hat sich jetzt auch viel getan. Da ist der Minutenpreis mittlerweile auch auf 0,15€ bzw. 0,09€ gesunden. Anders als bei den Discountern kann man aber hier viele attraktive Optionen zubuchen.


T-Mobile:
Rufumleitungen: ja :)
Anklopfen, Makeln, Halten, Konferenz: nein :(
Sprachminuten ins Ausland: 1,99€ !!! :(
Kurzmitteilungen ins Ausland: 0,19€ :)

XtraCall:
Kein Grundpreis
Sprachminuten in alle Netze: 0,09€
Kurzmitteilungen in alle Netze: 0,09€
Datennutzung pro Nutzungstag: 0,99€

XtraTriple:
9,95€ Grundpreis
Sprachflat ins T-Mobile Netz
SMS-Flat ins T-Mobile Netz
Internetflat (Drosselung ab 100MB)
Sprachminuten in Fremdnetze: 0,15€
Kurzmitteilungen in Fremdnetze: 0,15€

Xtra Optionen:
T-Mobile Flat: 9,95€ (nur XtraCall)
Festnetz Flat: 9,95€ (nur XtraCall)
1000 Allnet-SMS: 9,95€ (XtraCall und XtraTriple)
200MB Internetflat: 9,95€ (nur XtraCall)


Vodafone:
Rufumleitungen: ja :)
Anklopfen, Makeln, Halten, Konferenz: ja :)
Sprachminuten ins Ausland: 1,99€ !!! :(
Kurzmitteilungen ins Ausland: 0,29€ :|

CallYa Smartphone Fun:
9,99€ Grundpreis
SMS Flat in alle Netze (max. 100 Stück pro Tag)
Internetflat (Drosselung ab 200MB)
Sprachminuten in alle Netze: 0,09€
Kurzmitteilungen in alle Netze:0,09€

CallYa Optionen:
Vodafone Flat: 4,99€
Festnetz Flat: 9,99€
500MB statt 200MB ungedrosseltes Volumen: 4,99€


o2:
Rufumleitungen: nur auf Mailbox möglich :(
Anklopfen, Makeln, Halten, Konferenz: nein :(
Sprachminuten ins Ausland: 0,29€ :)
Kurzmitteilungen ins Ausland: 0,29€ :|

Loop:
Kein Grundpreis
Sprachminuten in alle Netze: 0,09€
Kurzmitteilungen in alle Netze: 0,09€
Datennutzung pro Nutzungstag: 0,99€

Loop Smartphone:
9,99€ Grundpreis
SMS Flat in alle Netze (max. 3000 Stück)
Internetflat (Drosselung ab 200MB)
Sprachminuten in alle Netze: 0,09€
Kurzmitteilungen in alle Netze: 0,09€

Loop Optionen:
o2 Flat: 4,99€
Festnetz Flat: 9,99€
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
Diese Diskussion hatten wir hier, glaub ich, schon mal. Verträge lohnen sich mittlerweile für kaum mehr jemanden. Eigentlich ist es eine Frechheit, dass man mit Grundgebühr höhere Minuten- und SMS-Preise hat als ohne.
 
Seit auch Telekom und Vodafone die 9 Cent Tarife gestartet haben wird die Luft dünn für die teuren Flats. Ist ja auch eine Frechheit, bei den aktuellen Interconnection Entgelten noch 19 Cent pro Minute zu nehmen.
 

Noticed

Bekanntes Mitglied
Naja, trotzdem lohnen sich die Flats noch für einige. Bei den 9-Cent Tarifen würde ich mit meiner Nutzung auf über 200€ im Monat kommen. Da ist bisher jede Flat billiger ;)

Und ich komme auf etwa 1,5 bis 2 GB im Monat, dass ist bei keiner der Prepaid Flats inbegriffen...
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
@Noticed:
Du telefonierst 220 Minuten im Monat? Krass.
Für solche Extremfälle lohnt sich natürlich eine Flat weiterhin, aber das wird wohl die wenigsten Betreffen, lang nicht so viele wie die, die wirklich einen Vertrag haben, zumal es Flatrates auch mit Prepaid gibt. Und ja: Auch Datenpakete gibt es bei Prepaidanbietern, die deine 2GB durchaus abdecken würden.
 

Burkert

Neues Mitglied
Sehne auch schon den August herbei, wenn meine Vertragslaufzeit zu Ende geht. 30€ monatlich (in alle Netze telefonieren, aber ohne SMS Flat) hörten sich damals verlockend an, doch heutzutage finde ich Prepaid Angebote wie z.B. von o2 loop sinnvoller. Wenigertelefoniere wie ich kommen damit auf jeden Fall günstiger weg, selbst im Vergleich mit den mittlerweile etwas gesunkenen Vertragspreisen.
 

PeterPagnani2011

Neues Mitglied
Diese Diskussion hatten wir hier, glaub ich, schon mal. Verträge lohnen sich mittlerweile für kaum mehr jemanden. Eigentlich ist es eine Frechheit, dass man mit Grundgebühr höhere Minuten- und SMS-Preise hat als ohne.

Finde ich auch. AllnetFlats gibt es schon für unter 20 Euro und da gibt es keine Vertragslaufzeit. Wieso sollte ich mich also 24 Monate binden? Grad mal hier geschaut: allnet-flat24.net. Mittlerweile gibt es ja schon Flats für unter 17 Euro. Das ist echt krass. Mein alter T-Mobile Vertrag ist dagegen echt voll teuer!!!!
 

REhuus

Mitglied
Mit etwas Glück und vor allem Verhandlungsgeschick bekommt man nach wie vor günstige Laufzeitverträge. Gerade dann interessant, wenn man so etwas wie MultiSim und andere Komfortgeschichten braucht.
 
Oben